Al-Jazari
Wasserschöpfwerk des al-Dschazarī aus einer Handschrift um 1205.
Elefantenuhr des al-Dschazarī aus einer Automata - Handschrift um 1315.

al-Dschazarī (eigentlich Badi' Al-Zaman Abul-'Izz Ibn Ismail Ibn al-Rāzzaz al-Dschazarī, türkisch Eb-Ül-İz, kurdisch" Ebûlîz Cizîrî), war ein arabischer Ingenieur und Autor des 12. Jahrhunderts.[1] Den Namen al-Dschazarī trug er nach seinem Geburtsort, Cizîr, in der Gegend zwischen Tigris und Euphrat in der heutigen Türkei. Er stand, wie auch zuvor sein Vater, seit 1181 im Dienst der Ortoqiden, einer turkmenischen Dynastie in Diyarbakır am Tigris.

Um 1205 verfasste al-Dschazarī sein Werk über mechanische Apparaturen, die „Kitāb fi ma-'rifat al-Hiyal al-handasiya“ („Buch des Wissens von sinnreichen mechanischen Vorrichtungen“), das auch als „Automata“ im westlichen Kulturbereich bekannt wurde. In diesem Werk bekundet er, dass er es für das Reich der Ortoqiden geschrieben habe.

Das reich illustrierte sechsteilige Werk enthält Konstruktions- und Funktionsbeschreibungen von Uhren, verschiedenen Gefäßen für Trinkgelage und Aderlass, Brunnen, Schöpfwerken und anderen Mechanismen wie Türen und Türschlössern, aber auch Vermessungsgeräten. Die Funktionsweisen seiner Erfindungen sind mit den kybernetischen Regeln erklärbar, deswegen zählt er zu den ersten türkischen Kybernetikern.

Das Werk erfuhr im arabischen Raum, sowie durch Übersetzungen ins Türkische und Persische, eine weite Verbreitung. Im Laufe der langen Tradierung des Traktats wurden die Darstellungen dem jeweiligen Zeitgeschmack angeglichen.

Das Kitāb fi ma-'rifat al-Hiyal al-handasiyya gilt als die wichtigste Quelle über den fortschrittlichen Stand der arabischen Technik im Mittelalter, die der zeitgenössischen europäischen Technik deutlich voraus war.

Zahlreiche der beschriebenen Apparaturen sind in neuerer Zeit experimentell rekonstruiert und als funktionsfähig bewiesen worden.

Siehe auch: Elefantenuhr des al-Dschazarī

Einzelnachweise

  1. Lexikon des Mittelalters 5, 310, ISBN 3-423-59057-2

Literatur

  • Donald R. Hill, The Book of Knowledge of Ingenious Mechanical Devices by Ibn al-Razzaz al-Jazari, 1974 (engl.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Jazarí — Nacimiento Al Jazira …   Wikipedia Español

  • Al-Jazari — Al Djazari Al Djazari (Irak, vers 1135 après 1206), est un ingénieur arabe. Son vrai nom est Badii al Zamane Abu al Izz Ismaël ibn al Razzaz al Djazari et est surnommé Al Djazari en raison de son origine d al Djazira en Mésopotamie. Il est l un… …   Wikipédia en Français

  • Al-Jazari — Abū al Iz Ibn Ismā īl ibn al Razāz al Jazarī (1136 1206) ( ar. أَبُو اَلْعِزِ بْنُ إسْماعِيلِ بْنُ الرِّزاز الجزري) was an important Arab [citation|title=Archimedes Weapons of War and Leonardo|first=D. L.|last=Simms|journal=The British Journal… …   Wikipedia

  • Al-Jazarī — Wasserschöpfwerk des al Dschazarī aus einer Handschrift um 1205. Elefantenuhr des al Dschazar …   Deutsch Wikipedia

  • al-Jazari — ▪ Arab inventor flourished c. 1206       Arab inventor. He is remembered for his automaton designs, including water operated automatons, many of moving peacocks. Most are decorative fanciful objects, though some also serve a function. Leonardo da …   Universalium

  • Muhammad ibn Muhammad Ibn al-Jazari — Muslim scholar Muhammad ibn Muhammad Ibn al Jazari Title Shaykh al qurrāʼ[1] Muqriʼ al Mamālīk[2] Al Imām al Aʻẓam[3] Al Hafiz …   Wikipedia

  • Badi' Al-Zaman Abul-'Izz Ibn Ismail Ibn al-Rāzzaz al-Jazarī — Wasserschöpfwerk des al Dschazarī aus einer Handschrift um 1205. Elefantenuhr des al Dschazar …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Djazari — Abū al Iz Ibn Ismā īl ibn al Razāz al Jazarī (1136 1206) (Árabe: أَبُو اَلْعِزِ بْنُ إسْماعِيلِ بْنُ الرِّزاز الجزري) est un important érudit, artiste, astronome, inventeur et ingénieur mécanique. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Al-Dschazari — Wasserschöpfwerk des al Dschazarī aus einer Handschrift um 1205. Elefantenuhr des al Dschazar …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Dschazarī — Wasserschöpfwerk des al Dschazarī aus einer Handschrift um 1205. Elefantenuhr des al Dschazar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”