Ferrovie dello Stato
Ferrovie dello Stato S.p.A. (Staatseisenbahnen AG)
Ferrovie dello Stato.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1905 in Rom
Sitz Rom, Italien

Leitung

Mitarbeiter 98.447 (2006)
Umsatz 7.685 Mio. EUR (2007)
Branche Schienenverkehr
Website www.ferroviedellostato.it

Ferrovie dello Stato (FS), umgangssprachlich deutsch Italienische Staatsbahn ist die Staatliche Eisenbahngesellschaft von Italien.

Die FS entstand mit dem Gesetz Nr. 137 vom 22. April 1905. Demzufolge erhielt die öffentliche Hand die Direktive für die Teile der italienischen Eisenbahnen, welche noch nicht an private Gesellschaften überlassen wurden. Am 15. Juni des gleichen Jahres wurde per Dekret die Ferrovie dello Stato (FS) ins Leben gerufen, welche der Verwaltung durch das Ministerium für öffentliche Arbeiten unterstellt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der Eisenbahn in Italien

Die FS nahmen 1905 den Betrieb auf folgenden Eisenbahnlinien auf, die vorher von folgenden Gesellschaften betrieben wurden und sich fortan in der Hand des Staates befanden:

  • Società Italiana per le strade ferrate meridionali (SFM), Betreiber der Rete Adriatica (RA), mit zuletzt 5.602 km Strecken in der Lombardei, Venetien und dem Bereich der Adria-Küste
  • Società per le Strade Ferrate del Mediterraneo, Betreiber der Rete Mediterranea (RM), mit zuletzt 5.765 km Strecken in Piemont und der Südwestküste
  • Società per le Strade Ferrate della Sicilia, Betreiber der Rete Sicula (RS), mit zuletzt 1.093 km Strecken auf Sizilien.

1906 verkauften die FS das private Netz der SFM (Adriabahn mit mehreren Zweiglinien).

Anfang 1998 gründeten die FS mit Italiana Transporti Ferroviaria ein Tochterunternehmen für den IC- und Hochgeschwindigkeitsverkehr. Die Staatsbahn hielt dabei einen Anteil von 51 Prozent an der Gesellschaft, die übrigen 49 Prozent ein Konsortium von acht Banken.[1]

Ein Konsortium von FS und des französisch-luxemburgischen Finanzinvestors Cube Infrastructure kaufte Anfang Dezember 2010 von der Deutschen Bahn die Arriva Deutschland GmbH,[2] die anschließend den Namen Netinera Deutschland erhielt.

Neuordnung 2000

Trenitalia Elektrolokomotive E 444.075 im Bahnhof Venezia Santa Lucia

Im Jahre 2000 erfolgte eine Aufteilung in einzelne Betriebsgesellschaften. Die FS hat heute die folgenden Tochtergesellschaften:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Meldung Italiana Transporti Ferroviaria. In: Eisenbahn-Revue International, Heft 4, 1998, ISSN 1421-2811, S. 157
  2. Arriva Deutschland-Gruppe fristgerecht verkauft. Deutsche Bahn, 8. Dezember 2010, abgerufen am 14. April 2011.

Weblinks

 Commons: Ferrovie dello Stato – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferrovie dello Stato — Saltar a navegación, búsqueda Ferrovie dello Stato (Ferrocarril del Estado en italiano), nace en el 1905, y es la más importante compañía ferroviaria pública de Italia. Entre los años 1985 y 1991 se ha llevado a cabo un proceso de… …   Wikipedia Español

  • Ferrovie Dello Stato — Les FS ou Ferrovie dello Stato, chemins de fer de l État italien, sont l exploitant du réseau national des chemins de fer italiens. C est une entreprise publique, dont le statut est celui d une société anonyme par actions et dont le capital est… …   Wikipédia en Français

  • Ferrovie dello stato — Les FS ou Ferrovie dello Stato, chemins de fer de l État italien, sont l exploitant du réseau national des chemins de fer italiens. C est une entreprise publique, dont le statut est celui d une société anonyme par actions et dont le capital est… …   Wikipédia en Français

  • Ferrovie dello Stato — Ferrovie dello Stato  компания государственных железных дорог Италии  оператор итальянской железнодорожной сети. Основана в 1905 году. 12 августа 1992 года по решению Министерства экономики и финансов Италии компания была преобразована… …   Википедия

  • Ferrovie dello Stato — Création 22 avril 1905 Forme juridique Entreprise publique …   Wikipédia en Français

  • Ferrovie dello Stato — Infobox Company company name = Ferrovie dello Stato (FS) company type = Corporation (Capital Stock 100% Italian State) company company slogan = Insieme muoviamo il paese (together we move the country) foundation = 1905 in Rome location city =… …   Wikipedia

  • Ferrovie dello Stato — ▪ Italian railway English  State Railways        largest railway system of Italy. FS operates lines on the mainland and also on the islands of Sicily and Sardinia, which are linked to the mainland by train ferries. The Italian railway system was… …   Universalium

  • Matériel moteur des Ferrovie dello Stato — Liste de matériel roulant ferroviaire italien La liste ci dessous est une liste la plus exhaustive possible des moyens de traction connus qui ont circulé et/ou qui circulent actuellement sur le réseau ferré italien, réseau public national, privé… …   Wikipédia en Français

  • Codification matériel roulant des Ferrovie dello Stato — Depuis sa création le 1er juillet 1905, suite à la nationalisation de tous les chemins de fer italiens, les FS Ferrovie dello Stato (chemins de fer italiens) ont établi une norme stricte de codification des matériels roulants permettant …   Wikipédia en Français

  • Drehstrombetrieb der Ferrovie dello Stato — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Zwischen 1902 und 1977 betrieb die italienische Staatsbahn… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”