Francis-Turbine
Laufräder einer Francis-Turbine des Kraftwerks Sösetalsperre

Die Francis-Turbine ist eine im Jahre 1849 in den USA von dem Ingenieur James B. Francis verbesserte Wasserturbine.

Inhaltsverzeichnis

Wirkungsprinzip

Schautafel zum Wirkungsprinzip der Stromerzeugung mit einer Francis-Schachtturbine

Bei der Francis-Spiralturbine wird das Wasser durch ein schneckenförmiges Rohr, die Spirale, in zusätzlichen Drall versetzt und anschließend durch ein feststehendes „Leitrad“ mit verstellbaren Schaufeln auf die gegenläufig gekrümmten Schaufeln des Laufrads gelenkt. Ist der Einlaufbereich zum Leitrad nicht spiralförmig ausgebildet, spricht man von einer Francis-Schachtturbine.

Durch ein als Diffusor wirkendes Saugrohr an der Verlängerung der Turbinenachse wird das Wasser nach Durchströmen des Laufrades abgeleitet. Mit Hilfe der Leitschaufeln wird die Drehzahl und damit die Leistung der Turbine bei Lastwechseln des angeschlossenen Generators und bei wechselnden Wasserständen konstant gehalten. Die Francis-Turbine ist eine Überdruckturbine, am Laufradeintritt ist der Druck höher als am Laufradaustritt.

Der zur Turbine gehörende Regler tastet die Drehzahl der Turbine auf der Welle als Regelgröße ab und wandelt das Ergebnis auf servohydraulischem Wege in eine Stellgröße, die die Leitschaufeln entsprechend der Drehzahlabweichung öffnet oder schließt. Der konstruktive Aufwand für die Regelung der Turbine ist erheblich und macht einen spürbaren Anteil der Investitionen einer Francis-Turbine aus.

Der Wirkungsgrad der Francis-Turbine variiert je nach Typ, Alter und Betriebspunkt. Moderne Francis-Turbinen erreichen Wirkungsgrade von über 90 %.

Einsatzbereich

Die Francis-Turbine ist der am meisten verbreitete Turbinentyp bei Wasserkraftwerken. Sie kommt zum Einsatz bei mittleren Fallhöhen des Wassers und mittleren Durchflussmengen. Sie wird daher in Laufwasserkraftwerken und Speicherkraftwerken eingesetzt. Ihr Leistungsspektrum erstreckt sich von 10 kW bis über 700 MW.

Der Rekord für die Fallhöhe von Francisturbinen liegt bei 695 m, und zwar beim Pumpspeicherkraftwerk Häusling im Zillertal, es handelt sich um 2 Einheiten von je 180 MW.

Sonderbauformen

Als Sonderform der Francisturbine kann man die Klappenlaufradturbine ansehen. Die Klappenlaufradturbine hat ein verstellbares Laufrad, während das feststehende Leitrad nicht verstellbar ist. Das Laufrad hat eine ähnliche Form wie das Leitrad der Francisturbine. Der Wirkungsgrad ist ähnlich dem der Francisturbine bei Volllast, nimmt aber bei zunehmend geschlossenem Laufrad nicht so stark ab. Die Anwendung einer solchen Turbine ist nur für Kleinanlagen bis 500 kW sinnvoll, wenn die Wassermengen stark schwanken und nur eine Turbine zum Einsatz kommen soll. Wassermengen ab ca. 15 % Öffnung können wirtschaftlich genutzt werden.

Bildergalerie

Weblinks

 Commons: Francis-Turbine – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francis-Turbine —   [ frɑːnsɪs ; nach dem britischen Ingenieur J. B. Francis], eine radial beaufschlagte, nach dem Überdruckprinzip arbeitende Wasserturbine mit radialem oder halbaxialem Laufrad für Fallhöhen bis 450 m. Der Ablauf erfolgt axial. Die F. ist zur… …   Universal-Lexikon

  • Francis Turbine — Laufräder einer Francis Turbine vom Kraftwerk Sösetalsperre Die Francis Turbine ist eine im Jahre 1849 in den USA von dem Ingenieur James B. Francis verbesserte Wasserturbine. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Francis turbine — The Francis turbine is a type of water turbine that was developed by James B. Francis.It is an inward flow reaction turbine that combines radial and axial flow concepts. Francis turbines are the most common water turbine in use today. They… …   Wikipedia

  • Francis turbine — Frensio turbina statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. Francis turbine; radial axial turbine vok. Francis Turbine, f rus. радиально осевая турбина, f; турбина Френсиса, f pranc. turbine Francis, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Francis-Turbine — Frensio turbina statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. Francis turbine; radial axial turbine vok. Francis Turbine, f rus. радиально осевая турбина, f; турбина Френсиса, f pranc. turbine Francis, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Francis-Turbine — Francis Turbinen werden von der Außenseite angeströmt und führen das Wasser durch die Mitte des Laufrades ab. Mit ihnen kann ein großer Bereich von mittleren Fallhöhen und mittleren Durchflussmengen abgedeckt werden. Die Welle kann horizontal… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Francis turbine — noun a type of hydroelectric turbine • Hypernyms: ↑hydroelectric turbine …   Useful english dictionary

  • Francis Turbine —   A type of hydropower turbine that contains a runner that has water passages through it formed by curved vanes or blades. As the water passes through the runner and over the curved surfaces, it causes rotation of the runner. The rotational… …   Energy terms

  • Francis —   [ frɑːnsɪs],    1) Emerich, Soziologe, * Gablonz an der Neiße 27. 6. 1906, ✝ München 14. 1. 1994; nach seiner Emigration 1939 58 Lehrtätigkeit in Kanada und den USA; 1958 74 Professor in München; seit 1954 auch Gastprofessuren. Neben… …   Universal-Lexikon

  • turbine — /terr bin, buyn/, n. any of various machines having a rotor, usually with vanes or blades, driven by the pressure, momentum, or reactive thrust of a moving fluid, as steam, water, hot gases, or air, either occurring in the form of free jets or as …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”