Alai (Schriftsteller)

Alai 阿来 (* 1959 im Kreis Barkam des Autonomen Bezirks Ngawa der Tibeter, im Norden der chinesischen Provinz Sichuan) ist ein tibetisch-chinesischer Schriftsteller.

Alai wurde 1959 in der Nähe von Barkam in einem tibetischen Dorf geboren. Sein Vater war Tibeter, während seine Mutter der Hui-Minorität angehörte. Er erhielt eine Ausbildung als Chinesischlehrer und arbeitete nach Abschluss seiner Ausbildung kurz als Lehrer. 1996 zog er nach Chengdu und wurde dort Chefredakteur des Magazins 《科幻世界》 (Kē-huàn shìjiè, Science Fiction World). Alai ist mit einer Han-Chinesin verheiratet.

Alai veröffentlichte 1982 sein erstes Gedicht. Drei Jahre später, 1985, erhielt er für sein Gedicht Zhenxiang ni xinling de chibang (engl. Glide the wings of your heart) einen tibetischen Literaturpreis. 1989 veröffentlichte er unter dem Titel 《旧年的血迹》Jiùnián de xuèjì (engl. Bloodstains of the Bygone Years) eine Sammlung von Kurzgeschichten. International bekannt wurde er vor allem, nachdem er 2000 für seinen Roman 《尘埃落定》Chén'āiluòdìng (engl. Falling Dust, dt. Roter Mohn) den renommiertesten chinesischen Literaturpreis, den Mao-Dun-Preis, erhalten hatte.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Chinesisch

  • Léngmó Hé 《棱磨河》.
  • Dàdì de jiētī 《大地的阶梯》.
  • Jiù nián de xuèjì 《旧年的血迹》(Beijing, Zuòjiā chūbǎnshè 作家出版社 1989), ISBN 7-5063-0215-2.
  • Yuèguāng xià de yínjiàng 《月光下的银匠》 (Wuhan, Cháng Jiāng wényì chūbǎnshè 长江文艺出版社 1999), ISBN 7535419011.
  • Chén’āi luòdìng 《尘埃落定》 (Beijing, Rénmín wénxué chūbǎnshè 人民文学出版社1998), ISBN 7-02-004939-7.
  • Chén’āi fēiyáng 《尘埃飞扬》 (Chengdu, Sìchuān wényì chūbǎnshè 四川文艺出版社 2005), ISBN 7-5411-2361-7.
  • Jìmò zhī wǔ 《寂寞之舞》 (Beijing, Huáwén chūbǎnshè 华文出版社 2003), ISBN 7-5075-1514-1.
  • Jiù zhèyàng rìyì fēngyíng 《就这样日益丰盈》 (Beijing, Jiěfàngjūn wényì chūbǎnshè 解放军文艺出版社 2002), ISBN 7-5033-1450-8.
  • Yáoyuǎn de wēnquán 《遥远的温泉》 (Chengdu, Sìchuān mínzú chūbǎnshè 四川民族出版社 2005), ISBN 7-5409-3083-7.
  • Nièyuán 《孽缘》 und 《鱼》 (Chengdu, Sìchuān mínzú chūbǎnshè 四川民族出版社 2005), ISBN 7-5409-3084-5. [zwei Romane in einem Band]
  • Kōngshān 《空山》 (Beijing, Rénmín wénxué chūbǎnshè 人民文学出版社 2005), ISBN 7-02-005179-0.

Übersetzungen

  • Roter Mohn. Unionsverlag Zürich. 2004. ISBN 3-293-20340-X.
  • Tashi Dawa; Alai; Sebo: An den Lederriemen geknotete Seele. Erzähler aus Tibet. Herausgegeben und aus dem Chinesischen übersetzt von Alice Grünfelder. Zürich. Unionsverlag. 1997. ISBN 3-293-20160-1.
  • Sources lointaines (Paris, Bleu de Chine 2003), ISBN 2-910884-73-2. [französische Übersetzung von Yáoyuǎn de wēnquán 《遥远的温泉》; Übersetzerin: Marie-France de Mirbeck]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alai — Alai, Alaj bzw. Alay steht für: Alai Gebirge, zentralasiatisches Hochgebirge Alai, ein Nebenfluss der Tereschka in Russland Alai (Schriftsteller) (* 1959), tibetisch chinesischer Schriftsteller Sjarhej Alaj (* 1965), weißrussischer Hammerwerfer… …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesische Schriftsteller — Inhaltsverzeichnis 1 Chronologische Liste 1.1 Altertum, Qin, Han, Dynastien vor der Tang Zeit 1.2 Tang Dynastie und folgende 1.3 Song Dynastie und folgende 1.4 Ming Dynastie …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesischer Schriftsteller — Inhaltsverzeichnis 1 Chronologische Liste 1.1 Altertum, Qin, Han, Dynastien vor der Tang Zeit 1.2 Tang Dynastie und folgende 1.3 Song Dynastie und folgende 1.4 Ming Dynastie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste tibetischer Schriftsteller — Liste chronologisch Inhaltsverzeichnis 1 7. 10. Jahrhundert 2 11. Jahrhundert 3 12. Jahrhundert 4 13. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chinesischer Schriftsteller — Inhaltsverzeichnis 1 Chronologische Liste 1.1 Altertum, Qin, Han, Dynastien vor der Tang Zeit 1.2 Tang Dynastie und folgende 1.3 Song Dynastie und folgende …   Deutsch Wikipedia

  • Tibetanische Literatur — Der Begriff tibetische Literatur wird unterschiedlich definiert:[1] Definition nach Sprache: Tibetische Literatur als tibetischsprachige Literatur bezeichnet die in tibetischer Schrift und Sprache verfasste Literatur. Tibetischsprachige Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesischer Autor — Inhaltsverzeichnis 1 Chronologische Liste 1.1 Altertum, Qin, Han, Dynastien vor der Tang Zeit 1.2 Tang Dynastie und folgende 1.3 Song Dynastie und folgende 1.4 Ming Dynastie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ala — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alaj — Dieser Artikel beschreibt das Gebirge Alai. Für den gleichnamigen Schriftsteller, siehe Alai (Schriftsteller) Das Alai ist ein zentralasiatisches Hochgebirge. Das Kettengebirge mit einer Höhe von bis zu 5.880 m ü.M. und einer Länge von 750… …   Deutsch Wikipedia

  • Lachen — Lachende Mädchen Lachen ist ein angeborenes Ausdrucksverhalten des Menschen, das nicht nur, aber vor allem in der Gemeinschaft mit anderen seine Wirkung entfaltet. Lachen ist die natürliche Reaktion eines gesunden Menschen auf komische oder… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”