Al-Muqtafi

al-Muqtafī bi-'llāh, 'Alī ibn Ahmad, arabischالمقتفي بالله , علي بن أحمد ‎, DMG al-Muqtafī bi-ʾllāh, ʿAlī b. Aḥmad (* 1096; † 1160), war der einunddreißigste Kalif der Abbasiden (1136–1160).

al-Muqtafi wurde 1036 als Sohn von al-Mustazhir vom Seldschukensultan Masud zum Nachfolger von ar-Raschid (1135–1136) bestimmt. Wie schon al-Mustarshid (1118–1135) nutzte er die zunehmenden Machtkämpfe seiner seldschukischen Oberherren zur Ausweitung seines Einflusses. Nach dem Tod von Masud (1152) und dem Abzug der seldschukischen Garnison aus Bagdad konnte al-Muqtafi mit Hilfe des Wesirs Ibn Hubayra ein Heer unter Ausschluss türkischer Söldner aufbauen. Auch Bagdad wurde wieder befestigt. Durch den Einzug von seldschukischen Militärlehen (iqta) konnte al-Muqtafi auch die finanzielle Grundlage seiner Herrschaft ausbauen. Bald übte er als erster Kalif seit über 200 Jahren wieder reale Macht im Irak zwischen Tikrit und Basra aus.

Nachdem 1154 ein seldschukischer Feldzug gegen Bagdad gescheitert war, versuchten die Seldschuken unter Sultan Sulayman 1156 erneut die Unterwerfung der Abbasiden zu erzwingen. Allerdings scheiterte die Belagerung von Bagdad. Außerdem erreichte die Diplomatie al-Muqtafis, dass die Atabege von Aserbaidschan in Persien einrückten, was Sulayman zum Rückzug zwang und die Unabhängigkeit der Abbasiden sicherte. In den nächsten Jahren konnte er auch seinen Kandidaten als Sultan der Seldschuken durchsetzen. Nachfolger von al-Muqtafi wurde sein Sohn al-Mustanjid (1160–1170).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Muqtafi — may refer to:*Al Muqtafi (the acronym for the Palestinian Legal and Judicial System)*Al Muqtafi (Abbasid Caliph) …   Wikipedia

  • Al-Muqtafi — Abû Abd Allah Al Muqtafî li Amr Allah Muhammad ben Ahmad al Mustazhir [1], surnommé Al Muqtafî[2], est né en 1096. Son père était le vingt huitième calife Al Mustazhir. Il a succédé à son petit neveu Ar Râchid comme trente et unième calife… …   Wikipédia en Français

  • Al-Muqtafi — Abû Ahmad al Muqtafî bi llah (878–908) (Árabe: المكتفى) fue el califa abasí de Bagdad desde 902 hasta su muerte. Fue sucedido por su hermano Al Muqtadir. Alcanzó gran popularidad por su generosidad, y al abolir las prisiones y la policía secreta… …   Wikipedia Español

  • Al-Muqtafī bi-'llāh — al Muqtafī bi llāh, Alī ibn Ahmad, arabisch ‏المقتفي بالله , علي بن أحمد ‎, DMG al Muqtafī bi ʾllāh, ʿAlī b. Aḥmad (* 1096; † 1160), war der einunddreißigste Kalif der Abbasiden (1136–1160). al Muqtafi wurde 1036 als Sohn von al Mustazhir vom… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Muqtafī bi-'llāh — al Muqtafī bi llāh, Alī ibn Ahmad, arabisch ‏المقتفي بالله , علي بن أحمد ‎, DMG al Muqtafī bi ʾllāh, ʿAlī b. Aḥmad (* 1096; † 1160), war der einunddreißigste Kalif der Abbasiden (1136–1160). al Muqtafi wurde 1036 als Sohn von al Mustazhir… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Muqtafi (Abbasid Caliph) — Al Muqtafi ( ar. المقتفي لأمر الله) (died 1160) was the Abbasid Caliph in Baghdad from 1136 to 1160. The continued disunion and contests between Seljuk Turks afforded al Muqtafi opportunity of not only maintaining his authority in Baghdad, but… …   Wikipedia

  • Al-Muqtafi (the acronym for the Palestinian Legal and Judicial System) — Al Muqtafi, the acronym in Arabic for the Palestinian Legal and Judicial system, is developed at the Institute of Law (IoL), Birzeit University (BZU), since 1995, by teams of Palestinian legal researchers and computer systems engineers, drawing… …   Wikipedia

  • Al-Hadi — (arabisch ‏الهادي‎, DMG al Hādī) ist der Herrschername von Abū Muhammad Mūsā ibn al Mahdī ibn Muhammad al Mahdī ibn Abī Dschaʿfar al Mansūr / ‏أبو محمد موسى بن محمد المهدي بن أبي جعفر المنصور‎ / Abū Muḥammad Mūsā b. Muḥammad al Mahdī b. Abī… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Hādī — al Hadi (arabisch ‏الهادي‎, DMG al Hādī) ist der Herrschername von Abū Muhammad Mūsā ibn al Mahdī ibn Muhammad al Mahdī ibn Abī Dschaʿfar al Mansūr / ‏أبو محمد موسى بن محمد المهدي بن أبي جعفر المنصور‎ / Abū Muḥammad Mūsā b. Muḥammad al Mahdī b.… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mahdi (Abbasiden) — al Mahdi (arabisch ‏أبو عبد الله محمد بن عبد الله المنصور بن محمد بن علي المهدي بالله‎, DMG Abū ʿAbd Allāh Muḥammad b. ʿAbd Allāh al Manṣūr b. Muḥammad b. ʿAlī al Mahdī bi llāh; * 742; † 785) war der dritte Kalif der Abbasiden (775–785). al Mahdi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”