Al-Qādir bi-'llāh

al-Qādir bi-'llāh, Ahmad ibn Ishāq, arabischالقادر بالله, أحمد بن إسحاق‎, DMG al-Qādir bi-ʾllāh, Aḥmad b. Isḥāq († 1031), war der fünfundzwanzigste Kalif der Abbasiden (991–1031).

al-Qadir bi-'llāh, Ahmad ibn Ishaq ibn al-Muqtadir trat die Nachfolge von Kalif at-Ta'i' li-amri 'llah (974–991) an. Wie auch seine Vorgänger seit 945 stand er unter der Kontrolle der persischen Buyiden. Als mit Beginn des 11. Jahrhunderts, auf Grund interner Machtkämpfe, der Niedergang der Buyiden begann, konnte al-Qadir in Anlehnung an Mahmud von Ghasna zunehmend eigene Interessen wahrnehmen. Dabei versuchte er vor allem die Kalifen der Abbasiden als einzig rechtmäßige Oberhäupter der Muslime darzustellen (siehe auch unter: Kalifat - Die Theorie des Kalifats). Deshalb wurden auch die Kalifen der Fatimiden propagandistisch bekämpft. So wurde 1010 die Abstammung der Fatimiden von Ali ibn Abi Talib offiziell bestritten. Auch verwarf al-Qadir die Lehre der Mutaziliden und der Schiiten und verkündete die Sunna als einzige richtige Glaubensform.

Allerdings war das Verhältnis zu den Schiiten prekär, da al-Qadir einerseits die schiitischen Fatimiden (siehe: Ismailiten) bekämpfte, seine buyidischen Oberherrn aber ebenfalls Schiiten waren. Während der Herrschaft von al-Qadir kam es auch mehrmals zu schweren Unruhen zwischen Schiiten und Sunniten in Bagdad, die von den türkischen Garden des Kalifen niedergeschlagen werden mussten (1005, 1017). Nachfolge al-Qadirs wurde al-Qaim (1031–1075).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • al-Qādir bi-'llāh — al Qādir bi llāh, Ahmad ibn Ishāq, arabisch ‏القادر بالله, أحمد بن إسحاق‎, DMG al Qādir bi ʾllāh, Aḥmad b. Isḥāq (* vor 991; † 1031), war der fünfundzwanzigste Kalif der Abbasiden (991–1031). al Qadir bi llāh, Ahmad ibn Ishaq ibn al Muqtadir …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustakfī bi-'llāh — al Mustakfī bi ʾllāh, Abdallāh ibn al Muktafī, arabisch ‏المستكفي بالله, عبد الله بن المكتفي‎, DMG al Mustakfī bi ʾllāh, ʿAbdallāh b. al Muktafī (944–946), war der zweiundzwanzigste Kalif der Abbasiden. Unter al Mustakfi dauerten die Kämpfe um… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Wathiq bi-'llah — al Wāthiq bi llāh, Hārūn ibn al Mu tasim (arabisch ‏الواثق بالله هارون بن المعتصم‎, DMG al Wāṯiq bi llāh Hārūn b. al Muʿtaṣim; * 816; † 10. August 847) war der neunte Kalif der Abbasiden (842–847). Abu Dschafar Harun al Wathiq trat die Nachfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Wāthiq bi-'llāh — al Wāthiq bi llāh, Hārūn ibn al Mu tasim (arabisch ‏الواثق بالله هارون بن المعتصم‎, DMG al Wāṯiq bi llāh Hārūn b. al Muʿtaṣim; * 816; † 10. August 847) war der neunte Kalif der Abbasiden (842–847). Abu Dschafar Harun al Wathiq trat die Nachfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Muqtafī bi-'llāh — al Muqtafī bi llāh, Alī ibn Ahmad, arabisch ‏المقتفي بالله , علي بن أحمد ‎, DMG al Muqtafī bi ʾllāh, ʿAlī b. Aḥmad (* 1096; † 1160), war der einunddreißigste Kalif der Abbasiden (1136–1160). al Muqtafi wurde 1036 als Sohn von al Mustazhir vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustakfī bi-ʾllāh — al Mustakfī bi ʾllāh, Abdallāh ibn al Muktafī, arabisch ‏المستكفي بالله, عبد الله بن المكتفي‎, DMG al Mustakfī bi ʾllāh, ʿAbdallāh b. al Muktafī (944–946), war der zweiundzwanzigste Kalif der Abbasiden. Unter al Mustakfi dauerten die Kämpfe… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Muqtafī bi-'llāh — al Muqtafī bi llāh, Alī ibn Ahmad, arabisch ‏المقتفي بالله , علي بن أحمد ‎, DMG al Muqtafī bi ʾllāh, ʿAlī b. Aḥmad (* 1096; † 1160), war der einunddreißigste Kalif der Abbasiden (1136–1160). al Muqtafi wurde 1036 als Sohn von al Mustazhir… …   Deutsch Wikipedia

  • al-Wāthiq bi-'llāh — al Wāthiq bi llāh, Hārūn ibn al Mu tasim (arabisch ‏الواثق بالله هارون بن المعتصم‎, DMG al Wāṯiq bi llāh Hārūn b. al Muʿtaṣim; * 816; † 10. August 847) war der neunte Kalif der Abbasiden (842–847). Abu Dschafar Harun al Wathiq trat die… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustazhir bi-'llah — Abu l Abbas Ahmad al Mustazhir bi llah, arabisch ‏أبو العباس أحمد المستظهر بالله‎, DMG Abū l ʿAbbās Aḥmad al Mustaẓhir bi ʾllāh (* 1078; † 1118), war von 1094 bis 1118 der 28. Kalif der Abbasiden. al Mustazhir stand schon wie seine Vorgänger …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Muti' li-llah — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”