Alattyán
Alattyán
Wappen von Alattyán
Alattyán (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Észak-Alföld (Nördliche Große Tiefebene)
Komitat: Jász-Nagykun-Szolnok
Koordinaten: 47° 26′ N, 20° 2′ O47.4262920.0408790Koordinaten: 47° 25′ 35″ N, 20° 2′ 27″ O
Höhe: 90 m
Einwohner: 2.162 (1. Jan. 2011)
Telefonvorwahl: (+36) 57
Postleitzahl: 5142
KSH kódja: 25265
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Gábor Koczkás
Postanschrift: Szent István tér 1.
Webpräsenz:

Alattyán [ˈɒlɒcːaːn] ist eine kleine Gemeinde am westlichen Ufer des Flusses Zagyva im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok in Ungarn.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Alattyán liegt etwa 90 m über dem Meeresspiegel, nördlich von Szolnok und südöstlich von Jászberény. Die Ortschaft ist über die Landstraße 32 zu erreichen.

Name

Der Name Alattyán lässt sich vom türkischen Personennamen Alîp-Tîyan ableiten, der ‘heldenhafter Falke’ bedeutet. Etymologisch gesehen steht der Name auch im Zusammenhang mit den ungarischen Ortsnamen Alap und Alpár so, wie dem Substantiv turul (altung. ‘Falke’).

Der zweite Teil steht eher im Zusammenhang mit dem türkischen Wort "doğan", welches aus dem Alttürkischen "togan" herkommt, und ebenfalls "Falke" bedeutet. "turul" selber ist verwandt mit türkisch "tuğrul" < atü. "toġrїl" = "Falke".

Geschichte

Die Ortschaft wurde zuerst 1212 im Regestrum von Várad (lat. Regestrum Varadiense) unter dem Namen Olaptiuã erwähnt. Am Ende des 14. Jahrhunderts war die Siedlung der Besitz der Familie Kun, später gelangte sie in den Besitz der Familie Chyrke.

In Alattyán wurde ein awarischer Friedhof entdeckt.

Im 15. Jahrhundert war die Ortschaft eine kumanische Siedlung.

Während der türkischen Besatzungszeit wurde die Siedlung kaum beschädigt, in späteren Kriegen waren jedoch stärkere Verluste zu verzeichnen.

Gegen 1700 kamen viele mährische Siedler in die Gemeinde.

Alattyán und Jásztelek wurden 1977 vereinigt, sind seit 1989 jedoch wieder selbständig.

Demographie

Jahr Einwohnerzahl
1851 1610
1891 2067
1910 2423
1990 1929
2001 2060

Wirtschaft

Die Siedlung ist stark landwirtschaftlich geprägt. Das bedeutendste Unternehmen ist der SEI Interconnect Products Kft. (GmbH) mit 130 Mitarbeitern.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Die väterlichen Großeltern des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy waren Kleinadelige aus Alattyán.
  • Árpád Gecse, Kunstmaler
  • István Tukacs, Kochmeister

Sehenswertes

  • Das Geburtshaus des 1999 gestorbenen Kunstmalers Árpád Gecse. Hier sind viele Werke und Dokumente von und über den Künstler zu betrachten.
  • Jüdischer Friedhof, seit 1999 Gedenkstätte
  • Die 1773 errichtete Sankt-Michaels-Kirche

Weblinks

Literatur und Quellenangaben


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alattyán — Administration …   Wikipédia en Français

  • Alattyan — Alattyán Alattyán est une commune hongroise de 2 060 habitants (2001), du département de Jász Nagykun Szolnok. Le village est situé sur la rive gauche de la rivière Zagyva, au nord du chef lieu de département, Szolnok, et à 104 kilomètres de la… …   Wikipédia en Français

  • Alattyan — Wappen Karte Basisdaten Land: Ungarn Komitat: Jász Nagykun Szolnok …   Deutsch Wikipedia

  • Alattyán — Infobox Settlement settlement type = subdivision type = Country subdivision name = HUN pushpin pushpin label position = pushpin map caption = pushpin mapsize =300timezone=CET utc offset=+1 timezone DST=CEST utc offset DST=+2|official… …   Wikipedia

  • Alattyan — Original name in latin Alattyn Name in other language Alattyan, Alattyn State code HU Continent/City Europe/Budapest longitude 47.42705 latitude 20.0422 altitude 89 Population 2004 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Kleingebiet Jaszbereny — Koordinaten fehlen! Hilf mit. Das Kleingebiet Jászberény (ungarisch Jászberényi kistérség) ist eine ungarische Verwaltungseinheit (LAU 1) innerhalb des Komitat Jász Nagykun Szolnok in Ostungarn. Der Verwaltungssitz ist Jászberény. Ortschaften Die …   Deutsch Wikipedia

  • Sarko — Nicolas Sarkozy (2008) Nicolas Sarkozy (Nicolas Paul Stéphane Sárközy de Nagybócsa (  anhören?/i) [nikɔla saʁkɔ zi]; * 28. Januar 1955 in Paris) ist ein französischer …   Deutsch Wikipedia

  • Sarkozy — Nicolas Sarkozy (2008) Nicolas Sarkozy (Nicolas Paul Stéphane Sárközy de Nagybócsa (  anhören?/i) [nikɔla saʁkɔ zi]; * 28. Januar 1955 in Paris) ist ein französischer …   Deutsch Wikipedia

  • Andrée Mallah — Nicolas Sarkozy « Sarkozy » redirige ici. Pour les autres significations, voir Sarkozy (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Francois Sarkozy — Nicolas Sarkozy « Sarkozy » redirige ici. Pour les autres significations, voir Sarkozy (homonymie) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”