Al Cohn
Al Cohn

Al Cohn (* 24. November 1925 in New York City; † 15. Februar 1988 in Stroudsburg/Pennsylvania; eigentlich Alvin Gilbert Cohn) war ein amerikanischer Jazz-Saxophonist und Arrangeur.

Cohn arbeitete bereits Mitte der 1940er Jahre mit Musikern wie Joe Marsala, Georgie Auld, Boyd Raeburn, Alvino Rey und Buddy Rich. Bekannt wurde er als einer der Four Brothers in Woody Hermans Second Herd (1948–49) neben Zoot Sims, Stan Getz und Serge Chaloff. Nachdem er 1949 noch Mitglied einer Band von Artie Shaw war, arbeitete er in den 1950er Jahren vor allem als Studiomusiker und nahm seine ersten Alben als Bandleader auf. Seit 1956 arbeitete er in unregelmäßigen Abständen als Coleader eines Quintetts mit Zoot Sims.

Hatte Cohn schon unter Woody Herman als Arrangeur gearbeitet und später Arrangements für Broadway-Produktionen wie Raisin und Sophisticated Ladies geschrieben, konzentrierte er sich in seinen letzten Jahren auf das Spielen und Aufnehmen. Sein Sohn Joe Cohn wurde als Gitarrist bekannt.

Diskographie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Cohn — Datos generales Nombre real Alvin Gilbert Cohn Nacimiento 24 de novie …   Wikipedia Español

  • Al Cohn — Infobox musical artist Name = Al Cohn Img capt = Al Cohn at the Village Jazz Lounge (L.Kolb) Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Alias = Born = birth date|1925|11|24| Died = death date and… …   Wikipedia

  • Al Cohn — Pour les articles homonymes, voir Cohn. Al Cohn (Brooklyn, NY, 24.11.1925 Stroudsburg, Pennsylvanie, 15.02.1988) était un saxophoniste ténor, arrangeur et compositeur de Jazz américain. Il fut un des plus brillants représentants du Cool Jazz.… …   Wikipédia en Français

  • Al Cohn's America — Infobox Album Name = Al Cohn s America Type = Album Artist = Al Cohn Released = 1976 Recorded = Genre = Jazz Length = Label = Xanadu Producer = Reviews = Last album = This album = Al Cohn s America (1975) Next album = Al Cohn s America is a jazz… …   Wikipedia

  • Cohn — ist ein jüdischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name geht auf die Bezeichnung einer Gruppierung mit priesterlichen Funktionen im Judentum zurück, siehe Kohanim; zu Varianten, siehe Cohen. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C… …   Deutsch Wikipedia

  • Cohn — is a common Jewish surname (related to the last name Cohen) and may refer to: Al Cohn Arthur Cohn, Swiss film producer Daniel Cohn Bendit (Danny Cohn Bendit) Dan Cohn Sherbock Edwin J(oseph) Cohn ** Ernst Max Cohn (1920–2004), philatelist from… …   Wikipedia

  • Al Porcino — (born May 14, 1925) is an American jazz trumpeter.Porcino began playing professionally in 1943, playing in many big bands of the 1940s and 1950s, including those of Georgie Auld, Louis Prima, Jerry Wald, Tommy Dorsey, Gene Krupa, and Chubby… …   Wikipedia

  • Al Porcino — (* 14. Mai 1925 in New York City) ist ein US amerikanischer Jazz Trompeter. Leben Porcino arbeitete seit Mitte der 1940er Jahre mit Musikern wie Louis Prima, Tommy Dorsey, Jarry Wald, Georgie Auld, Gene Krupa (1946–47), Chubby Jackson und Stan… …   Deutsch Wikipedia

  • Cohn — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Kohn. Cohn est souvent une forme du nom Cohen trouvée dans les pays germanophones ou chez les descendants de Juifs… …   Wikipédia en Français

  • Al Pacino — Données clés Nom de naissance Alfredo James Pacino Naissance 25 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”