Alan Alborn
Alan Alborn Skispringen
Voller Name Alan Jacob Alborn
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 13. Dezember 1980
Geburtsort Anchorage
Karriere
Verein Alaska Jumping Club
Debüt im Weltcup 12. Dezember 1998
Pers. Bestweite 221,5 m (Planica 2002)
Status zurückgetreten
Karriereende 2007
Medaillenspiegel
USM-Medaillen 3 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Logo des US Ski Teams US-Meisterschaften
Gold 1999 Lake Placid Einzel
Gold 2001 Chevy Trucks Einzel K120
Silber 2001 Chevy Trucks Einzel K90
Gold 2002 Steamboat Springs Einzel
Platzierungen
 Gesamtweltcup 20. (2001/02)
 Skiflug-Weltcup 27. (2000/01)
 Sprung-Weltcup 53. (1999/00)
 Vierschanzentournee 14. (2001/02)
 Nordic Tournament 22. (2002)
 Sommer-Grand-Prix 8. (2001)
 

Alan Jacob Alborn (* 13. Dezember 1980, Anchorage, Alaska) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Skispringer.

Seit dem Jahre 2001 ist er US-Rekordhalter im Skifliegen mit einem Flug von 221,5 m (Planica, Slowenien). Über viele Jahre hinweg war Alborn der bedeutendste Skispringer der USA, er war sechs Jahre lang Mitglied in der Nationalmannschaft.

Alborn war bereits im Alter von erst 17 Jahren Teilnehmer der Olympischen Spiele 1998 in Nagano und nahm im Jahre 2002 Jahre an seinen zweiten Olympischen Spielen in Salt Lake City teil.

Im Weltcup war die Saison 2001/02 mit einem 20. Platz im Gesamtklassement seine bisher erfolgreichste. Im März 2003 musste er aufgrund von anhaltenden Knieproblemen und -operationen zurücktreten. Dennoch startete er in der Wintersaison 2004/2005 ein Comeback, wurde aber durch eine erneute Knieverletzung zurückgeworfen. 2006 nahm er in Turin an seinen dritten Olympischen Spielen teil. In den folgenden Jahren konnte er nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen, und kämpfte ständig um Anschluss. Nach der Saison 2006/2007 beendete er seine Karriere endgültig.

Erfolge

Weltcupplatzierungen

Saison Platz Punkte
1998/99 58 21
1999/00 54 34
2000/01 55 42
2001/02 20 263
2002/03 63 17
2004/05 91 1
2005/06 76 5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alan Alborn — Alan Jacob Alborn (born December 13, 1980) is a former American ski jumper who has been competing since 1998. At the 2002 Winter Olympics in Salt Lake City, he finished 11th in the team large hill and 11th in the individual normal hill… …   Wikipedia

  • Alan Alborn — Alan Jacob Alborn Alan Alborn Naissance 13 décembre 1983 (1983 12 13) (27 ans) Anchorage Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Alborn — Alan Alborn Voller Name Alan Jacob Alborn Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2001/02 — Der Skisprung Continentalcup 2001/02 begann am 6. Juli 2001 in Velenje und endete am 16. März 2002 in Vikersund, da die beiden letzten Wettbewerbe, die in Ruhpolding geplant waren, abgesagt werden mussten. Continentalcup Datum Austragungsort K… …   Deutsch Wikipedia

  • FIS-Grand-Prix Skispringen 2001 — Der Skisprung Sommer GP 2001 begann am 11. August 2001 in Hinterzarten und endete am 9. September 2001 in Hakuba. Der Sommer GP umfasste 7 Springen. Ergebnisse Datum Austragungsort K Punkt Sieger Zweiter Dritter 11.08.2001  Hinterzarten K 95 …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2006/2007 — Weltcup 2006/2007 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 1998/99 — 47. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger …   Deutsch Wikipedia

  • United States at the 2002 Winter Olympics — Infobox Olympics United States games=2002 Winter competitors= sports= flagbearer=Amy Peterson opening Brian Shimer closing gold=10 silver=13 bronze=11 total=34 rank=3The United States was the host nation for the 2002 Winter Olympics in Salt Lake… …   Wikipedia

  • Anchorage (Alaska) — Anchorage Spitzname: The City of Lights and Flowers Anchorage Skyline …   Deutsch Wikipedia

  • Anchorage Municipality — Anchorage Spitzname: The City of Lights and Flowers Anchorage Skyline …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”