Alanus Hochschule Alfter

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Gründung 2002
Trägerschaft privat
Ort Alfter
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Rektor Prof. Dr. Marcelo da Veiga
Studenten ca. 550
Mitarbeiter ca. 140
davon Professoren 45
Website www.alanus.edu

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ist eine seit 2002 private, staatlich anerkannte Kunsthochschule in Alfter.

Geschichte

Die Hochschule ist aus einer 1973 gegründeten freien, anthroposophisch ausgerichteten Kunststudienstätte hervorgegangen und hält die Tradition einer querfachlichen Verbindung der künstlerischen Tätigkeiten aufrecht. Sie ist in den Bereichen Kunst und Wissenschaft in Lehre und Forschung tätig.

Der Namensgeber der Hochschule ist der Philosoph Alanus ab Insulis (um 1114 bis 1203), der an der Schule von Chartres lehrte.

Dem Kreis der wirtschaftlichen Förderer der Hochschule gehören u.a. an: Alnatura, dm-drogerie markt, Software-AG-Stiftung.

Studium

Die Zulassung zum Kunststudium ist an eine Eignungsprüfung gebunden.

Zum Studium gehört die pflichtmäßige Teilnahme an geistes- und kulturwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen im Studium Generale. Diese Angebote dienen der Ergänzung der fachspezifischen Angebote. Neben den auslaufenden Diplomstudiengängen in Malerei und Bildhauerei bietet die Hochschule ein Bachelorstudium Bildende Kunst an, das mit dem Bachelor of Fine Arts abschließt und die Schwerpunktwahl in Malerei oder Bildhauerei ermöglicht. Weiterhin angeboten werden ein Bachelorstudiengang in Architektur, Masterstudiengänge in Pädagogik, [Heilpädagogik], Kunsttherapie, Bildender Kunst und Eurythmie und die Studiengänge Lehramt Kunst und Schauspiel/Sprechkunst.

Im Oktober 2006 wurde der Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit Bachelor-Abschluss eingerichtet und akkreditiert. Der Studiengang zeichnet sich durch die Integration von BWL, Kunstpraxis und Kulturwissenschaften sowie ausgedehnte Praxisphasen aus.

Die Finanzierung der Studiengebühren kann bis zur vollen Höhe über einen Stipendienfonds erfolgen.

2007 wurde das Lehramtsstudium Kunst an Gesamtschulen und Gymnasien eingeführt.

Seit 2009 werden die Absolventen des Diplomstudiengangs Schauspiel/Sprechkunst in die ZAV-Künstlervermittlung aufgenommen, die staatliche Agentur für die Vermittlung von darstellenden Künstlern an Bühnen-, Fernseh- und Filmprojekte. Damit sind sie den Absolventen der staatlichen Schauspielschulen gleichgestellt.

Weblinks

50.73256.99944444444447Koordinaten: 50° 43′ 57″ N, 6° 59′ 58″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft — Gründung 1973 Trägerschaft privat Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Alfter — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule der Bildenden Künste — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Bildende Kunst — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Bildende Künste — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für bildende Kunst — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für bildende Künste — Eine Hochschule für Bildende Kunst ist eine Kunsthochschule mit Fachausrichtung in den Bereichen der Bildenden Kunst – zu deren Fachbereichen neben den traditionellen Richtungen (Malerei, Bildhauerei und Grafik) verschiedene zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Private Hochschule — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. In Deutschland ist eine private Hochschule eine Hochschule in privater Trägerschaft, die als Hochschule zur Vergabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Architekturstudium — Dieser Artikel befasst sich mit dem Studium der Architektur, also mit dem wissenschaftlich ausgerichteten Erlernen und Erforschen des planvollen Entwerfens und Gestaltens von Bauwerken. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalte 2 Form der Lehre 3 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Rene Harder — René Harder (* 23. Dezember 1971 in Konstanz) ist ein deutscher Regisseur, Autor, Schauspieler und Professor für Schauspiel. Als freischaffender Künstler pendelt er zwischen (den Theatern von) Hamburg und Görlitz, seit April 2008 ist er als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”