Al Ladhakijja
Latakia (Syrien)
DMS
Latakia
Latakia
Lage der Stadt Latakia in Syrien

Latakia, auch Lattakia, das antike Laodicea oder Laodikeia (griechisch Λαοδικεία), arabischاللاذقية‎, DMG al-Lāḏikiyya, im Dialekt il-Lāzʾiyye), ist eine Hafenstadt in Syrien am Mittelmeer und gleichzeitig Hauptstadt der Provinz Latakia.

In der Stadt leben heute viele Christen und Nusairier, die der Stadt ein liberales und weltoffenens Flair geben.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Latakia wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. von den Seleukiden erbaut. Der Hafen wurde bereits seit der frührömischen Kaiserzeit benutzt. In der Stadt steht noch ein vom römischen Kaiser Septimius Severus errichteter Triumphbogen.

Mit der Reichsteilung von 395 kam die Stadt ans Byzantinische Reich.

Latakia wurde 638 von den Arabern erobert. Im Jahre 969 gelang es jedoch den Christen die Stadt im Rahmen der Byzantinischen Reconquista zu befreien. Die Seldschuken eroberten sie im Jahre 1084, doch diesmal konnte sie bereits 13 Jahre später, 1097, von den Kreuzfahrern befreit werden. Sie wurde Teil des Fürstentums Antiochia. Nach der Eroberung weiter Teile des Fürstentums Antiochia durch den Sultans Baibars, der damit das Ende des Fürstentums Antiochia herbeiführte, fiel die Stadt 1260 an die Grafschaft Tripolis, wurde jedoch schon 1287 ebenfalls von den Mamluken erobert.

35 km von Latakia entfernt liegt die Saladin-Zitadelle inmitten der grünen Wälder des steilen Küstengebirges. Es hieß von ihr, dass sie uneinnehmbar sei. Im Jahre 1188 wurde sie von Sultan Saladin al-Ayyubi bezwungen. 1225 stattete ihr der venezianische Botschafter Foscarini einen Besuch ab und unterzeichnete dort wegen der wichtigen strategischen Lage der Festung ein Handelsabkommen.

Wirtschaft

Latakia ist auch der Herkunftsort der gleichnamigen feuergetrockneten Tabaksorte. Sie wird beispielsweise als Würztabak in klassisch-englischen Pfeifentabaken verwendet. Sie gibt den verschiedenen Pfeifentabaksorten, die aus verschiedenen Tabaken geblendet werden, eine typische orientalische Note. Eine mildere Latakia-Tabaksorte kommt aus Zypern.

Latakia-Tabake werden von ihren Liebhabern geschätzt, weil sie insbesondere den Tabaksorten aus Virginia beim Rauchen die brennenden Spitzen auf der Zunge nehmen. Latakia macht Tabak mild, der würzige Geruch verbindet sich im Rauch zu einer samten und weichen Ausprägung der Gesamtmischung.

Sonstiges

Eine Karawanserei beherbergt heute das Stadtmuseum.

Die wichtigste und bekannteste Bildungseinrichtung der Stadt ist die Tischrin-Universität. Sie wurde bereits 1970 von Präsident Hafiz al-Assad gegründet.

In der Stadt gibt es drei bedeutsame Sportvereine: Tischrin, Hottine AL EMAD. Jedes Jahr im August findet in Latakia ein großes Festival (Festival der Liebe) statt. Dieses Festival hat unter anderen Musikgruppen, Kunst und Kulturveranstaltungen und auch Sportaktivitäten zu bieten.

Weblinks

35.52361111111135.7916666666677Koordinaten: 35° 31′ N, 35° 48′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phönikien — Phönizien (altägyptisch Fenchu, Taui Fenchu; altgriechisch Phönikien, Phoinike für Purpurland) ist die Bezeichnung für eine Landschaft an der östlichen Mittelmeerküste auf dem Gebiet der heutigen Staaten Libanon und Türkei. Das Gebiet erstreckte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”