Al-Istiwa'iyya al-wusta
al-Istiwa'iyya al-wusta
Basisdaten
Hauptstadt Dschuba
Fläche 22.956 km²
Einwohner 334.827 (Berechnung 2006)
Bevölkerungsdichte 14,59 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 SD-17

Al-Istiwa'iyya al-wusta (arabischالاستوائية الوسطىal-Istiwāʾiyya al-wusṭā, auch als Zentraläquatoria bzw. engl. Central Equatoria bezeichnet) ist ein Bundesstaat Sudans und gehört zur autonomen Region Südsudan.

Er hat eine Fläche von 22.956 km², eine Bevölkerung von 334.827 Einwohner (Berechnung 2006)[1] und seine Hauptstadt ist Dschuba.

Geographie

Der Bundesstaat liegt im Süden Sudans und wird von Süden nach Norden vom Fluss Bahr al-Dschabal durchquert, der auch ein Quellfluss des Weißen Nils ist. Weitere große Städte neben der Hauptstadt Dschuba sind Kajo Keji, Liria, Mangalla, Rokon, Tali, Terakeka und Yei.

Geschichte

Von 1919 bis 1976 gehörte das Gebiet des heutigen Bundesstaates von al-Istiwa'iyya al-wusta zur Provinz Äquatoria. 1976 wurde Äquatoria aufgespalten, so dass das Gebiet von al-Istiwa'iyya al-wusta nun zur Provinz Scharq al-Istiwa'iyya (West-Äquatoria) gehörte. Von 1991 bis 1994 gehörte das Gebiet von al-Istiwa'iyya al-wusta wieder zum neu geschaffenen Bundesstaat al-Istiwa'iyya, der in den Grenzen der Provinz Äquatoria von 1948 bis 1976 glich. Am 14. Februar 1994 wurde erneut al-Istiwa'iyya al-wusta abgespalten, diesmal aber als Bundesstaat.[2]

Bis zum 15. April 2006 hieß der Bundesstaat Bahr al-Dschabal (‏بحر الجبل‎ ; alternative Schreibweise aus dem Englischen Bahr al-Jabal), wurde aber von der Regionalverwaltung des Bundesstaates unbenannt, um nach eigenen Angaben die Konsistenz zur Benennung der anderen Bundesstaaten (West-Äquatoria und Ost-Äquatoria) herzustellen und sich symbolisch vom Norden zu trennen, der diesen Namen festlegte.[3]

Quellen

  1. http://bevoelkerungsstatistik.de zu den sudanesischen Bundesstaaten
  2. www.statoids.com: Historische Übersicht der sudanesischen Bundesstaaten
  3. 16.04.06 - Sudan Tribune: "Southern Sudan Bahr al-Jabal State changes name"

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Istiwa'iyya — heutige Bundesstaaten der bis 1948 existierenden Provinz Äquatoria Äquatoria (arabisch ‏الاستوائية‎ al Istiwa iyya, Alternativschreibweise Equatoria) war bis 1956 eine Provinz des Anglo Ägyptischen Sudan, dann bis 1976 eine Provinz der Republik… …   Deutsch Wikipedia

  • Scharq al-Istiwa'iyya — Basisdaten Hauptstadt Kapoita Fläche 82.542 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Gharb al-Istiwa'iyya — Basisdaten Hauptstadt Yambio Fläche 79.319 km² Einwoh …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Istiwa'iya — heutige Bundesstaaten der bis 1948 existierenden Provinz Äquatoria Äquatoria (arabisch ‏الاستوائية‎ al Istiwa iyya, Alternativschreibweise Equatoria) war bis 1956 eine Provinz des Anglo Ägyptischen Sudan, dann bis 1976 eine Provinz der Republik… …   Deutsch Wikipedia

  • Scharq al-Istiwa'iya — Scharq al Istiwa iyya Basisdaten Hauptstadt Kapoita Fläche 82.542 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Sharq al Istiwa'iyah — Scharq al Istiwa iyya Basisdaten Hauptstadt Kapoita Fläche 82.542 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Gharb al-Istiwa'iya — Gharb al Istiwa iyya Basisdaten Hauptstadt Yambio Fläche 79.319 km² Einwoh …   Deutsch Wikipedia

  • Gharb al Istiwa'iyah — Gharb al Istiwa iyya Basisdaten Hauptstadt Yambio Fläche 79.319 km² Einwoh …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Bahr al-ahmar (Bundesstaat) — al Bahr al ahmar Basisdaten Hauptstadt Bur Sudan Fläche 218.887 km² Einwohner …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Buhairat — Basisdaten Hauptstadt Rumbik Fläche 40.235 km² Einwohner …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”