Alabama (Schiff)
Die CSS Alabama

Die CSS Alabama wurde 1862 im Auftrag der Konföderierten Staaten von Amerika (Südstaaten) im englischen Birkenhead von John Laird Sons and Company, Liverpool, unter dem Namen Enrica gebaut. Im Dienst der Südstaaten unter dem Namen (Confederate States Ship) CSS Alabama nach dem gleichnamigen Bundesstaat war ihre Hauptaufgabe, Schiffe der Nordstaaten in der Karibik und im Nordatlantik zu kapern oder zu versenken. Später wurden die Kaperfahrten auf den Südatlantik und den Indischen Ozean ausgedehnt. Insgesamt hat sie 55 Schiffe der Union aufgebracht oder versenkt. Auf ihrer zweijährigen Kaperfahrt sah sie nie einen heimischen Hafen. Am 19. Juni 1864 wurde sie durch die USS Kearsarge vor der Küste Frankreichs bei Cherbourg versenkt. Der Kapitän, Raphael Semmes, wurde von einem britischen Schiff aufgenommen und kehrte von England aus zurück, um weiter am Krieg teilzunehmen. Das Wrack wurde in den 1980er Jahren in 59 m Tiefe durch die französische Marine entdeckt.

Die Alabama war namensgebend für die Streitfrage zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika, ob Großbritannien für die Schäden aufkommen müsse, die die in Großbritannien gebauten und ausgerüsteten Kaperschiffe der Südstaaten verursacht hatten (sog. Alabamafrage).

49.75245-1.69513333333337Koordinaten: 49° 45′ 8,8″ N, 1° 41′ 42,5″ W

Literatur

Klaus Gröbig: Hilfskreuzer CSS Alabama. In: Schiffe Menschen Schicksale, Heft Nr. 148, Verlag Rudolf Stade, Kiel 2006.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • USS Alabama (SSBN-731) — Alabama bei ihrer 50. Einsatzfahrt Geschichte Bestellung 27. Februar 1978 Kiellegung …   Deutsch Wikipedia

  • USS Alabama (BB-60) — USS Alabama in der Casco Bay, Maine, Dezember 1942 Geschichte Namensgeber US Bundesstaat Alabama …   Deutsch Wikipedia

  • Mærsk Alabama — Die Mærsk Alabama p1 …   Deutsch Wikipedia

  • MV Maersk Alabama — Mærsk Alabama Technische Daten (Überblick) Schiffstyp: Containermotorschiff (CMS) Ex Namen: Alva Mærsk Flagge: USA Rufzeichen: WDB9985 …   Deutsch Wikipedia

  • MV Mærsk Alabama — Mærsk Alabama Technische Daten (Überblick) Schiffstyp: Containermotorschiff (CMS) Ex Namen: Alva Mærsk Flagge: USA Rufzeichen: WDB9985 …   Deutsch Wikipedia

  • Maersk Alabama — Mærsk Alabama Technische Daten (Überblick) Schiffstyp: Containermotorschiff (CMS) Ex Namen: Alva Mærsk Flagge: USA Rufzeichen: WDB9985 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der National Historic Landmarks in Alabama — Diese Liste der National Historic Landmarks in Alabama führt alle Objekte und Stätten im US amerikanischen Bundesstaat Alabama auf, die in diesem US Bundesstaat als National Historic Landmark (NHL) eingestuft sind und unter der Aufsicht des… …   Deutsch Wikipedia

  • Crazy in Alabama — Directed by Antonio Banderas Produced by Debra Hill …   Wikipedia

  • Locos en Alabama — Crazy in Alabama Título Locos en Alabama Ficha técnica Dirección Antonio Banderas Producción Debra Hill Guion …   Wikipedia Español

  • CSS Alabama — p1 Schiffsda …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”