Al-Arisch
Al-Arisch (Ägypten)
DMS
Lage in Ägypten

al-Arisch (arabischالعريش‎, DMG al-ʿArīš) ist die Hauptstadt und mit 144.900 (2002) Einwohnern größte Siedlung des ägyptischen Gouvernements Schimal Sina. Die Stadt liegt an der Mittelmeerküste auf der Sinai-Halbinsel, 334 Kilometer nordöstlich von Kairo und verfügt über einen Flughafen. al-Arisch ist ein Badeort, der sich durch sein klares Wasser, seine Sandstrände, Palmhaine seine Marina und seine Luxushotels hervorhebt.

al-Arisch liegt am gleichnamigen Wadi, das durch Sturzfluten weite Teile des nördlichen und zentralen Sinais entwässert.

Geschichte

Die Stadt wuchs um eine Beduinensiedlung in der Nähe des ptolemäischen Außenpostens Rhinocorura (Rhinocolura). Auf halber Strecke zwischen Ägypten und Israel gelegen, dürfte al-Arisch von größerem archäologischem Interesse sein; bislang wurden jedoch weder hier noch in der Umgebung Ausgrabungen vorgenommen. Im Mittelalter wurde die Stadt von den Pilgern fälschlicherweise mit dem biblischen Ort des Sukkots (Laubhüttenfestes) der Bibel gleichgesetzt –Arisch bedeutet das gleiche auf Arabisch, was Sukkot auf Hebräisch heißt. Hier starb am 2. April 1118 Balduin I., der erste König von Jerusalem der Kreuzzüge.

Das Osmanische Reich ließ 1560 an dieser Stelle neue Befestigungsanlagen bauen. Während seiner Ägyptischen Expedition (1798–1801) ließ Napoléon Bonaparte den Ort belagern – al-Arisch fiel nach elf Tagen, am 19. Februar 1799. Die Festung wurde im Ersten Weltkrieg vom deutschen Asien-Korps verteidigt, doch schließlich von britischen Bombern zerstört.

1956 und erneut von 1967 bis 1979 stand al-Arisch unter israelischer Herrschaft und wurde nach dem Friedensvertrag an Ägypten zurückgegeben. Danach wurde die Stadt eine Drehscheibe des Handels zwischen den beiden Ländern.

31.06666666666733.8333333333337Koordinaten: 31° 4′ N, 33° 50′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • al-Arisch — …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen al-Arisch — BW …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Ali al-Mwawi — (alternativ: al Muwawi) (* 1897; † 1979?) war ein ägyptischer Offizier und Kommandeur der ägyptischen Streitkräfte im Palästinakrieg 1948. Mwawi schloss seine Ausbildung zum Offizier 1916 ab. Er erhielt einen Posten im Rang eines Majors der… …   Deutsch Wikipedia

  • El-Arisch — El Arich El Arish est situé à l Est de Port Saïd (en haut à droite). El Arich (en arabe Al Arish, العريش) est la capitale du gouvernorat égyptien de Shamal Sina . Elle comptait 114.900 habitants en 2002. C est une station balnéaire située sur la… …   Wikipédia en Français

  • Sinai-Bahn — Fahrkarte von El Qantara nach Tel Aviv (1941) Streckenlänge: 202 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) …   Deutsch Wikipedia

  • HEAR — Flughafen al Arisch …   Deutsch Wikipedia

  • Israelische Eisenbahn — Israel Railways (hebräisch: רכבת ישראל/Rakéwet Jisra el) ist die staatliche israelische Eisenbahngesellschaft. Die Gesellschaft entstand 1948 aus den in Israel verbliebenen Resten der Hedschasbahn sowie der durch die Briten errichteten bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rakevet Israel — Israel Railways (hebräisch: רכבת ישראל/Rakéwet Jisra el) ist die staatliche israelische Eisenbahngesellschaft. Die Gesellschaft entstand 1948 aus den in Israel verbliebenen Resten der Hedschasbahn sowie der durch die Briten errichteten bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Arabisch-Israelischer Krieg — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Dieser Artikel oder Abschn …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Israelisch-arabischer Krieg — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Dieser Artikel oder Abschn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”