Alain Weber

Alain Weber (* 8. Dezember 1930 in Château-Thierry) ist ein französischer Komponist.

Weber studierte am Conservatoire de Paris bei Jules Gentil Klavier, René Challan Harmonielehre, Noël Gallon Kontrapunkt, Tony Aubin Komposition und bei Olivier Messiaen. 1952 gewann er den Prix de Rome. Er unterrichtet als Professor für Kontrapunkt am Conservatoire.

Weber komponierte eine Kammeroper, ein Ballett, eine Sinfonie und zahlreiche kammermusikalische Werke.

Werke

  • Trois mélodies für Stimme und Klavier
  • Cinq Poèmes für Stimme und Orchester
  • Synecdoque für Oboe
  • Thème et variations für Cello und Klavier
  • Sonatine für Flöte und Fagott
  • Palindromes für Fagott und Klavier
  • Trio d'anches
  • Variantes für zwei Schlagzeuger und Klavier
  • Bläserquintett
  • Klarinettensextett
  • Variations für Klavier und Schlagzeug
  • Exergues, Suite für Streichorchester
  • Variations für Streichorchester
  • Concertino für Klavier
  • Concerto für Posaune
  • Strophes, für Trompete, Streichorchester und Schlagzeug
  • Commentaires concertants für Flöte und Orchester
  • Solipsisme für Streichquartett, Streichorchester, Klavier und Schlagzeug
  • Le Petit Jeu, Ballett
  • La Voie unique, Kammeroper

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alain Weber —  Ne pas confondre avec Alain Weber, compositeur né en 1969. Pour les articles homonymes, voir Weber. Alain Weber est un compositeur et pédagogue français né à Château Thierry le 8 décembre 1930 …   Wikipédia en Français

  • Alain Weber (compositeur) —  Ne pas confondre avec Alain Weber, compositeur né en 1930. Pour les articles homonymes, voir Weber. Alain Weber est un compositeur et directeur artistique Franco Suisse né à Morges, en Suisse, le 13 décemb …   Wikipédia en Français

  • Weber (Familienname) — Weber ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Weber ist abgeleitet von dem Beruf des Webers. In Deutschland belegt der Name Weber Platz 5 der häufigsten Familiennamen. Varianten Textor (latinisiert) von Waeber Weeber Wefer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Bernaud — (2004) Naissance 8 mars 1932 Neuilly sur Seine Lieux de résidence Lanvollon (22), France Activité principale …   Wikipédia en Français

  • Alain Bernaud — (* 8. März 1932 in Neuilly sur Seine) ist ein französischer Komponist. Bernaud entstammt einer Musikerfamilie. Sein Vater spielte Violine und Viola, seine Mutter, eine Pianistin, war die Tochter des ehemaligen Chorleiters der Opéra Comique,… …   Deutsch Wikipedia

  • Weber —  Pour les articles homophones, voir Webber et Veber. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Alain de Benoist — (Pseudonyme u. a.: Fabrice Laroche oder James Barney, Robert de Herte, * 11. Dezember 1943 in Saint Symphorien, heute Tours) ist ein französischer Publizist und Philosoph [1] und gilt als maßgeblicher Vordenker der „Neuen Rechten“[2].… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Griffel — (* 12. Dezember 1962 in Zürich) ist ein Schweizer Rechtswissenschafter. Leben Griffel schloss das Studium der Rechtswissenschaft 1987 mit dem Lizenziat an der Universität Zürich ab und war anschliessend Assistent bei Walter Haller, bei dem er… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Robillard — (né le 28 avril 1962) est un scénariste et metteur en scène français. Il est également auteur et compositeur de chansons. Sommaire 1 Filmographie 1.1 Réalisations pour la télévision 1.2 Scénari …   Wikipédia en Français

  • Alain Berset — Pour les articles homonymes, voir Berset. Alain Berset Portrait d Alain Berset …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”