Flughafen El Aaiun Hassan I
Aéroport de Laâyoune / Hassan Airport
BW
Flughafen El Aaiun Hassan I (Westsahara)
Red pog.svg
Kenndaten
IATA-Code EUN
ICAO-Code GMML
Koordinaten
27° 9′ 6″ N, 13° 13′ 9″ W27.151666666667-13.21916666666763Koordinaten: 27° 9′ 6″ N, 13° 13′ 9″ W 63 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km südwestlich von El Aaiún
Basisdaten
Eröffnung
Betreiber ONDA
Fläche 5 ha
Terminals 2 (1 Fracht-/1 Passagierterminal)
Passagiere 70.922 (2006)
Luftfracht 580 Tonnen (2006)
Flug-
bewegungen
3967 (2006)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
500.000 Passagiere
Start- und Landebahnen
02/20 2701 m × 45 m Asphalt
04/22 2500 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen El Aaiun (engl. Hassan Airport, franz. Aéroport de Laâyoune) (nach dem König Mulai al-Hassan I.) ist der internationale Flughafen von El Aaiún, der Hauptstadt der Westsahara (von Marokko annektiert).

Er wird am häufigsten von Royal Air Maroc und von der kanarischen Binter Canarias angeflogen. Die Ziele verteilen sich in 3 Ländern, Las Palmas (Spanien), Agadir, Casablanca, Dakhla & Rabat (Marokko) und Paris-Orly (Frankreich).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • El Aaiun — Satellitenaufnahme von El Aaiún am Südufer des trockenen Flusstals des Saguia el Hamra El Aaiún (auch Laâyoune im Französischen und Ajun im Deutschen, arabisch ‏العيون‎ al ʿUyūn) ist eine Stadt in der Westsahara, am Trockental Saguia el Hamra… …   Deutsch Wikipedia

  • El Aaiún — Freitagsmoschee Moulay Abd el Aziz von 1978 im marokkanischen Stil. An der Ostseite des Place du Mechouar El Aaiún, arabisch ‏العيون‎, DMG a …   Deutsch Wikipedia

  • Aaiun — Satellitenaufnahme von El Aaiún am Südufer des trockenen Flusstals des Saguia el Hamra El Aaiún (auch Laâyoune im Französischen und Ajun im Deutschen, arabisch ‏العيون‎ al ʿUyūn) ist eine Stadt in der Westsahara, am Trockental Saguia el Hamra… …   Deutsch Wikipedia

  • Aaiún — Satellitenaufnahme von El Aaiún am Südufer des trockenen Flusstals des Saguia el Hamra El Aaiún (auch Laâyoune im Französischen und Ajun im Deutschen, arabisch ‏العيون‎ al ʿUyūn) ist eine Stadt in der Westsahara, am Trockental Saguia el Hamra… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der IATA-Codes/E — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „E“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • GMML — Aéroport de Laâyoune / Hassan Airport …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Verkehrsflughäfen in Afrika — Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige afrikanische Verkehrsflughäfen 1.1 Ägypten 1.2 Algerien 1.3 Angola 1.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Ajun — Satellitenaufnahme von El Aaiún am Südufer des trockenen Flusstals des Saguia el Hamra El Aaiún (auch Laâyoune im Französischen und Ajun im Deutschen, arabisch ‏العيون‎ al ʿUyūn) ist eine Stadt in der Westsahara, am Trockental Saguia el Hamra… …   Deutsch Wikipedia

  • Ajun (Provinz) — Satellitenaufnahme von El Aaiún am Südufer des trockenen Flusstals des Saguia el Hamra El Aaiún (auch Laâyoune im Französischen und Ajun im Deutschen, arabisch ‏العيون‎ al ʿUyūn) ist eine Stadt in der Westsahara, am Trockental Saguia el Hamra… …   Deutsch Wikipedia

  • EUN — steht für: Flughafen El Aaiun Hassan I in der Westsahara (IATA Code) Vereintes Team, als olympisches Länderkürzel Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”