Alaupović

Marko Alaupović (* 10. Mai 1885 in Busovača, Österreich-Ungarn, heute Bosnien-Herzegowina; † 18. April 1979 in Sarajevo, Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina) war Erzbischof von Vrhbosna, Titularerzbischof von Capitolias und Segisama.

Leben

Geboren wurde Alaupović in der zentralbosnischen Stadt Busovača. Das Theologiestudium absolvierte er in Sarajevo. Zum römisch-katholischen Priester wurde Alaupović im Alter von 22 Jahren am 15. September 1907 geweiht. Erzbischof Josef Stadler bekräftigte Alaupović sich für weitere Studien im Jahre 1913 nach Rom zu begeben. Von 1915 setzte er sein Studium in Innsbruck fort, ebenda erlangte er am 21. August 1916 den akademischen Grad eines Dokotors.

Neben der Ernennung zum Weihbischof am 21. Mai 1950 im Alter von 65 Jahren, erfolgte zugleich auch die Ernennung zum Titularerzbischof von Capitolias. Die bischöfliche Amtseinführung wurde durch das Spenden der feierlichen Bischofsweihe am 24. September 1950 in Belgrad kirchenrechtlich bestätigt.

Am 7. September 1960, im Alter von 75 Jahren wurde Marko Alaupović zum Erzbischof des Erzbistums Vrhbosna ernannt. Alaupović war Teilnehmer am Zweiten Vatikanum. Am 13. Januar 1970 emeritierte Alaupović als Erzbischof und wurde zugleich zum Titularerzbischof von Segisama ernannt.

Mit knapp 94 Jahren verstarb Marko Alaupović am 18. April 1979 als emeritierte Erzbischof von Vrhbosna in Sarajevo. Seine Ruhestätte befindet sich in der Kathedrale von Sarajevo.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marko Alaupović — (* 10. Mai 1885 in Busovača, Bosnien Herzegowina; † 18. April 1979 in Sarajevo) war Erzbischof von Vrhbosna. Leben Geboren wurde Alaupović in der zentralbosnischen Stadt Busovača. Das Theologiestudium absolvierte er in Sarajevo. Am 15. September… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Vrhbosna — Map of Bosnia and Herzegovina   Vrhbosna Archbishopric Red …   Wikipedia

  • HKD Napredak — (fully Hrvatsko Kulturno Društvo Napredak , or Croatian Cultural Society Napredak ) is a cultural society of Croats in Bosnia and Herzegovina. It was formed as the Croatian aid society for the needs of students in middle and higher schools from… …   Wikipedia

  • Lipoprotein-X — (Lp X) is an abnormal low density lipoprotein found in cholestasis. Structure Lipoprotein X is a lamellar particle of 30 to 70 nm in diameter as revealed by electron microscopy. It is characterized by its high content of phospholipids (66% by… …   Wikipedia

  • APOF — Apolipoprotein F, also known as APOF, is a human gene.cite web | title = Entrez Gene: APOF apolipoprotein F| url = http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez?Db=gene Cmd=ShowDetailView TermToSearch=319| accessdate = ] PBB Summary section title =… …   Wikipedia

  • Bistum Bosnien — Basisdaten Staat Bosnien und Herzegowina Diözesanbischof Vinko Kardinal Puljić Weihbischof Pero Sudar …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Vrhbosna — Basisdaten Staat Bosnien und Herzegowina Diözesanbischof Vinko Kardinal Puljić Weihbischof Pero Sudar …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ala — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Équipe de Yougoslavie de rugby à XV — Yougoslavie …   Wikipédia en Français

  • List of Croatian language poets — Below is a list of poets who wrote or write much of their poetry in the Croatian language.* Tugomir Alaupović (1870 1958) * Frano Alfirević (1903 1956) * Matej Andreis ( 1500) * Ivo Mijo Andrić (1948 ) * Rafo Andrović (1771 1841) * Ljerka Antonić …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”