Al-Hurriyya
al-Hurriyya
Voller Name Al Horiya Sport Club
Gegründet 1952
Vereinsfarben grün-weiß
Stadion al-Hamdaniyya
Plätze 40.000
Liga 1. syrische Liga
2006/07 12. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Al-Hurriyya (arabisch ‏الحرية‎, DMG al-Ḥurriyya, oft auch Al Horiya) ist ein syrischer Fußballverein aus der Stadt Aleppo. Aktuell spielt der Verein in der ersten syrischen Liga

Al-Hurriyya wurde 1952 unter dem Namen Al Arabi Sport Club gegründet. Am 10. August 1972 wurde der Verein in al-Hurriyya (Al Horiya Sport Club) umbenannt.

Die Heimspiele werden im Al-Hamdaniyya-Stadion ausgetragen, das knapp 40.000 Plätze hat. Ab und zu spielt der Verein im neuen Aleppiner internationalen Stadion (Kapazität: ca. 75.000 Plätze). Dieses Stadion wurde am 3. April 2007 in einem Freundschaftsspiel zwischen Al-Ittihad und Fenerbahce Istanbul eröffnet.

Die Vereinsfarben sind Grün und Weiß.

Erfolge

  • Syrischer Meister: 2x – 1992, 1994
  • Syrischer Pokalsieger: 1x – 1992

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Horiya — al Hurriyya Voller Name Al Horiya Sport Club Gegründet 1952 Vereinsfarben grün weiß Stadion al Hamdaniyya Plätze …   Deutsch Wikipedia

  • Gamal al-Banna — (auch: Jamal al Banna, arabisch ‏جمال البنا‎, DMG Ğamāl al Bannā; * 15. Dezember 1920 in Mahmudiya) ist ein ägyptischer Islam Gelehrter, Publizist und Gewerkschafter. Er schrieb über 100 Bücher zu religiösen, politischen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Yusuf al-Khal — Yusuf al Khal, (juːsuf alxaːl, arabisch ‏يوسف الخال‎, DMG Yūsuf al Ḫāl; * 1917; † 1987), arabischer Schriftsteller und Übersetzer syrischer Herkunft, gründete zusammen mit Adonis 1957 die Zeitschrift Schi´r (Šiʿr) und initiierte damit eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Nayi al-Ali — (en árabe: ﻧﺎﺟﻲ ﺍﻟﻌﻠﻲ, puede encontrarse transcrito también como Naji al Ali o Naji Ali), nacido en 1936 es un dibujante palestino, nacido en Galilea en 1936 y muerto en Londres en 1987. Contenido 1 Biografía 2 Handala 3 …   Wikipedia Español

  • Ghazi al-Gosaibi — (arabisch ‏غازي عبد الرحمن القصيبي‎, DMG Ġāzī ʿAbd ar Raḥmān al Quṣaibī; * 3. März 1940 in Hufuf; † 15. August 2010 in Riad) war ein saudi arabischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat.[1] Leben Gosaibi wurde in eine reiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali al Haidari — (arabisch علي الحيدري cAlī al Ḥaidarī; † 4. Januar 2005 in Bagdad, Irak) war irakischer Politiker und Gouverneur sowie Bürgermeister von Bagdad. Al Haidari war zuletzt für die Region Bagdad zuständig. Bereits im September 2004 wurde ein Anschlag… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali al-Haidari — (arabisch ‏علي الحيدري‎, DMG ʿAlī al Ḥaidarī; † 4. Januar 2005 in Bagdad, Irak) war irakischer Politiker und Gouverneur sowie Bürgermeister von Bagdad. Al Haidari war zuletzt für die Region Bagdad zuständig. Bereits im September 2004 wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der größten Fußballstadien — Stadion Erster Mai (Pjöngjang) – mit 150.000 Sitzplätzen größtes Stadion der Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Francis Marrash — Nom de naissance فرنسيس بن فتح الله بن نصرالله مرّاش Activités Écrivain et poète Naissance 1836 Alep, Syrie ottomane Décès …   Wikipédia en Français

  • Francis Marrash — Francis bin Fathallah bin Nasrallah Marrash (arabisch ‏فرنسيس بن فتح الله بن نصر الله مرّاش‎, DMG Firansīs b. Fatḥ Allāh b. Naṣr Allāh Marrāš, genannt Francis al Marrash oder Francis Marrash al Halabi; * 1836 in Aleppo; † 1873 ebenda) war… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”