Albanische Küche

Die Albanische Küche ist ein Produkt der natürlichen, kulturellen und historischen Begebenheiten Albaniens und auch der Albaner in anderen Ländern. Eine Besonderheit der albanischen Küche ist die Vielfalt der Zutaten: In der albanischen Landwirtschaft hat sich bis heute eine außerordentliche Vielfalt unterschiedlicher Züchtungen erhalten. Die wichtigsten Nahrungsmittel sind Getreide (Brot, verschiedene Teige und Gebäcke, Nudeln), Kartoffeln, Bohnen, Fleisch, Fisch, Gemüse (von Paprika, Tomaten und Gurken bis hin zu eingelegtem Kohl und Tomaten) und auch viele Früchte und Süßspeisen.

Charakteristisch ist zudem, dass ein Großteil der albanischen Küche der türkischen Küche entstammte, was sich v.a. an den Namen ableiten lässt. Dies ist jedoch grundsätzlich überall auf dem Balkan üblich, wo während der jahrhundertelangen Herrschaft der Türken die Balkanvölker viele Lebensgewohnheiten aus Anatolien übernommen haben.

Für Albaner ist die Hauptmahlzeit des Tages das Mittagessen. Hierzu gehört in aller Regel ein Salat aus frischen Gemüsen wie Tomaten, Gurken, Grüner Paprika, Oliven, Olivenöl, Essig, Salz und Sonnenblumenöl. Die Hauptspeise besteht normalerweise aus Getreide (Reis, Teigwaren, Kartoffeln und aber auch Gemüse) und vor allem Fleisch/Fisch (in Küstennähe und an den großen Inlandseen). Verbreitet in Albanien ist die Meze, unterschiedliche kleine Speisen, mehr oder minder stark zubereitet, die während der ganzen Mahlzeit gereicht werden. An alkoholfreien Getränken sind vor allem die traditionelle Boza und Dhalla, aber auch Mineralwasser, Limonaden und Cola etc. im Handel. Überall in Albanien werden alkoholische Getränke hergestellt und konsumiert, die beliebtesten sind Raki und Bier; die bekanntesten Sorten sind Birra Korça und Birra Tirana. Daneben gibt es heimische Rot- und Weißweine (z.B. albanischer Merlot-Wein[1]) und den bekannten Kognak Skanderbeg. Albaner trinken auch gerne schwarzen Kaffee und Tee.

Inhaltsverzeichnis

Esskultur

Bei Mahlzeitbeginn sagt man zu den Leuten am Tisch Ju bëftë mirë! (alb. für Guten Appetit!, wörtlich übersetzt jedoch: Es soll euch gut munden!), diese erwidern es mit Faleminderit, edhe ju gjithashtu! (wörtlich übersetzt: Danke, euch auch!). Tradition ist auch, dass man den Gast/Essenden immer wieder fragt, ob er noch mehr wolle. Man gibt ihm dann mehr, obwohl er vielleicht nicht mehr will/mag, doch es ist beleidigend bzw. unhöflich abzulehnen. Bei Mahlzeitende sagt man dem Aufstehenden, der mit dem Essen fertig ist: A je ngopur? (wörtlich übersetzt: Bist du satt?).

Albanische Speisen

Vorspeisen

Tarator
  • Tarator - sommerliche Vorspeise
  • Trockenfisch und Pökelfleisch
  • Qiqra - Schneckenförmiges Brot aus Kichererbsenmehl
  • Knoblauchsaucen
  • Turshia- Eingelegtes und mariniertes Gemüse (vor allem grüne Tomaten, rote Paprika, Sauerkraut, Auberginen, Peperoncini etc.) in Essig, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie und anderen Gewürzen und Kräutern
  • Käse - vor allem Schafs-, Ziegen- und Hartkäse, originell, da sie einen sehr hohen Salzanteil haben und fast immer feucht sind (Salzlake), bekannt ist vor allem der Schafskäse aus Tetova (Mali i Sharrit)
  • verschiedene Suppen - z. B. Kürbissuppe oder Bouillon mit Pouletfleisch

Hauptspeisen

Einfluss der türkischen Esskultur: Fladenbrot (albanisch: Kulaç) wird neben Weizenbrot sehr gerne von den Albanern bevorzugt
  • Tavë dheu - Ricottaauflauf mit Lammleber
  • Tavë kosi - Joghurt- und Reisauflauf mit Hammelfleisch
  • Albanischer Byrek - eine Art Börek
  • Petë - eine Art gedeckte Pizza (aus mehreren Schichten Teig), mit Lauch-, Spinat-, Zwiebel-, Bohnen- oder Grünkohlfüllung
  • Huhn mit Walnuss gefüllt
  • Turli - Gemüseeintopf
  • Fërgesë Kavaje - Ricotta mit Paprika und Tomaten, Gericht aus Kavaja
  • Biftek - Hackfleisch gefüllt mit weißem Schafskäse
  • Qofte të skarës - gegrillte Qofte
  • Kartoffelsuppe mit Kalbsfleisch
  • Fasule - Albanische Bohnensuppe, Standard-Variante
  • Albanische Musaka - Kartoffel- und Hackfleischauflauf
  • Burani - Albanische Bohnensuppe, andere Variante mit grünen Bohnen
  • Lakër - Kohlsuppe mit Kalbsfleisch
  • Albanische Sarma - Hackfleisch und Reis mit Pfeffer gewürzt, in Wein- oder Kohlblättern umhüllt
  • Albanischer Hähnchenreis - Gebratene Hähnchen auf Reis mit Paprika
  • Sahne-Pfannkuchen

Süßspeisen

Wird an islamischen Festtagen vor allem von Muslimen hergerichtet: Bakllava

Die Süßspeisen der Albanischen Küche zeigen starken orientalischen Einfluss.

  • Halva
  • Hasude - Trockenes Buttergebäck
  • Llokume
  • Kadaif
  • Muhalebi - Kardamom-Milchgetränk
  • Revani - Nudeln mit Zucker und Zimt gebacken
  • Sultjash
  • Qumështor - Warme Milch mit Zimt gemischt
  • Bakllava
  • Eklera
  • Sheqerpare (wörtlich übersetzt: Zuckergeld) - gebackene Klößchen und anschließend in Zuckersirup eingelegt
  • Ballka - Fast das Gleiche wie Sheqerpare, nur dass das einzelne Klösschen von einem anderen aus Kakao bestehenden Klösschen umringt wird.

Weblinks

Quellen

  1. Albanischer Merlot-Wein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regionale Küche — Als Regionalküche oder Regionale Küche werden die Essgewohnheiten der Bevölkerung bezeichnet, die in einer Landschaft oder Region vorherrschen. Jede Landschaft produziert regionale Erzeugnisse, jede Kultur hat ihre eigenen Traditionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkische Küche — Türkische Gerichte Verzehrfertige Mantı mit Joghurt und Paprika Butter Sauc …   Deutsch Wikipedia

  • Arbëria — Republika e Shqipërisë Republik Albanien …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Albanien — Republika e Shqipërisë Republik Albanien …   Deutsch Wikipedia

  • Shqiperia — Republika e Shqipërisë Republik Albanien …   Deutsch Wikipedia

  • Shqipëria — Republika e Shqipërisë Republik Albanien …   Deutsch Wikipedia

  • Albanien — Republika e Shqipërisë Republik Albanien …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalküche — Als Regionalküche oder Regionale Küche werden die Essgewohnheiten der Bevölkerung bezeichnet, die in einer Landschaft oder Region vorherrschen. Jede Landschaft produziert regionale Erzeugnisse, jede Kultur hat ihre eigenen Traditionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelmeerküche — Der Begriff Mittelmeerküche oder mediterrane Küche wird in Kochbüchern und umgangssprachlich häufig als Oberbegriff für die verschiedenen Landesküchen der Mittelmeerregion verwendet. Diese Küchen weisen zwar einige gemeinsame Elemente auf wie die …   Deutsch Wikipedia

  • Kulaç — steht für: eine osmanische Maßeinheit, siehe Alte Maße und Gewichte (Türkei) albanisches Fladenbrot, siehe Albanische Küche Kulaç ist der Name folgender Personen: Ulvi Kulaç (* 1977), deutscher Krimineller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”