-lehre

Der Begriff Lehre bezeichnet

  • den selbstständigen, nicht weisungsgebundenen und in eigener Verantwortung durchgeführten Unterricht an Hochschulen (in der Regel durch Professoren und Lehrbeauftragte)
  • eine Ausbildung auf handwerklichem, landwirtschaftlichem oder kaufmännischem Gebiet, siehe Berufsausbildung. Während der Terminus in Deutschland eher ungebräuchlich geworden ist, ist er in Österreich der offizielle Terminus für die Ausbildung eines Lehrlings; in der Schweiz werden alle mehrjährigen Berufsausbildungen (für Jugendliche) Lehre genannt, eine Ausnahme bilden Berufe, die ein Studium voraussetzen
  • allgemein eine Anleitungstätigkleit, Unterweisung, Vermittlung, siehe Lehren
  • den Inhalt eines Gedanken- und Glaubenssystems, siehe Dogma
  • ein Gerät zur Überprüfung eines Werkstücks, siehe Lehre (Technik)
  • die Gabe der Lehre (oder Gabe des Lehrens) im theologischen Sinne, die im Neuen Testament zu den Gaben des Heiligen Geistes gezählt wird

Geografische Namen

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”