Al Keller
Al Keller
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Indianapolis 500 1955
Letzter Start: Indianapolis 500 1959
Teams
1955-56 Samuel W Traylor III.-Offenhauser · 1957-58 Pat Clancy · 1959 HH Johnson-Offenhauser 
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
5
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Al Keller (* 11. April 1920 in Alexander, USA; † 19. November 1961 in Phoenix) fuhr in der Zeit von 1955 bis 1959 in der Formel 1. In dieser Zeit waren die Indianapolis 500 ein Bestandteil der Formel 1 Grand Prix Serie.

Seine beste Startposition erzielte er 1957 mit einem achten Rang auf einem Kurtis Kraft des Pat-Clancy-Teams. Aber auch bei diesem Rennen schied er durch einen Unfall aus. Keller startete nur bei diesen Rennen in der Formel 1, ansonsten fuhr er in den USA Rennen.

Von 1949 bis 1956 startete er bei 29 Rennen der NASCAR-Serie. 1954 konnte er dabei zweimal gewinnen. Er war dabei der erste Fahrer, der auf einem nicht in den USA gefertigten Fabrikat, einem Jaguar beim Grand National road-race auf dem Linden Airport in New Jersey gewinnen konnte. Erst 54 Jahre später siegte Kyle Busch mit einem Toyota beim Atlanta 500 auf dem Atlanta Motor Speedway wieder mit einem nicht-amerikanischem Fabrikat.

Von 1954 bis 1961 startete er in den Vorläuferserien der Champ-Car-Serie des United States Automobile Club und der American Automobile Association wobei er in 39 Rennen 13-mal unter den TopTen einlief. Seine besten Einzelplatzierungen waren zwei zweite Plätze und der 5. Rang im Endklassement von 1961.

Al Keller starb am 19. November 1961 infolge seiner Verletzung bei einem Rennunfall auf den Arizona State Fairgrounds.

Weblinks

NASCAR-Statistik auf racing-reference.info


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Keller — (April 11, 1920 Alexander, New York ndash; November 19, 1961 Phoenix, Arizona) was an American racecar driver.Keller participated in the NASCAR Strictly Stock / Grand National (predecessors to the current Sprint Cup) series from 1949 to 1956 with …   Wikipedia

  • Keller — is the German word for cellar . It is a very rare first name but a somewhat common surname in several languages.Place namesKeller is the name of several places in the United States of America:*Keller, Georgia *Keller, Texas *Keller, Virginia… …   Wikipedia

  • Keller (Familienname) — Verteilung des Namens Keller in Deutschland Keller ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Wie einige deutsche Familiennamen ist auch Keller ursprünglich eine Berufsbezeichnung. Der Keller, auch Kellerer, Kellner, Cell …   Deutsch Wikipedia

  • Al Pacino — Données clés Nom de naissance Alfredo James Pacino Naissance 25 …   Wikipédia en Français

  • Al paccino — Al Pacino Al Pacino Nom de naissance Alfredo James Pacino Naissance 25 avril 1940 (69 ans) East Harlem, Manhattan …   Wikipédia en Français

  • Al Pacino — en el Festival de Venecia. Septiembre de 2004. Nombre real Alfredo James Pacino Gerardi Nacimiento 25 de abril de 1940 (71 años) …   Wikipedia Español

  • al-Aqsa TV — Senderlogo Allgemeine Informationen …   Deutsch Wikipedia

  • Keller [3] — Keller, 1) Johann Balthasar, Goldschmied und Erzgießer, geb. 1638 in Zürich, gest. 1702 in Paris, hatte bereits vortreffliche Werke in getriebener Arbeit verfertigt, als er nach Paris ging und sich dort ausschließlich der Gießerkunst widmete. Er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Keller Auditorium — es el teatro principal del Portland Center of the Perfoming Arts en Portland, Oregon. Construido en 1917 bajo el nombre de Civic Auditorium tiene capacidad para 2992 espectadores y fue completamente renovado en 1968. Es la sede de las compañías… …   Wikipedia Español

  • Al Que Quiere! — is a collection of 52 poems by William Carlos Williams, published in 1917 by the Four Seas Company of Boston, Massachusetts. Williams paid $50 to the publisher. [Williams. I Wanted to Write a Poem: The Autobiography of the Works of a Poet , pg.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”