Al-Qasim al-Mamun

al-Qasim al-Ma'mun (arabischالمأمون القاسم بن حمود‎, DMG al-Maʾmūn al-Qāsim bin Ḥammūd; † 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba.

al-Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al-Nasir an und setzte so die Herrschaft der Hammudiden im Kalifat von Córdoba fort. Zunächst konnte er einen Ausgleich mit den Berberführern erzielen und seine Herrschaft festigen, nachdem schon 1018 die Ausschaltung des Umayyaden Abd ar-Rahman IV. gelungen war. Allerdings konspirierte Yahya al-Mutali, der Sohn seines ermordeten Bruders Ali ibn Hammud zunehmend gegen seine Herrschaft. Als seine Truppen zu Yahya überliefen, musste al-Qasim im August 1021 nach Sevilla fliehen.

Er konnte aber schon 1023 mit Hilfe treuer Sklaventruppen nach Córdoba zurückkehren. Doch bald kam es zu einem erfolgreichen Aufstand der Bevölkerung von Córdoba gegen die Berbertruppen, die schwer geschlagen wurden. Neuer Kalif wurde Abd ar-Rahman V., womit die Umayyaden die Hammudiden wieder vom Kalifenthron verdrängen konnten. Zwar gelang al-Qasim die Flucht, doch geriet er in die Gefangenschaft von Yahya al-Mutali, der ihn einkerkerte und nach 13 Jahren hinrichten ließ.

Literatur

  • Arnold Hottinger: Die Mauren. Arabische Kultur in Spanien, Wilhelm Fink Verlag, München, 1995. ISBN 3-7705-3075-6



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Qâsîm al-Ma'mûn — Pour les articles homonymes, voir Al Mamun. Al Qâsîm al Ma mûn calife de Cordoue vie : † 1023 règne : 1018 1021 et 1023 Hammudites Califat de Cordoue Histoire d al Andalus Al Qâsîm al Ma mûn (en arabe: المأمون القاسم بن حمود ), fut un… …   Wikipédia en Français

  • Al-Qasim al-Ma'mun — (arabisch ‏المأمون القاسم بن حمود‎, DMG al Maʾmūn al Qāsim bin Ḥammūd; † 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba. al Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al Nasir an und setzte so die Herrschaft der Hammudiden im… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Qasim al-Ma'mun — (arabisch ‏المأمون القاسم بن حمود‎, DMG al Maʾmūn al Qāsim bin Ḥammūd († 1035) war von 1018 bis 1021 und 1023 Kalif von Córdoba. Al Qasim trat die Nachfolge seines Bruders Ali ibn Hammud al Nasir an und setzte so die Herrschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Qasim al-Mamun — Al Qasim al Mamum (en árabe: المأمون القاسم بن حمود ). Octavo califa del Califato de Córdoba, segundo perteneciente a la dinastía hammudí, entre 1018 y 1021 y en 1023. Primer califato Gobernador de Sevilla, durante el vacío de poder producido… …   Wikipedia Español

  • Al-Mamun — al Ma mun ist der Name von mindestens fünf islamischen Herrschern, davon drei aus dem spanischen Andalusien: der Abbaside al Ma mun, Kalif von Bagdad (786–833), Sohn Harun ar Raschids und Förderer der später von der sunnitisch orthodoxen… …   Deutsch Wikipedia

  • Al Mamun — al Ma mun ist der Name von mindestens fünf islamischen Herrschern, davon drei aus dem spanischen Andalusien: der Abbaside al Ma mun, Kalif von Bagdad (786–833), Sohn Harun ar Raschids und Förderer der später von der sunnitisch orthodoxen… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Hakam II. — al Hakam II., Denkmal in Córdoba Abu l As al Mustansir bi llah al Hakam ibn Abd ar Rahman (arabisch ‏أبو العاص المستنصر بالله الحكم بن عبد الرحمن‎, DMG Abū l ʿĀṣ al Mustanṣir bi llāh al Ḥakam b. ʿAbd ar Raḥmān), bekannt als al Hakam II. (* …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Hakam II. — Abu l As al Mustansir bi llah al Hakam ibn Abd ar Rahman (arabisch ‏أبو العاص المستنصر بالله الحكم بن عبد الرحمن‎, DMG Abū l ʿĀṣ al Mustanṣir bi llāh al Ḥakam b. ʿAbd ar Raḥmān), bekannt als al Hakam II. (* 915; † 1. Oktober 976), war zweiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Marwazi — Ahmad ibn ‘Abdallah al Marwazi Habash al Hasib était un astronome persan vraisemblablement né à Merv, dans le Khorassan en Perse, autour des années 770 ( puisqu’il mourut centenaire dans les années 870) et qui travailla essentiellement à Bagdad… …   Wikipédia en Français

  • Al-Mamun — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Al Ma mûn (en arabe : maʾmūn, مأمون « en qui on a confiance ; loyal ») est un surnom honorifique (laqab) donné à plusieurs souverains… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”