Alaksandu

Alaksandu war ein Herrscher des hethitischen Teilreiches Wilusa im 13. Jahrhundert v. Chr.

Bekannt ist er aus einem Staatsvertrag, der sich bei den Ausgrabungen in Boğazkale unter den Tontafel-Keilschriftfunden des Hethitischen Palastarchives fand, dem sog. Alaksandu-Vertrag. In ihm erkennt der Großkönig Muwatalli II. (etwa 1290 v. Chr. bis 1272 v. Chr.) ihn als Vasallen an und versichert ihn seines Schutzes.

Schon in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts hatte man nicht nur eine Identität des Reiches mit der Stadt Troja vermutet, sondern auch des Herrschers mit dem Priamos-Sohn Paris, der in der homerischen Ilias überwiegend Alexandros genannt wird. Diese Namensgleichung wird heute wieder verstärkt diskutiert, seitdem bei den Ausgrabungen in Troia ein Siegel mit hethitischen (luwischen) Schriftzeichen gefunden wurde. Bewiesen ist sie nicht.

Referenzen

Literatur

  • Joachim Latacz: Troia und Homer. Der Weg zur Lösung eines alten Rätsels. Koehler & Amelang, Leipzig 2005. 415 S. ISBN 3-7338-0332-9 (1. Aufl. 2001). (Hier ist auch der Text des Vertrages abgedruckt)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alaksandu — was a king of Wilusa who sealed a treaty with Muwatalli II ca. 1280 BC. This treaty implies that Alaksandu had previously secured a treaty with Muwatalli s father, Mursili II, as well.Alaksandu was a successor of one Kukkunni, although it is not… …   Wikipedia

  • Alaksandu — fue un rey de Wilusa que selló un tratado con Muwatalli II (1295 1272 a. C.) ca. 1280 a. C. Este tratado implica que Alaksandu había concertado previamente un tratado también con el padre de Muwatalli, Mursili II (1322 1295 a …   Wikipedia Español

  • Alaksandu-Vertrag — Alaksandu war ein Herrscher des hethitischen Teilreiches Wilusa im 13. Jh. v. Chr. Bekannt ist er aus einem Staatsvertrag, der sich bei den Ausgrabungen in Boğazkale unter den Tontafel Keilschriftfunden des Hethitischen Palastarchives fand, dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Tratado Alaksandu — El Tratado Alaksandu fue un pacto concertado por escrito entre el rey del Imperio Hitita Muwatalli II y el soberano de Wilusa, Alaksandu, a principios del siglo XIII a. C. Este tratado, hallado en Hattusa (excavada a partir de 1905),… …   Wikipedia Español

  • Wilios — Wiluša ist ein in hethitischen Texten genannter westkleinasiatischer Staat der späten Bronzezeit. Er wird erstmals gegen 1400 v. Chr. und letztmals, kurz vor dem Ende des hethitischen Großreiches, um 1200 v. Chr. erwähnt. Wiluša geriet um… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilusa — Wiluša ist ein in hethitischen Texten genannter westkleinasiatischer Staat der späten Bronzezeit. Er wird erstmals gegen 1400 v. Chr. und letztmals, kurz vor dem Ende des hethitischen Großreiches, um 1200 v. Chr. erwähnt. Wiluša geriet um… …   Deutsch Wikipedia

  • Troya — Para otros usos de este término, véase Troya (desambiguación). Sitio arqueológico de Troya …   Wikipedia Español

  • Muwatalli II. — Muwattalli II. war ein hethitischer Großkönig. Inhaltsverzeichnis 1 Datierung 2 Quellen 3 Leben 4 Literatur 5 Anmerkungen und Einzelnachweise // …   Deutsch Wikipedia

  • Kupanta-Kurunta — es el nombre de dos reyes de territorios de la antigua Anatolia. Rey de Arzawa Fue el primer rey de Arzawa del que se tiene noticia, desde aproximadamente el 1430 a. C. hasta finales del 1400 a. C. Fue derrotado por Tudhalia I …   Wikipedia Español

  • Apollo — This article is about the Greek and Roman god. For other uses, see Apollo (disambiguation) and Phoebus (disambiguation). Not to be confused with Phobos (mythology). Apollo …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”