Al Plastino

Al Plastino (* 1921) ist ein US-amerikanischer Comiczeichner. Plastino wurde vor allem als Mitschöpfer der Comicfigur Supergirl bekannt.

Al Plastino, 2007

Leben und Arbeit

Plastino begann als Siebzehnjähriger für das amerikanische Magazin Youth Today zu arbeiten. Es folgten vereinzelte Zeichnerjobs für den Verlag Funnies Inc. für den er an den Comics über den heroischen Meeresbewohner Sub-Mariner mitwirkte.

Während des 2. Weltkrieges arbeitete Plastino zunächst in der Graphic Arts-Abteilung des Pentagons wo er Propagandaplakate entwarf und zeichnete. In den späteren Jahren des Krieges illustrierte er Ausbildungshandbücher für die Army die vom Adjutant General's Office herausgegeben wurden. Nach dem Krieg setzte er seine Arbeit beim Pentagon zunächst fort, produzierte parallel dazu jedoch auch Werbeplakate und anderes graphisches Material für private Auftraggeber.

1948 wurde Plastino von dem New Yorker Verlag DC-Comics als Zeichner für die Comicserien über den fiktiven Helden Superman engagiert. In den folgenden zwanzig Jahren figurierte Plastino neben Wayne Boring als Hauptzeichner der Superman-Comics und illustrierte hunderte Superman-Geschichten für die Serien Superman, Action Comics, Superboy, Superman's Girlfriend Lois Lane und World's Finest. Gemeinsam mit dem Science-Fiction-Schriftsteller Otto Binder führte Plastino im Mai 1959 die Figur des Supergirls in die Superman-Comics ein: In Action Comics #252 stellten Binder und Plastino diese als Supermans Cousine vom Planeten Krypton vor, die aufgrund ihrer außerirdischen Physiologie unter den Strahlen der gelben Sonne der Erde über dieselben Superkräfte wie der Held verfügt. Die Figur wurde binnen weniger Jahre zu einer der populärsten im Besitz des DC-Verlages und wurde seither unter anderen in den Mittelpunkt mehrerer Comicserien und eines Kinofilms aus dem Jahr 1984 gestellt. Eine weitere erfolgreiche Serie, deren Ursprünge in der Zusammenarbeit von Plastino und Binder an den Superman-Comics nahm, war die Legion of Super Heroes die die beiden in Adventure Comics #247 vom April 1958 in die fiktive Welt des DC-Universums einführten.

Nachdem Plastino zwischen 1966 und 1972 die täglichen Comicstrips über Superman und Batman die in zahlreichen amerikanischen Tageszeitungen veröffentlicht wurden illustriert hatte, begann er sich in den 1970er und 80er Jahren vermehrt auf diese Tätigkeit zu konzentrieren: In den frühen 1980er Jahren wurde er vom United Media Syndikat damit beauftragt vorsorglich Geschichten für den Zeitraum von einem Jahr für den Comicstrip Peanuts zu schreiben und zeichnen, für den Fall das der Peanuts-Schöpfer Charles M. Schulz einmal krankheitsbedingt ausfallen sollte.

Seit Plastino 1989 in den Ruhestand gegangen ist, widmet er sich überwiegend der Malerei.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Plastino — Nom de naissance Al Plastino Naissance 15 décembre 1921 Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Al Plastino — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Al Plastino — Infobox Comics creator imagesize = 200px caption = birthname = birthdate = 1921 location = deathdate = deathplace = nationality = American area = Penciller, Inker, Writer, Editor, Letter, Colorist alias = notable works = awards = Al Plastino… …   Wikipedia

  • Plastino — Al Plastino (* 1921) ist ein US amerikanischer Comiczeichner. Plastino wurde vor allem als Mitschöpfer der Comicfigur Supergirl bekannt. Al Plastino, 2007 Leben und Arbeit Plastino begann als Siebzehnjähriger für das amerikanische Magazin Youth… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Binder — Pour les articles homonymes, voir Binder. Otto Binder Nom de naissance Otto Oscar Binder Surnom Eando Binder Naissance 23 août 1911 Bessemer (Michigan) …   Wikipédia en Français

  • List of DC Comics characters: A — List of characters in DC Comics: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Name Alter Ego(s) Original Publisher First Appearance Year Date Writer Artist A …   Wikipedia

  • List of minor DC Comics characters — Throughout its history, DC Comics has introduced many, many characters. Most of them have been minor characters. These characters range from supporting characters, heroes, and/or villains that appear infrequently to those that only take part in a …   Wikipedia

  • Legion der Superhelden — Legion of Super Heroes (dt. „Legion der Superhelden“), häufig abgekürzt als LoSH, ist der Titel einer Reihe von Comicgeschichten und serien die seit 1959 von dem US amerikanischen Verlag DC Comics herausgegeben werden. Die Serie ist im Bereich… …   Deutsch Wikipedia

  • Legion of Superheroes — Legion of Super Heroes (dt. „Legion der Superhelden“), häufig abgekürzt als LoSH, ist der Titel einer Reihe von Comicgeschichten und serien die seit 1959 von dem US amerikanischen Verlag DC Comics herausgegeben werden. Die Serie ist im Bereich… …   Deutsch Wikipedia

  • Legion of Super-Heroes — For the TV series, see Legion of Super Heroes (TV series). Legion of Super Heroes Cover for Legion of Super Heroes (vol. 5) #37. Art by Francis Manapul and John Livesay. Publication information …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”