Alan

Alan (lateinisch auch Alanus) ist ein männlicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Die Herkunft des Namens ist umstritten, möglicherweise ist er keltischen/bretonischen Ursprungs mit der Bedeutung „kleiner Fels“ oder „gut aussehend, stattlich“ auf Bretonisch; einer anderen Theorie nach bedeutet der Name „aus dem Volk der Alanen“.[1]

Der Name kommt oft in Frankreich, England, den USA und Kanada, aber auch in osteuropäischen Staaten vor.

Namenstag

  • 8. September
  • 14. Oktober

Varianten

  • Alain - französisch
  • Alanus - lateinisch
  • Allan, Allen, Alen - englisch
  • Ailín
  • Alan - slowakisch, polnisch, serbisch, kroatisch, niederländisch
  • Alán - ungarisch
  • Alano - italienisch, spanisch
  • Alun - walisisch

Namensträger

Alain

  • Alain der Rote (lat: Alanus Rufus, frz: Alain le Roux, engl: Alan the Red; † 1089), bretonischer Adliger

Alan

Alanus

  • Alanus (Auxerre), Bischof von Auxerre, seliggesprochen, † 1185/86
  • Alanus (Karmeliten), Generalprior der Karmeliten, seliggesprochen, † 1245 in Köln
  • Alanus (Lavaur), Heiliger, Gründerabt von Lavaur, 7. Jahrhundert
  • Alanus (Sassovivo), seliggesprochener Benediktiner, † 1313
  • Alanus ab Insulis (um 1120–1202), scholastischer Philosoph des 13. Jahrhunderts
  • Alanus de la Roche, Dominikanerpriester, theologischer Lehrer, Gründer der Rosenkranzbruderschaft, seliggesprochen († 1475)
  • Alanus de Rupe (auch Alain de la Roche oder Alanus van der Clip; 1428–1475), Dominikaner

als Familienname

  • Ali Rıza Alan (* 1947), türkischer Ringer
  • Devon Alan (* 1991), US-amerikanischer Schauspieler
  • Ray Alan (1930–2010), englischer Entertainer und Bauchredner

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Alan – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Alain – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Alan auf behindthename.com (engl.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alan — can refer to: *Alan (name), the given name *Alan (automobile), a short lived German automobile *Alan (crater), a crater on the Moon *Alan (mythical creature), a race of winged spirits from Tinguian folklore;People *Alan (singer), Mexican boy band …   Wikipedia

  • Alan — alán (ant.) m. *Perro alano. * * * alán. m. desus. perro alano. * * * (as used in expressions) Alanbrooke (de Brookeborough), Alan Francis Brooke, 1 vizconde Arthur, Chester A(lan) Ayckbourn, Sir Alan Bennett, Alan Dershowitz, Alan (Morton) …   Enciclopedia Universal

  • Alan — puede referirse a diversos conceptos: Nombre de Pila Alan Turing, matemático británico. Alan J. Pakula, productor y director estadounidense. Alan Alda, actor estadounidense. Alan García, Presidente del Perú desde julio de 2006. Alan Menken,… …   Wikipedia Español

  • alan — alan; alan·gi·um; alan·tic; alan·tin; alan·to·lac·tone; …   English syllables

  • alan — Alan, C est une espece de chien fort corpulent et furieux comme le Dogue d Angleterre, de teste grosse et courte, qui vient d une contrée d Epire, autrement dite Albanie, qui s appelle Molosse. Aucuns le distinguent en Alan gentil, qu ils disent… …   Thresor de la langue françoyse

  • Alan — A*lan ([.a]*l[.a]n ), n. [OF. alan, alant; cf. Sp. alano.] A wolfhound. [Obs.] Chaucer. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Alan — m English and Scottish: of Celtic origin and uncertain derivation (possibly a diminutive of a word meaning ‘rock’). It was introduced into England by Breton followers of William the Conqueror, most notably Alan, Earl of Brittany, who was rewarded …   First names dictionary

  • Alan — masc. proper name, 1066, from O.Bret. Alan, name of a popular Welsh and Breton saint; brought to England by the large contingent of Bretons who fought alongside William the Conqueror …   Etymology dictionary

  • alañ — alan, düz ve açık yer, I, 135bkz: añıl § alañ yazı; düz ova I, 135 …   Divan-i Luqat-i it-Türk Dizini

  • Alan — Alan, Fürsten von Bretagne: 1) A. I., so v.w. Indual. 2) A. II. der Lange, Sohn Judicaels, kam 638 zur Regierung, stand erst unter der Vormundschaft seines Oheims Rivalon, starb 960, s. Bretagne (Gesch.). 3) A. III. der Große, folgte 877 auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”