Al-Mustansir (Abbasiden)

al-Mustansir (‏أبو جعفر المنصور بن محمد الظاهر المسنتصر بالله‎, DMG Abū Ǧaʿfar al-Manṣūr b. Muḥammad aẓ-Ẓāhir al-Mustanṣir bi-'llāh; * 1192; † 5. Dezember 1242) war der sechsunddreißigste Kalif der Abbasiden (1226–1242).

Abu Dschafar al-Mansur ibn Muhammad az-Zahir al-Mustansir bi-'llah trat die Nachfolge seines Vaters az-Zahir (1225–1226) an. Er war ein tatkräftiger, frommer und gerechter Herrscher. So gründete er 1234 in Bagdad die theologische Hochschule Mustansiriyya, in der die vier bedeutenden sunnitischen Rechtsschulen gelehrt wurden.

Politisch war die Situation des Kalifats zunächst durch die choresmische Bedrohung unter Dschalal ad-Din und nach dessen Tod (1232) durch die Expansion der Mongolen im Iran geprägt. Zwar bemühte sich al-Mustansir um gute Beziehungen zu den Ayyubiden in Ägypten und den Rum-Seldschuken in Anatolien, doch kam kein aktives Bündnis gegen die Mongolen zustande.

Nachdem die Mongolen schon Teile des Nordirak erobert hatten, griffen sie 1237 Bagdad an, wurden aber von den Abbasiden abgewehrt. Allerdings erlitt das Heer al-Mustansirs 1238 eine schwere Niederlage gegen die Mongolen, die sich aber wegen der starken Befestigungsanlagen von Bagdad wieder in den Iran zurückzogen. In den letzten Jahren seiner Regierung war al-Mustansir vor allem mit der Verstärkung des Heeres und der Befestigung von Bagdad beschäftigt.

Nach dem Tod von al-Mustansir (5. Dezember 1242) wurde al-Mustasim (1242–1258) der letzte Abbasidenkalif in Bagdad.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Mustansir(Abbasiden) — al Mustansir (‏أبو جعفر المنصور بن محمد الظاهر المسنتصر بالله‎, DMG Abū Ǧaʿfar al Manṣūr b. Muḥammad aẓ Ẓāhir al Mustanṣir bi llāh; * 1192; † 5. Dezember 1242) war der sechsunddreißigste Kalif der Abbasiden (1226–1242). Abu Dschafar al Mansur ibn …   Deutsch Wikipedia

  • al-Mustansir (Abbasiden) — al Mustansir (‏أبو جعفر المنصور بن محمد الظاهر المسنتصر بالله‎, DMG Abū Ǧaʿfar al Manṣūr b. Muḥammad aẓ Ẓāhir al Mustanṣir bi llāh; * 1192; † 5. Dezember 1242) war der sechsunddreißigste Kalif der Abbasiden (1226–1242). Abu Dschafar al Mansur ibn …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mahdi (Abbasiden) — al Mahdi (arabisch ‏أبو عبد الله محمد بن عبد الله المنصور بن محمد بن علي المهدي بالله‎, DMG Abū ʿAbd Allāh Muḥammad b. ʿAbd Allāh al Manṣūr b. Muḥammad b. ʿAlī al Mahdī bi llāh; * 742; † 785) war der dritte Kalif der Abbasiden (775–785). al Mahdi …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustain (Abbasiden) — al Musta īn bi llāh, arabisch ‏المستعين بالله, أحمد بن محمد‎, DMG al Mustaʿīn bi ʾllāh Aḥmad b. Muḥammad († 17. Oktober 866), war der zwölfte Kalif der Abbasiden (862–866). Abu l Abbas Ahmad ibn Muhammad ibn al Mu tasim al Musta in wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mutamid (Abbasiden) — Abu l Abbas Ahmad al Mu tamid (arabisch ‏أبو العباس أحمد المعتمد‎, DMG Abū l ʿAbbās Aḥmad al Muʿtamid; * 842; † 892) war der fünfzehnte Kalif der Abbasiden (870–892). al Mu tamid war der jüngste Sohn von al Mutawakkil (847–861). Nach dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Rashid (Abbasiden) — ar Raschid (arabisch ‏أبو جعفر المنصور بن الفضل المسترشد الراشد بالله‎, DMG Abu Ǧaʿfar al Manṣūr b. al Faḍl al Mustaršid ar Rāšid bi llāh; † 1138; auch al Raschid) war der dreißigste Kalif der Abbasiden (1135–1136). Abu Dscha far al Mansur ibn al …   Deutsch Wikipedia

  • al-Mahdi (Abbasiden) — al Mahdi (arabisch ‏أبو عبد الله محمد بن عبد الله المنصور بن محمد بن علي المهدي بالله‎, DMG Abū ʿAbd Allāh Muḥammad b. ʿAbd Allāh al Manṣūr b. Muḥammad b. ʿAlī al Mahdī bi llāh; * 743/44 oder 745[1]; † 785) war der dritte Kalif der Abbasiden …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mansur (Abbasiden) — Abu Dschafar Abd Allah ibn Muhammad ibn Ali al Mansur (arabisch ‏ابو جعفر عبد الله بن محمد بن علي المنصور‎, DMG Abū Ǧaʿfar ʿAbd Allāh ibn Muḥammad ibn ʿAlī al Manṣūr) (* ca. 709–713; † Oktober 775) war der zweite Kalif der Abbasiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustansir — ist der Thronname folgender muslimischer Herrscher: Al Mustansir (Fatimiden) (1029–1094), Kalif der Fatimiden (1036–1094) Yusuf II. al Mustansir, Kalif der Almohaden (1213–1224) Al Mustansir (Abbasiden) (1192–1242), Kalif der Abbasiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustansir (Fatimiden) — Abū Tammīm Maʿad al Mustansir (* 2. Juli 1029; † 1094; arabisch ‏معد المستنصر بالله‎, DMG Maʿadd al Mustanṣir bi ʾllāh) war der achte Kalif der Fatimiden. Seine Regentschaft dauerte von 1036 bis 1094. Abū Tammīm Maʿad al Mustansir wurde am 2.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”