Al-Hassan

al-Hasan ibn 'Alī ibn Abī Tālib ibn 'Abd al-Muttalib ibn Hāschim ibn 'Abd Manaf (‏الحسن بن علي بن أبي طالب بن عبد المطلب بن هاشم بن عبد مناف‎ / al-Ḥasan b.ʿAlī b. Abī Ṭālib b.ʿAbd al-Muṭṭalib b. Hāšim b. ʿAbd Manāf; * 625; † 670) war der ältere Sohn Ali ibn Abi Talibs aus der Ehe mit Fatima und Enkel des islamischen Propheten Mohammed und somit ein Mitglied der Ahlu l-Bait, der Familie des Propheten.

Nach der Ermordung seines Vaters verzichtete er 661 gegenüber dem Umayyaden Muawiya I. (661–680) auf seine Ansprüche auf das Amt des Kalifen, um weitere Spannungen zu vermeiden. Er lebte bis zu seinem Tod in Medina. Hasan wird von den Schiiten als zweiter Imam verehrt. Sein Bruder Husain nahm 680 den Kampf um seine Herrschaftsansprüche gegen die Umayyaden unter Yazid I. wieder auf, fiel jedoch in der Schlacht von Kerbela.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Hassan — Alhazen  Pour l’article homonyme, voir Alhazen (cratère).  Ibn al Haytham Ibn al Haytham (en arabe : ابن هيثم) dit Alhazen ( …   Wikipédia en Français

  • Al-Hassan al-Basrî — (arabe : الحسن البصري), de son vrai nom Abu Sa îd al Hassan ibn Abi al Hassan Yassar al Basrî, est né en 642 à Médine sous le califat de Omar ibn al Khattab[1]. Ses parents étaient d origine perse[2],[3 …   Wikipédia en Français

  • Al-Hassan ibn Ziri — († 1171) war der achte Herrscher der Ziriden in Ifriqiya (1121 1152) Al Hassan ibn Ziri trat die Nachfolge von Ali ibn Ziri (1116 1121) an. Unter ihm gewann zunächst die Piraterie für die Wirtschaft des Ziridenreiches große Bedeutung. Dies… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Hassan ibn Ziri — Al Hassan ibn Ali ibn Ziri (arabisch ‏الحسن بن علي بن زيري‎) († 1168) war der achte und letzte Herrscher der Ziriden in Ifriqiya. Er war noch minderjährig, als er im Jahr 1121 die Nachfolge seines gestorbenen Vaters Ali ibn Ziri (reg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Hassan al-Yami — (arabisch ‏الحسن اليامي‎, DMG al Ḥassan al Yāmī; * 21. August 1972) ist ein saudischer Fußballspieler. Er nahm an der Fußball Weltmeisterschaft 2002 teil und war Teil der Mannschaft, die in einem Gruppenspiel gegen Deutschland mit 0:8 verlor. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Al Hassan Al-Yami — (arabisch ‏الحسن اليامي‎, DMG al Ḥassan al Yāmī; * 21. August 1972) ist ein saudischer Fußballspieler. Er nahm an der Fußball Weltmeisterschaft 2002 teil und war Teil der Mannschaft, die in einem Gruppenspiel gegen Deutschland mit 0:8 verlor. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Hassan al-Yami — (arabisch ‏الحسن اليامي‎, DMG al Ḥasan al Yāmī; * 21. August 1972) ist ein saudi arabischer Fußballspieler. Er trägt den Spitznamen „ Der Vogel“.[1] Karriere Der gelernte Stürmer spielte ab 2001 für den Verein al Ittihad.[2] In der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Al Hassan Stadium — ( ar. ستاد الحسن) is a multi use stadium in Irbid, Jordan. It is currently used mostly for football matches and is the home stadium of Al Ramtha. The stadium holds 15,000 people …   Wikipedia

  • Al-Hassan ibn Ali — Pour les articles homonymes, voir Hassan. Abû Muhammad al Hasan ibn Alî ibn Abi Talib[1] ou Hasan[2] surnommé Az Zakî[3] est le fils aîné d Ali et de …   Wikipédia en Français

  • Al-Hassan Conteh — Dr. Al Hassan Conteh is a Liberian academic and the President of the University of Liberia since 1 December 2004. Conteh earned his doctorate at the University of Pennsylvania in 1993.Faculty experienceConteh has previously been a member of the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”