Alain Sutter
Alain Sutter
Sutter (2008)
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Januar 1968
Geburtsort BernSchweiz
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
bis 001985 SC Bümpliz 78
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1985–1993
1987–1988
1993–1994
1994–1995
1995–1997
1997–1998
Grasshoppers Zürich
Young Boys Bern (Leihe)
1. FC Nürnberg
FC Bayern München
SC Freiburg
Dallas Burn
201 (36)
28 0(5)
29 0(5)
22 0(1)
45 0(5)
25 0(2)
Nationalmannschaft
1985–1996 Schweiz 62 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Alain Sutter (* 22. Januar 1968 in Bern) ist ein ehemaliger Schweizer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vereine

Mit 17 Jahren gehörte Sutter zum Kader des Schweizer Erstligisten Grasshoppers Zürich bei dem er von 1985 bis 1993 unter Vertrag stand und eine Saison lang - auf Leihbasis - für Young Boys Bern aktiv war. Nach dem Gewinn von vier nationalen Titeln wechselte Sutter zur Saison 1993/94 nach Deutschland zum 1. FC Nürnberg. Am 6. August 1993 (1. Spieltag) debütierte Sutter in der Bundesliga, als der "Club" mit 2:5 Toren beim Hamburger SV unterlegen war. Sein erstes Tor gelang ihm am 22. Oktober 1993 (13. Spieltag) zum zwischenzeitlichen 4:0 beim 5:0-Heimsieg über den VfB Leipzig. Mit 29 Einsätzen und 5 Treffern konnte er den Abstieg seiner Mannschaft in die 2. Bundesliga jedoch nicht verhindern und wechselte 1994 zum FC Bayern München. Nach 22 Punktspielen und einem Tor (am 15. Oktober 1994 (9. Spieltag) beim 3:3-Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt), sowie einem Spiel im UEFA-Pokal und sieben in der Champions League verließ er den FC Bayern München vorzeitig.

Für den Bundesligisten SC Freiburg bestritt er vom 21. Oktober 1995 (10. Spieltag) bis 12. April 1997 (27. Spieltag) 45 Ligaspiele (5 Tore) und wurde zudem dreimal in Spielen um den nationalen Vereinspokal eingesetzt. Nach vier Spielzeiten für drei Vereine, 96 Bundesligaspielen und 11 Toren wechselte er zum Abschluss seiner Fußballerkarriere in die USA, wo er zwei Saisons lang für Dallas Burn aktiv war.

Nationalmannschaft

Für die A-Nationalmannschaft seines Landes spielte er 62 Mal und erzielte fünf Tore. Er debütierte am 9. Oktober 1985 in Kopenhagen im Qualifikationsspiel der Gruppe 6 zur Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko beim 0:0-Unentschieden gegen Dänemark. Er nahm an der Weltmeisterschaft 1994 in den U.S.A. teil, erzielte im Gruppenspiel am 22. Juni - beim 4:1-Erfolg über Rumänien - ein Tor und stieß bis ins Achtelfinale vor, das gegen Spanien mit 0:3 verloren wurde. Für die Europameisterschaft 1996 wurde er von Trainer Artur Jorge nicht berücksichtigt.

Erfolge

Sonstiges

Seit 1998 ist er als Fussballexperte und Kommentator beim Schweizer Fernsehen und war ab 2008 beratend für den Schweizer Profifussballclub FC Winterthur tätig.

Der seit einigen Jahren mit seiner Familie auf Mallorca lebende Sutter trainiert seit 2009 die Junioren des FC Baden.

Im Mai 2011 übernahm Alain Sutter ein Mandat als Berater bei Grasshoppers Zürich. Er nimmt Einsitz in der Transferkommission und bildet die erste Anlaufstelle für den Cheftrainer.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Alain Sutter und Johann Vogel zurück zu GC. fussball.ch (31. Mai 2011). Abgerufen am 31. Mai 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alain Sutter — Nacimiento 22 de enero de 1968 Berna, Suiza …   Wikipedia Español

  • Alain Sutter — Pour les articles homonymes, voir Sutter. Alain Sutter …   Wikipédia en Français

  • Alain Sutter — Football player infobox fullname = Alain Sutter dateofbirth = birth date and age|1968|1|22 cityofbirth = Bern countryofbirth = Switzerland height = position = Midfielder currentclub = Retired years = 1985 ndash;1993 1987 ndash;1988 1993… …   Wikipedia

  • Sutter — ist der Familienname folgender Personen: Alain Sutter (* 1968), Schweizer Fußballspieler Anna Sutter (1871–1910), deutsch schweizerische Opernsängerin Beat Sutter (* 1962), Schweizer Fußballspieler Brandon Sutter (* 1989), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Geiger —  Alain Geiger Spielerinformationen Geburtstag 5. November 1960 Geburtsort Uvrier, Schweiz Größe 180 cm Position Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Sutter — Family name name = Sutter pronunciation = SUH ter meaning = region = language = Irish related names = footnotes = Sutter is an Irishfact|date=April 2008 surname and may refer to:People* Alain Sutter (born 1968), Swiss footballer * Bruce Sutter… …   Wikipedia

  • Sutter — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Suter. Sutter peut désigner : Patronyme Alain Sutter (1968 ), footballeur suisse. Beat …   Wikipédia en Français

  • Alain Bernard (Tanzpädagoge) — Alain Bernard (* 30. August 1932 in Basel) ist ein Schweizer Tänzer, Tanzpädagoge und Choreograph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sein Wirken als Tanzpädagoge 3 Choreographien …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Vigneault — en 2009 Données clés Surnom Bam Bam …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”