Alatskivi
Alatskivi
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Tartumaa lipp.svg Tartu
Koordinaten: 58° 36′ N, 27° 8′ O58.59805555555627.13333333333379Koordinaten: 58° 36′ N, 27° 8′ O
Höhe: 79 m
Fläche: 128,38 km²
 
Einwohner: 1.510 (2005)
Bevölkerungsdichte: 12 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Webpräsenz:
Karte von Estland, Position von Alatskivi hervorgehoben

Alatskivi (deutsch: Allatzkiwi oder Allatzkiwwi) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Tartu mit einer Fläche von 128,38  km². Sie hat 1510 Einwohner (1. April 2005).

Neben dem Hauptort Alatskivi gehören zur Landgemeinde die Dörfer Alasoo, Haapsipea, Kesklahe, Kokora, Kuningvere, Kõdesi, Lahe, Lahepera, Linaleo, Naelavere, Nina, Orgemäe, Padakõrve, Passi, Peatskivi, Pusi, Päiksi, Pärsikivi, Riidma, Ronisoo, Rootsiküla, Rupsi, Saburi, Savastvere, Savimetsa, Sudemäe, Torila, Toruküla, Tõruvere, Virtsu und Väljaküla.

Das Gutshaus von Alatskivi wurde erstmals 1601 erwähnt. 1628 schenkte der schwedische König Gustav II. Adolf das Anwesen seinem Sekretär Johan Adler Salvius. Nach dem Vorbild von Schloss Balmoral in Schottland entstand zwischen 1880 und 1885 das Schloss von Alatskivi im neugotischen Stil. Auftraggeber war der Deutsch-Balte Arved von Nolcken. Ende des 18. Jahrhunderts existierte bereits der 120 Hektar große Park.

Im Dorf Rupsi befindet sich in historischen Häusern des 19. Jahrhunderts ein Museum zur Erinnerung an die Schriftsteller Jakob und Juhan Liiv.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Schloss Alatskivi (Oktober 2006)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alatskivi — 58°36′N 27°8′E / 58.6, 27.133 Alatskivi est une municipalité rurale de l est de l Estonie. Galerie d …   Wikipédia en Français

  • Alatskivi — Sp Ãlatskivis Ap Alatskivi L Estija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Alatskivi Castle — (Alatskivi,Эстония) Категория отеля: Адрес: Lossi 10, 60201 Alatskivi, Эстония …   Каталог отелей

  • Alatskivi Parish — is a rural municipality in Tartu County, Estonia.External links [http://www.alatskivi.ee/ Alatskivi homepage] …   Wikipedia

  • Alatskivi vald — Admin ASC 2 Code Orig. name Alatskivi vald Country and Admin Code EE.18.0126 EE …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Naelavere —   Village   Country  Estonia County Tartu County …   Wikipedia

  • Nina, Estonia — Nina   Village   Country  Estonia County Tartu County …   Wikipedia

  • Orgemäe —   Village   Country  Estonia County Tartu County …   Wikipedia

  • Tubin — Eduard Tubin (* 18. Juni 1905 in Torila, heute Gemeinde Alatskivi bei Kallaste, Estland; † 17. November 1982 in Stockholm) war ein estnischer Komponist, der ab 1944 in Schweden lebte. Aufgewachsen in dörflicher Umgebung, erlernte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Nina Kordon Guesthouse — (Alatskivi,Эстония) Категория отеля: Адрес: Nina küla, Alatskivi vald, Tartu …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”