Alan Curtis

Alan Curtis (* 24. Juli 1909 in Chicago, Illinois, USA; † 2. Februar 1953 in New York, USA; eigentlich: Harold Neberroth) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Karriere

Der Schauspieler arbeitete zunächst als Model für Herrenmode, ehe er 1936 sein Debüt als Schauspieler gab. Der hochgewachsene, dunkelhaarige Curtis stand zunächst bei MGM unter Vertrag. Nach seiner glaubhaften Darstellung des nichtsnutzigen Ehemannes von Joan Crawford in Mannequin schien er eine erfolgreiche Karriere vor sich zu haben. Die meisten nachfolgenden Filme entsprachen jedoch nicht mehr der Qualität seines ersten Erfolges und Curtis war rasch auf Nebenrollen in B-Filmen reduziert. Zu den wenigen Ausnahmen gehörte der Streifen Destiny von 1944, der ursprünglich als eine Episode für den Film Flesh and the Fantasy vorgesehen war, jedoch herausgenommen wurde. An der Seite von Gloria Jean spielte Curtis einen korrupten Polizisten, der durch die Begegnung mit einem blinden Mädchen eine moralische Läuterung erfährt. Unzufrieden mit seiner Karriere zog er sich 1951 ins Privatleben zurück und starb zwei Jahre später.

Alan Curtis war mit den Schauspielerinnen Priscilla Lawson und Ilona Massey verheiratet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alan Curtis — may refer to:* Alan Curtis (American actor) (1909 1953) * Alan Curtis (British actor) (born 1930), English actor and announcer * Alan Curtis (Welsh footballer) * Alan Curtis (harpsichordist) * Alan Curtis (criminologist)ee also*Allen Curtis,… …   Wikipedia

  • Alan Curtis —  Cette page d’homonymie répertorie différentes personnes partageant un même nom. Alan Curtis (acteur), acteur américain Alan Curtis (musicien), claveciniste et chef d orchestre américain Alan Curtis (en), acteur britanique …   Wikipédia en Français

  • Alan Curtis Kay — Alan Kay bei der Präsentation des 100 Dollar Laptops Alan Curtis Kay (* 17. Mai 1940 in Springfield, Massachusetts) ist ein Wissenschaftler der Informatik, bekannt für seine frühen Arbeiten über objektorientierte Programmierung und über die… …   Deutsch Wikipedia

  • Alan Curtis (actor) — Nombre real Harry Ueberroth Nacimiento 24 de julio de 1909 Chicago, Illinois, Estados Unidos de América Fall …   Wikipedia Español

  • Alan Curtis (American actor) — Alan Curtis (July 24, 1909 February 2, 1953) was an American film actor appearing in over 50 films. Harry Ueberroth was born in Chicago, Illinois. He began as a model before becoming an actor, appearing in local newspaper ads. His looks did not… …   Wikipedia

  • Alan Curtis (harpsichordist) — Alan Curtis (b. November 17, 1934 in Mason, Michigan) is a noted American harpsichordist, musicologist, and conductor of baroque opera. After graduate studies at the University of Illinois (PhD, 1960), where he wrote his dissertation on the… …   Wikipedia

  • Alan Curtis (criminologist) — Alan Curtis is President and Chief Executive Officer of the Eisenhower Foundation. [http://www.eisenhowerfoundation.org] This private sector organization continues the work of the National Advisory Commission on Civil Disorders (the Kerner Riot… …   Wikipedia

  • Alan Curtis (Musiker) — Alan Curtis (* 17. November 1934 in Mason, Michigan) ist ein US amerikanischer Cembalist, Musikwissenschaftler und Dirigent von Barock Opern. Leben Curtis studierte 1957 bis 1959 in Amsterdam bei Gustav Leonhardt, mit dem er mehrere Bach… …   Deutsch Wikipedia

  • Alan Curtis (British actor) — Infobox actor imagesize = 150px bgcolour = name = Alan Curtis birthname = birthdate = bda|1930|07|30|yf=y location = Coulsdon, Surrey, England deathdate = deathplace = occupation = Actor yearsactive = 1950s spouse = Yana Guard (1964 1967)… …   Wikipedia

  • Alan Curtis (musicien) — Pour les articles homonymes, voir Alan Curtis. Alan Curtis (né le 17 novembre 1934 à Mason, Michigan) est un claveciniste, musicologue et chef d orchestre spécialisé dans l opéra baroque. Après ses études à l Université d Illinois sanctionnées… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”