Al-Qasim al-Ma'mun

al-Qasim al-Ma'mun (arabischالمأمون القاسم بن حمود‎, DMG al-Maʾmūn al-Qāsim bin Ḥammūd; † 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba.

al-Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al-Nasir an und setzte so die Herrschaft der Hammudiden im Kalifat von Córdoba fort. Zunächst konnte er einen Ausgleich mit den Berberführern erzielen und seine Herrschaft festigen, nachdem schon 1018 die Ausschaltung des Umayyaden Abd ar-Rahman IV. gelungen war. Allerdings konspirierte Yahya al-Mutali, der Sohn seines ermordeten Bruders Ali ibn Hammud zunehmend gegen seine Herrschaft. Als seine Truppen zu Yahya überliefen, musste al-Qasim im August 1021 nach Sevilla fliehen.

Er konnte aber schon 1023 mit Hilfe treuer Sklaventruppen nach Córdoba zurückkehren. Doch bald kam es zu einem erfolgreichen Aufstand der Bevölkerung von Córdoba gegen die Berbertruppen, die schwer geschlagen wurden. Neuer Kalif wurde Abd ar-Rahman V., womit die Umayyaden die Hammudiden wieder vom Kalifenthron verdrängen konnten. Zwar gelang al-Qasim die Flucht, doch geriet er in die Gefangenschaft von Yahya al-Mutali, der ihn einkerkerte und nach 13 Jahren hinrichten ließ.

Literatur

  • Arnold Hottinger: Die Mauren. Arabische Kultur in Spanien, Wilhelm Fink Verlag, München, 1995. ISBN 3-7705-3075-6



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Qasim al-Ma'mun — Al Qâsîm al Ma mûn Al Qâsîm al Ma mûn calife de Cordoue vie : † 1023 règne : 1018 1021 et 1023 Hammudites Califat de Cordoue Histoire d al Andalus Al Qâsîm al Ma mûn (en arabe: المأمون القاسم بن حمود ), fut un calife Hammudites de… …   Wikipédia en Français

  • Al-Qâsîm al-Ma'mûn — Pour les articles homonymes, voir Al Mamun. Al Qâsîm al Ma mûn calife de Cordoue vie : † 1023 règne : 1018 1021 et 1023 Hammudites Califat de Cordoue Histoire d al Andalus Al Qâsîm al Ma mûn (en arabe: المأمون القاسم بن حمود ), fut un… …   Wikipédia en Français

  • al-Qasim al-Ma'mun — (arabisch ‏المأمون القاسم بن حمود‎, DMG al Maʾmūn al Qāsim bin Ḥammūd († 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba. Al Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al Nasir an und setzte so die Herrschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Qasim al-Mamun — al Qasim al Ma mun (arabisch ‏المأمون القاسم بن حمود‎, DMG al Maʾmūn al Qāsim bin Ḥammūd; † 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba. al Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al Nasir an und setzte so die Herrschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Ma'mun — al Ma mun (DMG al Maʾmūn „der Zuverlässige“, „Vertrauenswürdige“) ist der Name oder Beiname folgender islamischer Herrscher: der Abbaside Abu Dscha far Abdallah al Ma mun, 813–833 Kalif von Bagdad die beiden Choresm Schahs Abu Ali Ma mun I. ibn… …   Deutsch Wikipedia

  • Muhammad ibn Ja'far al-Sadiq (Al-Dibaj) — Muhammad ibn Ja far al Sadiq (Al Dibaj i.e. the handsome),[1] the younger full brother of Musa al Kadhim,[2] appeared in Mecca in the year 200 A.H. / 815 C.E. claiming that he was the Awaited Mahdi. He believed in a Zaydl Shia type of Imamate[3]… …   Wikipedia

  • Al-Mu'tasim — أبو إسحاق عباس المعتصم بن هارون Caliph of Baghdad Reign 9 August 833 5 January 842 ( 100000000000000080000008 years, 10000000000000149000000149 days) Predecessor al Ma mun Successor al Wathiq …   Wikipedia

  • Al — /al/, n. a male given name: form of Albert, Alfred, Aloysius. Symbol, Chem. aluminum. * * * (as used in expressions) Abu al Fath Jalal al Din Muhammad Akbar Al Jazair Muhi al Din Muhammad Abu Ali al Husayn ibn Abd Allah ibn Sina Zahir al Din… …   Universalium

  • al — /ahl/, n. See Indian mulberry. [ < Hindi al] * * * (as used in expressions) Abu al Fath Jalal al Din Muhammad Akbar Al Jazair Muhi al Din Muhammad Abu Ali al Husayn ibn Abd Allah ibn Sina Zahir al Din Muhammad Khayr al Din Busra al Sham Al… …   Universalium

  • AL — 1. Alabama (approved esp. for use with zip code). 2. Anglo Latin. * * * (as used in expressions) Abu al Fath Jalal al Din Muhammad Akbar Al Jazair Muhi al Din Muhammad Abu Ali al Husayn ibn Abd Allah ibn Sina Zahir al Din Muhammad Khayr al Din… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”