Al-Munis

al-Mu'nis al-Muzaffar (arabischمؤنس المظفر‎, DMG al-Muʾnis al-Muẓaffar; † 933) war der bedeutendste Regent unter den Kalifen al-Muktadir und al-Qahir.

al-Mu'nis al-Muzaffar war Eunuch. Sein Aufstieg begann, als er Kalif al-Muktadir während des Putsches des Abbasidenprinzen Abdallah al-Mutazz unterstützte und dessen Herrschaft rettete.

Als Heerführer stellte er bald die eigentliche Macht im Kalifat dar. So konnte er durch seine Feldzüge gegen die Hamdaniden von Mossul und Aleppo, die Byzantiner, die Fatimiden in Ägypten sowie den Westiran, die Grenzen des Kalifats weitgehend behaupten.

Auch bei inneren Unruhen gelang ihm immer wieder die Ruhe herzustellen. So befriedete er 929 die rebellischen Truppen in und um Bagdad, nachdem diese mit ihren Soldforderungen die Staatskasse erschöpft und die Kalifenpaläste geplündert hatten.

Nachdem schon das Verhältnis zu al-Muktadir gespannt war, wurde al-Mu'nis unter dessen Nachfolger al-Qahir in Folge von Intrigen gestürzt und hingerichtet.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Qahir — (arabisch ‏أبو المنصور محمد بن أحمد المعتضد القاهر بالله‎, DMG Abū al Manṣūr Muḥammad b. Aḥmad al Muʿtaḍid al Qāhir bi llāh; † 18. Oktober 950) war der neunzehnte Kalif der Abbasiden (932–934). Nach der Ermordung seines Bruders al Muktadir wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Muktadir — al Muqtadir (arabisch ‏أبو الفضل المقتدر بالله جعفر بن أحمد المعتضد‎, DMG Abū l Faḍl al Muqtadir bi llāh Ǧaʿfar b. Aḥmad al Muʿtaḍid; * 895; † 932) war der achtzehnte Kalif der Abbasiden (908–932). Mit Abu l Fadl Dschafar ibn al Mutadid al… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Muqtadir — (arabisch ‏أبو الفضل المقتدر بالله جعفر بن أحمد المعتضد‎, DMG Abū l Faḍl al Muqtadir bi llāh Ǧaʿfar b. Aḥmad al Muʿtaḍid; * 895; † 932) war der achtzehnte Kalif der Abbasiden (908–932). Mit Abu l Fadl Dschafar ibn al Mutadid al Muqtadir, einem… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Qahir — (arabisch ‏أبو المنصور محمد بن أحمد المعتضد القاهر بالله‎, DMG Abū al Manṣūr Muḥammad b. Aḥmad al Muʿtaḍid al Qāhir bi llāh; † 18. Oktober 950) war der neunzehnte Kalif der Abbasiden (932–934). Nach der Ermordung seines Bruders al Muktadir… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Muqtadir — (arabisch ‏أبو الفضل المقتدر بالله جعفر بن أحمد المعتضد‎, DMG Abū l Faḍl al Muqtadir bi llāh Ǧaʿfar b. Aḥmad al Muʿtaḍid; * 895; † 932) war der achtzehnte Kalif der Abbasiden (908–932). Mit Abu l Fadl Dschafar ibn al Mutadid al Muqtadir …   Deutsch Wikipedia

  • Munis, S. (1) — 1S. Munis (1. Aug. al. 6. Febr. et 18. Dec.). Dieser Heilige, Bruder des hl. Mel (vgl. diesen), war der Stifter der Kirche von Forguey (Fornagia) in Longford ums J. 486. Er ist auf diesen Tag zugleich mit dem hl. Riocus im Mart. von Salisbury… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Grandizo Munis — Datos personales Nacimiento 1912 Torreón México Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Mu'nis al-Khadim — (also called al Muzaffar) (d. 933/934) was the commander of the Abbasid army during the reign of al Muqtadir. His many successes on the field helped to check the decline of the Caliphate during his lifetime. The utter incompetence of the caliph,… …   Wikipedia

  • Bousculade Sur Le Pont Al-Aïmah — Plan de Bagdad centré sur le pont Al Aïmah proche du mausolée de l imam Al Kazim La bousculade sur le pont Al Aaimmah eut lieu le 31 août 2005 au cours de laquelle plus de 965 personnes trouvèrent la mort et au moins 810 autres furent blessées.… …   Wikipédia en Français

  • Bousculade sur le pont Al-Aaimmah — Bousculade sur le pont Al Aïmah Plan de Bagdad centré sur le pont Al Aïmah proche du mausolée de l imam Al Kazim La bousculade sur le pont Al Aaimmah eut lieu le 31 août 2005 au cours de laquelle plus de 965 personnes trouvèrent la mort et au… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”