Alba Volan Szekesfehervar
Alba Volán Székesfehérvár
Alba Volán Székesfehérvár
Größte Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte Alba Volán Székesfehérvár (seit 1960)
Standort Székesfehérvár, Ungarn
Liga Erste Bank Eishockey Liga
Spielstätte Eishalle Székesfehérvár
Kapazität 3.500 Plätze

Alba Volán Székesfehérvár ist eine ungarische Eishockeymannschaft aus Székesfehérvár, die 1960 gegründet worden ist. In 48 Jahren gelang neun Mal der Gewinn der Ungarischen Meisterschaft, darunter die zurückliegenden sechs Spielzeiten in Serie. Für die Saison 2007/08 hat der Verein einen Lizenzantrag für die Erste Bank Eishockey Liga in Österreich gestellt und die Aufnahme in die EBEL geschafft. Alba Volan wird somit als 10. Team in die EBEL aufgenommen.

Seit 2004 nimmt die Mannschaft regelmäßig am IIHF Continental Cup teil. Als Gastgeber der Finaltuniere seit 2005 ist die Mannschaft dort gesetzt, konnte aber bisher nur 2004/05 einen Sieg erringen. Der Sieg über die HC Milano Vipers brachte den dritten Platz im Turnier ein. Die zweite Mannschaft des Vereins nimmt sowohl an der MOL Liga als auch an der ungarischen Meisterschaft teil.

Inhaltsverzeichnis

Vereinsstruktur

  • General Manager von Alba Volán SC: László Sárvári
  • General Manager der Eishockey-Sektion: Gábor Ocskay
  • Trainer: Ted Sator

Kader 2008/09

Tormänner

Verteidiger

  • 04 - Ungar András Horváth
  • 09 - Kanadier Ryan Bonni
  • 17 - Kanadier Blake Forsyth
  • 32 - Ungar Viktor Tokaji
  • 44 - Schwede Andreas Byström
  • 73 - Ungar Slowake Rastislav Ondrejčík
  • 81 - Ungar Dávid Jobb

Stürmer

  • 03 - Ungar Adrián Tóth
  • 07 - Ungar Roland Hajós
  • 08 - Ungar Ádám Hegyi
  • 10 - Ungar Gergö Nagy
  • 11 - Kanadier Nathan Martz
  • 12 - Ungar András Benk
  • 15 - Finne Johannes Alanen
  • 18 - Ungar Szabolcs Fodor
  • 19 - Ungar Gábor Ocskay († 2009)
  • 20 - Ungar István Sofron
  • 21 - Ungar Csaba Kovács
  • 24 - Ungar Krisztián Palkovics
  • 78 - Ungar Artyom Vaszjunyin
  • 82 - Finne Juhamatti Yli-Junnila
  • 91 - Ungar Dániel Fekete

Zuschauerschnitt

  • Saison 2004/2005: 1.550 Zuschauer pro Heimspiel
  • Saison 2005/2006: 1.326 Zuschauer pro Heimspiel
  • Saison 2006/2007: 0.969 Zuschauer pro Heimspiel
  • Saison 2007/2008: 2.359 Zuschauer pro Heimspiel
  • Saison 2008/2009: 2.860 Zuschauer pro Heimspiel [1]

Quellen

  1. Homepage des ÖEHV

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alba Volán Székesfehérvár — Größte Erfolge Ungarischer Meister 1981, 1999, 2001, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 Meister der Interliga 2003, 2007 Aufnahme in die …   Deutsch Wikipedia

  • Alba Volan Szekesfehervar — Alba Volán Székesfehérvár Alba Volan Székesfehérvár …   Wikipédia en Français

  • Alba Volan Székesfehérvár — Alba Volán Székesfehérvár Alba Volan Székesfehérvár …   Wikipédia en Français

  • Alba Volán Székesfehérvár — Alba Volan Székesfehérvár Données clés Fondé en 1960 Siège Székesfehérvár …   Wikipédia en Français

  • Alba Volán Székesfehérvár — ReferencesExternal links …   Wikipedia

  • Szekesfehervar — Székesfehérvár …   Deutsch Wikipedia

  • Székesfehérvár — Székesfehérvár …   Deutsch Wikipedia

  • Székesfehérvár Ice Hall — is an indoor sporting arena located in Székesfehérvár, Hungary. The capacity of the arena is 3,500 people and it opened in 1991. It is home to the Alba Volán Székesfehérvár ice hockey team.External links*… …   Wikipedia

  • Eishalle Székesfehérvár — Daten Ort Székesfehérvár, Ungarn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • HU-SF — Székesfehérvár …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”