Fenerbahçe-Şükrü-Saracoğlu-Stadion
Şükrü Saracoğlu Stadi
Şükrü Saracoğlu Stadi
Außenfassade des Şükrü-Saracoğlu-Stadions
Daten
Klassifikation Fünf-Sterne-Stadion in der Stadionklassifikation der UEFAFünf-Sterne-Stadion in der Stadionklassifikation der UEFAFünf-Sterne-Stadion in der Stadionklassifikation der UEFAFünf-Sterne-Stadion in der Stadionklassifikation der UEFAFünf-Sterne-Stadion in der Stadionklassifikation der UEFA
Ort TurkeyTurkey Istanbul, Türkei
Verein Fenerbahçe Istanbul
Eröffnung 1907
Kapazität 50.509 Plätze
Spielfläche 120 x 80 m
Sanierungen 1999 – 2008
Veranstaltungen
Außenansicht des Şükrü-Saracoğlu-Stadions

Das Şükrü-Saracoğlu-Stadion (türkisch Şükrü Saracoğlu Stadyumu oder Şükrü Saracoğlu Stadı) ist ein Fußballstadion in der türkischen Metropole Istanbul. Es liegt im Istanbuler Stadtteil Kadıköy und ist die Heimstätte des Fußballvereins Fenerbahçe.

Benannt ist das Stadion nach Mehmet Şükrü Saracoğlu, dem fünften Ministerpräsidenten der Türkei. Er war von 1934 bis 1950 (und somit längstdienender) Präsident Fenerbahçes.

Heute hat das Stadion eine Kapazität von 50.509 Plätzen. Beim Eröffnungsspiel 1908 hatte es eine Zuschauerkapazität von 20.000 Plätzen. 1999/2000 plante der Verein, die Zuschauerkapazität auf 30.000 Plätze zu erhöhen, was in der Saison 2000/01 durchgeführt wurde. Im gleichen Jahr wurde das Stadion nochmals erweitert, diesmal um fast 13.000 Plätze. Am 6. Mai 2001 wurde die Zuschauerkapazität auf 42.500 Plätzen und in der Saison 2003/04 auf 50.509 Sitzplätze erhöht.

Das Şükrü-Saracoğlu-Stadion wurde auch in die Liste der Fünf-Sterne-Stadien der UEFA aufgenommen. Am 20. Mai 2009 findet das UEFA-Pokal-Finale im Şükrü-Saracoğlu-Stadion statt.


Siehe auch

Weblinks

40.98777777777829.0366666666677Koordinaten: 40° 59′ 16″ N, 29° 2′ 12″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Şükrü-Saraçoğlu-Stadion — Şükrü Saracoğlu Stadi Außenfassade des Şükrü Saracoğlu Stadions Daten Klassifik …   Deutsch Wikipedia

  • Şükrü-Saracoğlu-Stadion — Şükrü Saracoğlu Stadyumu Außenfassade des Şükrü Saracoğlu Stadions Daten Ort Turkei …   Deutsch Wikipedia

  • Fenerbahçe Şükrü Saracoğlu Stadyumu — Stade Şükrü Saraçoğlu Stade Şükrü Saraçoğlu UEFA …   Wikipédia en Français

  • Sükrü Saracoglu — Şükrü Saracoğlu Mehmet Şükrü Saracoğlu (* 1887 in Izmir; † 27. Dezember 1953 in Istanbul) war ein türkischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Şükrü Saraçoğlu — Şükrü Saracoğlu Mehmet Şükrü Saracoğlu (* 1887 in Izmir; † 27. Dezember 1953 in Istanbul) war ein türkischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Şükrü Saraçoğlu Stadyumu — Şükrü Saracoğlu Stadi Außenfassade des Şükrü Saracoğlu Stadions Daten Klassifik …   Deutsch Wikipedia

  • Şükrü Saracoğlu Stadium — Stade Şükrü Saraçoğlu Stade Şükrü Saraçoğlu UEFA …   Wikipédia en Français

  • Şükrü Saracoğlu — Mehmet Şükrü Saracoğlu (* 1. Januar 1887 in Ödemiş, İzmir/Osmanisches Reich[1]; † 27. Dezember 1953 in Istanbul) war ein türkischer Politiker. Leben Şükrü Saracoğlu wurde in Ödemiş, einer Stadt in der Provinz Izmir, geboren und absolvierte dort… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehmet Şükrü Saracoğlu — Şükrü Saracoğlu Mehmet Şükrü Saracoğlu (* 1887 in Izmir; † 27. Dezember 1953 in Istanbul) war ein türkischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Stade Şükrü Saracoğlu — Stade Şükrü Saraçoğlu Généralités Noms précédents Silahtar Ağa Sahası Papazın Çayırı Union Club Sahası Fenerbahçe Stadı Nom complet Fenerbahçe Şükrü Saracoğlu Stadyumu Adresse …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”