Alagno

Lucrezia d’Alagno (* um 1430 in Neapel; † 23. September 1479 auf Ischia) war eine italienische Adlige und Mätresse von König Alfons V. von Aragón, sowie von Neapel und Sizilien.

Biographie

Lucrezia war die Tochter von Nicola d’Alagno, Signore di Torre Annunziata, und seiner Frau Covella Toraldo. Im Jahre 1448 wurde Lucrezia die Geliebte von König Alfons V. (1396−1458). Er überhäufte ihre Familie mit Ländereien und Titel, sie selber bekam die Insel Ischia als Geschenk. 1450 bat König Alfons V. den Papst Kalixt III. seine Ehe mit Prinzessin Maria von Kastilien (1401−1458) zu annullieren. Doch die Gründe reichten nicht aus. Lucrezia wurde trotzdem wie eine Königin am neapolitanischen Hof behandelt und machte ihn zu einem kulturellen Mittelpunkt.

Literatur

  • Hermann Hefele: Alfonso I. - Ferrante I. von Neapel: Schriften von Antonio Beccadelli, Tristano Caracciolo, Camillo Porzio, Jena: Diederichs (1912)

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lucrezia d'Alagno — Lucrezia d’Alagno (* um 1430 in Neapel; † 23. September 1479 auf Ischia) war eine italienische Adlige und Mätresse von König Alfons V. von Aragón, sowie von Neapel und Sizilien. Biographie Lucrezia war die Tochter von Nicola d’Alagno, Signore di… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucrezia d’Alagno — (* um 1430 in Neapel; † 23. September 1479 in Ischia) war eine italienische Adlige und Mätresse von König Alfons V. von Aragón, zugleich König von Neapel und Sizilien. Biographie Lucrezia war die Tochter von Nicola d’Alagno, Signore di Torre… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucrezia d'Alagno — (c. 1430 ndash; September 23, 1479) was a woman of noble birth with whom King Alphonso V of Naples had fallen in love in 1448. Lucrezia was daughter of Nicholas d Alagno and Covella Toraldo. Her father, of Amalfitan origin, was lord of Torre… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ala — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Amalfi — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Amalfi (Italien): Primenio oder Pigmenio (ca. 596–620?) Pietro I. (ca. 829–839 oder 840) Leone I. (840–847) Pietro II. (848–855) Buono (859–?) Sergio (872–?) Orso (897–920) Giacinto oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des évêques et archevêques d'Amalfi — L archidiocèse d Amalfi Cava de Tirreni est un archidiocèse catholique italien avec résidence à Amalfi, près de Naples. En 1986 le diocèse de Cava et Sarno est fusé avec l archidiocèse d Amalfi. Aujourd hui l archidiocèse est un suffragant de l… …   Wikipédia en Français

  • Alfonso V of Aragon — Infobox Spanish Royalty|monarch name =Alphonse V title =King of Aragon, Majorca, Naples, Sicily and Valencia; Count of Barcelona caption =Portrait of Alfonso V of Aragon, by Vicente Juan Masip spouse =Maria of Castile succession =King of Aragon,… …   Wikipedia

  • Ischia — For the comune, see Ischia (comune). For the part of the human hip, see IschiumInfobox Islands name = Ischia image caption = Views of Ischia from Procida image size = locator native name = native name link = nickname = location = Tyrrhenian Sea… …   Wikipedia

  • List of religious leaders in 1220 — 1219 religious leaders Events of 1220 1221 religious leaders Religious leaders by yearSee also: List of state leaders in 1220 Buddhism*Karma Pakshi, Karmapa of the Karma Kagyu (1204 1283) *Kunga Gyeltsen, Sakya Master of Tibet (1216… …   Wikipedia

  • Gaetano Filangieri — (August 18, 1752 July 21, 1788), Italian jurist and philosopher, was born in Cercola, a town near Naples.His father, Caesar, prince of Arianiello, intended him for a military career, which he commenced at the early age of seven, but soon… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”