Alabastron (Kirche)

Als Alabastron (gr.: το αλαβαστρον) wird in der orthodoxen Kirche das Glas oder Metallbehälter bezeichnet, welche das heilige Chrisam (Salböl) enthält. In der Antike, wie auch noch in frühchristlicher Zeit war es ein beutelförmiges schlankes Fläschchen ohne Fuß und Henkel.

siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alabastron — Glas Alabastron 2. oder 1. Jahrhundert v. Chr. Als Alabastron (Plural Alabastra) bezeichnet man in der Archäologie ein birnenförmiges oder schlankes Gefäß von zylindrischer Form und mit abgerundetem Boden. Alabastra wurde zur Aufbewahrung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Salben — (Salbung), mit einer fettigen Substanz den Körper einreiben od. einzelne Theile desselben bestreichen, geschah im Alterthum in diätetischer Absicht od. bei besonderen heiligen Weihehandlungen. In erster Beziehung kommt das S. bes. im Orient vor… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”