Albe (Fluss)
Albe
Gewässerkennzahl FRA91-0200
Lage Frankreich, Region Lothringen
Flusssystem Rhein
Abfluss über Saar → Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle Im Gemeindegebiet von RodalbeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Sarralbe in die Saar
49.0038888888897.0327777777778210

49° 0′ 14″ N, 7° 1′ 58″ O49.0038888888897.0327777777778210
Mündungshöhe 210 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 33,3 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 409,8 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussmengeVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ: 3,7 m³/sVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Albe ist ein 33 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Saar in den lothringischen Kantonen Albestroff und Sarralbe.

Verlauf

Die Albe entspringt im Gemeindegebiet von Rodalbe und fließt nach Nordosten, wobei ihrem Lauf mehrere Gemeindegrenzen folgen: Bermering und Virming liegen auf der linken, Bénestroff und Neufvillage auf der rechten Seite. Nachdem sie das Gemeindegebiet von Francaltroff durchquert hat, folgt ihrem Tal ab Léning die stillgelegte Eisenbahnstrecke Bénestroff–Sarralbe. Es folgen Nelling auf der linken und Insming auf der rechten Seite. Sie nimmt links den Buschbach auf und passiert die Orte Kappelkinger und Le Val-de-Guéblange. Zwischen Le Val-de-Guéblange und Sarralbe nimmt sie links den Mutterbach und rechts die Rode auf. Bei Sarralbe wird sie vom Saarkanal überquert und mündet gegenüber dem Ortsteil Salzbronn auf 210 Meter Höhe über dem Meeresspiegel in die Saar.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albe (Begriffsklärung) — Albe steht für: Albe, ein liturgisches Untergewand Albé, eine elsässische Gemeinde Albe (Fluss), ein Nebenfluss der Saar Albe ist der Familienname folgender Personen: George Friedrich von der Albe († 1717), preußischer Generalleutnant und… …   Deutsch Wikipedia

  • Saartal — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Saar (franz. Sarre) Saarschleife bei …   Deutsch Wikipedia

  • Saaralben — Sarralbe …   Deutsch Wikipedia

  • Canal des Houillères de la Sarre — Gewässer in Lothringen Der Saarkanal (früher auch: Saar Kohlen Kanal, französisch Canal des houillères de la Sarre) ist ein 63 km langer Kanal in den französischen Regionen Elsass und Lothringen. Der Bau erfolgte in den Jahren 1862 bis 1866. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Canal des houillères de la Sarre — Gewässer in Lothringen Der Saarkanal (früher auch: Saar Kohlen Kanal, französisch Canal des houillères de la Sarre) ist ein 63 km langer Kanal in den französischen Regionen Elsass und Lothringen. Der Bau erfolgte in den Jahren 1862 bis 1866. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Saar-Kohlen-Kanal — Gewässer in Lothringen Der Saarkanal (früher auch: Saar Kohlen Kanal, französisch Canal des houillères de la Sarre) ist ein 63 km langer Kanal in den französischen Regionen Elsass und Lothringen. Der Bau erfolgte in den Jahren 1862 bis 1866. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Saar-Kohlenkanal — Gewässer in Lothringen Der Saarkanal (früher auch: Saar Kohlen Kanal, französisch Canal des houillères de la Sarre) ist ein 63 km langer Kanal in den französischen Regionen Elsass und Lothringen. Der Bau erfolgte in den Jahren 1862 bis 1866. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Temesch — Die Temesch in Rumänien und SerbienVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:In …   Deutsch Wikipedia

  • Saar — Saarschleife oberhalb von MettlachVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Berchtesgadener Ache — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”