Fläche (Topologie)

Als topologische Fläche bezeichnet man in der Topologie, einem Teilgebiet der Mathematik, eine 2-dimensionale Mannigfaltigkeit. Der Begriff ist eine Verallgemeinerung des Begriffs der regulären Fläche der Differentialgeometrie.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Allgemeine Definition

In der Topologie definiert man Flächen wie folgt:

Eine Fläche ist ein Hausdorffraum, der das zweite Abzählbarkeitsaxiom erfüllt und in dem jeder Punkt eine zur offenen Kreisscheibe D^{\circ2} oder zur abgeschlossenen Halbebene \lbrace (x_1,x_2) \in \mathbb R^2 \mid x_1 \geq 0 \rbrace homöomorphe Umgebung besitzt.

Eine alternative Definition, die auf die Fallunterscheidung verzichtet lautet:

Eine Fläche ist ein Hausdorffraum, der das zweite Abzählbarkeitsaxiom erfüllt und in dem jeder Punkt eine zur geschlossenen Kreisscheibe D2 homöomorphe Umgebung besitzt.

Diejenigen Punkte, die eine zur offenen Kreisscheibe homöomorphe Umgebung besitzen, bezeichnet man als innere Punkte der Fläche und die anderen als Randpunkte. Die Menge der inneren Punkte bildet das Innere F^\circ der Fläche, während die Menge der Randpunkte den Rand \partial F der Fläche bildet.

Wichtige Spezialfälle dieser Definition sind die regulären Flächen der Differentialgeometrie, welche die hier gegebene Definition erfüllen und zusätzlich noch eine differenzierbare Struktur besitzen.

Definition für unberandete Flächen

Hat eine Fläche keine Randpunkte, so spricht man von einer unberandeten Fläche oder Fläche ohne Rand. Andernfalls nennt man die Fläche berandet oder Fläche mit Rand.

Für unberandete Flächen verkürzt sich die obige Definition:

Eine unberandete Fläche ist ein Hausdorffraum, der das zweite Abzählbarkeitsaxiom erfüllt und in dem jeder Punkt eine zur offenen Kreisscheibe D^{\circ2} homöomorphe Umgebung besitzt.

Eine Fläche ohne Randpunkte heißt

Beispiele

  • Die bekannten Standardflächen in der Ebene, etwa Dreieck(-sfläche), Kreisscheibe, Halbebene; diese sind berandet oder unberandet im Sinne der obigen Definition je nachdem ob man die Randlinie hinzuzählt oder nicht.
  • Beispiele im 3-dimensionalen Raum gewinnt man, wenn man die Oberflächen von Vollkörpern betrachtet, also etwa Polyeder, Kugel, Zylinder, Kegel, ebenso geeignete Teile hiervon, etwa nur der Mantel eines Zylinders.
  • Das Möbiusband ist eine nicht orientierte Fläche.
  • Die Kleinsche Flasche ist eine geschlossene Fläche, aber keine Oberfläche eines Vollkörpers und lässt sich noch nicht einmal in den dreidimensionalen Raum einbetten.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Fläche – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fläche (Begriffsklärung) — Fläche steht für Flächeninhalt, die zweidimensionale Größe eines physischen oder abstrakten Gegenstandes Fläche (Topologie), eine zweidimensionale Mannigfaltigkeit in den mathematischen Teilgebieten der Differentialgeometrie und Topologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Fläche (Mathematik) — Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Mathematik eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Mathematik auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die Mängel dieses… …   Deutsch Wikipedia

  • Topologie (Geographie) — Geodaten sind digitale Informationen, denen auf der Erdoberfläche eine bestimmte räumliche Lage zugewiesen werden kann (Geoinformationen, Geobezug). Sie können unmittelbar gewonnene Primärdaten oder weiter bearbeitete Sekundärdaten sein. Von… …   Deutsch Wikipedia

  • Algebraische Fläche — In der algebraischen Geometrie wird eine Fläche in anderer Hinsicht als in der Differentialgeometrie und der Topologie untersucht. Eine algebraische Fläche wird mittels Polynomen definiert, die mathematisch gut erfasst sind. Mit den Werkzeugen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinsche Fläche — Kleinsche Flasche Die Kleinsche Flasche (auch Kleinscher Schlauch), benannt nach dem deutschen Mathematiker Felix Klein, ist ein geometrisches Objekt. Umgangssprachlich formuliert hat sie die Eigenschaft, dass innen und außen nicht unterschieden… …   Deutsch Wikipedia

  • Stabile Abbildung (symplektische Topologie) — In der symplektischen Topologie kann man den Modulraum stabiler Abbildungen, von Riemannflächen in eine gegebene symplektische Mannigfaltigkeit definieren. Dieser Modulraum ist wesentlich für die Konstruktion der Gromov Witten Invarianten, die in …   Deutsch Wikipedia

  • Abwickelbare Fläche — Eine abwickelbare Fläche bezeichnet aus der Anschauung heraus in der Geometrie bzw. in der Differentialgeometrie, der Kartografie und der Topologie eine zweidimensionale Fläche, die sich ohne innere Formverzerrung in die euklidische Ebene… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlecht (Fläche) — Unter dem Geschlecht einer glatten kompakten orientierbaren Fläche versteht man in der Topologie die Anzahl der „Löcher“ (oder der „Henkel“) der Fläche. Das Geschlecht ist eine topologische Invariante. Definition Das Geschlecht einer Fläche ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Riemannsche Fläche — Eine riemannsche Fläche ist im mathematischen Teilgebiet der Funktionentheorie (engl. complex analysis) eine eindimensionale komplexe Mannigfaltigkeit. Riemannsche Flächen sind die einfachsten geometrischen Objekte, die lokal die Struktur der… …   Deutsch Wikipedia

  • Boysche Fläche — Animierte Darstellung der Boyschen Fläche Modell einer Boyschen Fläc …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”