Al-Mutawakkil

al-Mutawakkil 'alā 'llāh, Dscha'far ibn Mohammed, arabischالمتوكل على الله , جعفر بن محمد ‎, DMG al-Mutawakkil ʿalā ʾllāh, Ǧaʿfar b. Muḥammad († 861), war der zehnte Kalif der Abbasiden (847–861).

al-Mutawakkil war Sohn al-Mu'tasims (833–842) und einer persischen Haremsdame. Nachdem er seinem Bruder Al-Wāthiq bi-'llāh (842–847) auf den Thron gefolgt war, versuchte er den starken türkischen Einfluss in Heer und Verwaltung einzuschränken. Um sich die Unterstützung der Bevölkerung und vor allem der Geistlichkeit zu sichern, hob er 849 die von al-Ma'mun eingeführte Staatsdoktrin der Mutaziliten wieder auf. Auch die Schiiten wurden zunehmend unterdrückt. In diesem Zusammenhang ließ al-Mutawakkil z. B. die Grabmoschee des Hussein ibn Ali in Kerbala zerstören.

Die Zurückdrängung der Türken scheiterte aber, da er wegen Unruhen in Syrien und Ägypten auf die türkischen Truppen zur Befriedung des Reiches angewiesen war. Auch die Verlegung der Residenz von Samarra nach Damaskus wurde von den Türken verhindert. Unter seiner Herrschaft erhielt das Wesirat endgültig die Funktion der zentralen Leitung der Regierungsgeschäfte. Dieses stand auch weiterhin unter türkischem Einfluss. Deren Macht strahlte zunehmend auch vom Hof des Kalifen auf die Provinzen aus, wo in Syrien und Ägypten türkische Statthalter eingesetzt wurden.

Als al-Mutawakkil seinen designierten Thronfolger al-Muntasir zu Gunsten von al-Mutazz verdrängen und gleichzeitig die Einkünfte einiger türkischer Heerführer beschneiden wollte, wurde er durch eine Verschwörung al-Muntasirs (861–862) und der türkischen Offiziere gestürzt und ermordet (8. Dezember 861). Nun brachen heftige Machtkämpfe zwischen den türkischen Interessengruppen in Samarra aus. Bis 870 regierten vier Kalifen und geriet das Reich an den Rand des Untergangs. Erst unter al-Mutamid (870–892) konnte der Zerfall des Kalifats wieder gestoppt werden.

Literatur

  • Anna Akasoy, Stefan Georges (Hrsg.): Muhammad ibn 'Abdallah al-Bazyar - Das Falken- und Hundebuch des Kalifen al-Mutawakkil, Ein arabischer Traktat aus dem 9. Jahrhundert ISBN 978-3-05-004199-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Mutawakkil — المتوكل على الله جعفر بن المعتصم Caliph of Baghdad Reign 847 861 Predecessor al Wathiq Successor al Muntasir Full name …   Wikipedia

  • Al-Mutawakkil — Ala Allah Jafar bin al Mu tasim (marzo de 821–diciembre de 861) (en árabe: المتوكل على الله جعفر بن المعتصم) fue un califa abasí que reinó (en Samarra) de 847 a 861. Sucedió a su hermano al Wathiq. Minarete espiral de la mezquita de Samarra . Al… …   Wikipedia Español

  • Al-Mutawakkil — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Al Mutawakkil est un surnom honorifique (laqab) donné à plusieurs souverains de dynasties musulmanes (mutawakkil متوكّل, « qui a la confiance (de… …   Wikipédia en Français

  • Al-Mutawakkil III — (Arabic: المتوكل على الله الثالث‎) (died 1543) was caliph from 1508 to 1516, and again in 1517. He was the last caliph of the later, Egyptian based period of the Abbasid dynasty. Since the Mongol sack of Baghdad and the execution of Caliph Al… …   Wikipedia

  • Al-Mutawakkil 'alā 'llāh — al Mutawakkil alā llāh, Dscha far ibn Mohammed, arabisch ‏المتوكل على الله , جعفر بن محمد ‎, DMG al Mutawakkil ʿalā ʾllāh, Ǧaʿfar b. Muḥammad († 861), war der zehnte Kalif der Abbasiden (847–861). al Mutawakkil war Sohn al Mu tasims… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mutawakkil I — of Cairo was an Abbasid Caliph of Cairo, Egypt for the Mamluk Sultans between 1362 and 1383.It should be noted that the global Muslim population had climbed to about 8 per cent as against the Christian population of 14 per cent by 1400 …   Wikipedia

  • Al-Mutawakkil II — of Cairo was an Abbasid Caliph of Cairo, Egypt for the Mamluk Sultans between 1479 and 1497 …   Wikipedia

  • Al-Mutawakkil Ier — Pour les articles homonymes, voir Al Mutawakkil. Abû Abd Allah al Mutawakkil alâ Allah[1] ou Al Mutawakkil Ier (? 1406) est un calife abbasside au Caire entre 1362 et 1406 son règne est interrompu à deux reprises par des fils d Ibrâhîm al Wâthiq… …   Wikipédia en Français

  • Al-Mutawakkil III — Muhammad ibn Yaqub Ala Allah al Mutawakkil III. (arabisch ‏محمد بن يعقوب المتوكل على الله الثالث‎, DMG Muḥammad bin Yaʿqūb al Muttwakkil ʿAlā Allāh aṯ ṯāliṯ; † 1543) war der achtzehnte Kalif der Abbasiden in Kairo, der von 1509 bis 1516 und 1517… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mutawakkil III. — Muhammad ibn Yaqub Ala Allah al Mutawakkil III. (arabisch ‏محمد بن يعقوب المتوكل على الله الثالث‎, DMG Muḥammad bin Yaʿqūb al Muttwakkil ʿAlā Allāh aṯ ṯāliṯ; † 1543) war der achtzehnte Kalif der Abbasiden in Kairo, der von 1509 bis 1516 und 1517… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”