Al-Masdschid an-nabawi
Die Prophetenmoschee im Februar 2003

Die Prophetenmoschee (arabischالمسجد النبوي‎, DMG al-masğid an-nabawī) in Medina ist nach der Moschee in Mekka die zweitheiligste Moschee im Islam.

Hier stand zunächst das Haus des Propheten Mohammed, das er nach der Hidschra 622 erbauen ließ, sowie eine zu seiner Zeit errichtete Moschee.

Masdschid al-Haram (Mekka), Masdschid an-Nabawi (Medina) und Masdschid al-Aqsa (Jerusalem) sind die drei heiligsten Stätten im Islam.

Architektur

Die Moschee wurde in späterer Zeit beträchtlich erweitert, und heute ist der bedeutendste Teil das Grab Mohammeds unter einer grünen Kuppel. Dort sind auch die ersten Kalifen Abu Bakr und Umar ibn al-Chattab begraben.

Die Moschee bei Sonnenuntergang

Weblink

24.46833333333339.6108333333337Koordinaten: 24° 28′ 6″ N, 39° 36′ 39″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Königreich Saudi-Arabien — المملكة العربية السعودية al Mamlaka al ʿarabiyya as saʿūdiyya Königreich Saudi Arabien …   Deutsch Wikipedia

  • Saudi — المملكة العربية السعودية al Mamlaka al ʿarabiyya as saʿūdiyya Königreich Saudi Arabien …   Deutsch Wikipedia

  • Saudiarabien — المملكة العربية السعودية al Mamlaka al ʿarabiyya as saʿūdiyya Königreich Saudi Arabien …   Deutsch Wikipedia

  • Yathrib — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Medina — Basisdaten Staat: Saudi Arabien Provinz: Medina Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”