Albersdorf (Schleswig-Holstein)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Albersdorf
Albersdorf (Holstein)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Albersdorf hervorgehoben
54.1455555555569.287542Koordinaten: 54° 9′ N, 9° 17′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Dithmarschen
Amt: Mitteldithmarschen
Höhe: 42 m ü. NN
Fläche: 17,12 km²
Einwohner: 3433 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 201 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25767
Vorwahl: 04835
Kfz-Kennzeichen: HEI
Gemeindeschlüssel: 01 0 51 001
Adresse der Amtsverwaltung: Hindenburgstr. 18
25704 Meldorf
Webpräsenz:
Bürgermeister: Peter Mucke (CDU)
Lage der Gemeinde Albersdorf im Kreis Dithmarschen
Karte

Albersdorf ist eine Gemeinde im Osten des Kreises Dithmarschen in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Landschaft

Die zahlreichen Grabstätten aus der Jungsteinzeit und Bronzezeit prägen diese Region. Sie liegt im Osten des Kreises Dithmarschen in einer waldreichen Umgebung direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Die hügelige Geest prägt hier das Landschaftsbild.

Geschichte

Der Ort Albersdorf wurde als „Aluerdesdorpe“ 1281 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name steht für „Dorf des Athhal- oder Altwart“, welches Bezug auf den Wart oder Hüter eines vornehmen Geschlechtes nimmt.

Politik

Von den 20 Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 neun Sitze, die SPD vier, die FDP und die Wählergemeinschaft ABB haben je drei Sitze und die Wählergemeinschaft UWA einen Sitz.

Wappen

Blasonierung: „In Grün unter einem aus drei Tragsteinen und einer Deckplatte bestehenden silbernen Steingrab schräg gekreuzt eine goldene Ähre und ein aufrechtes goldenes Schwert.“[1]

Wirtschaft und Infrastruktur

Das ehemalige Kasernengelände der Dithmarschen Kaserne bietet seit 2008 als Dithmarsenpark Investoren die notwendige Infrastruktur zur Ansiedelung von Gewerbe.

Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen in Albersdorf

Verkehr

Der Ort liegt an der Eisenbahnstrecke Büsum–Heide (Holstein)–Neumünster, sowie an der Autobahn A23 Hamburg-Husum Anschlussstelle 4 (70 Kilometer nördlich von Hamburg).
Es grenzt der Nord-Ostsee Kanal an das südliche Gemeindegebiet.

Öffentliche Einrichtungen

In der Gemeinde Albersdorf befindet sich ein Teil der Verwaltung des Amtes Mitteldithmarschen, der Geschäftsbereich 2 „Finanzen“ mit der Amtskasse und ein Bürgerbüro sind im alten Amtsverwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße untergebracht. Nach dem Wegzug der Bundeswehr entwickelt sich auf dem ehemaligen Kasernengelände der "Dithmarsenpark" mit gewerblichen Anteilen.

Bildung

In Albersdorf gibt es eine Grundschule, eine Hauptschule, eine Förderschule und eine Realschule. Auch die Umlandgemeinden Bunsoh und Schafstedt haben eine Grundschule in ihrem Ort. Außerdem wurde 1906 in Albersdorf eine der ersten Volkshochschulen Deutschlands gegründet, und diese besteht noch heute.

Steinzeitdorf im Steinzeitpark Albersdorf.

Tourismus

Der Luftkurort Albersdorf gehört zu den beliebtesten Ausflugsorten in Dithmarschen. Durch weiträumige Wälder und die Nähe zur Nordsee, bietet Albersdorf ein gesundes Klima. In der Ortsmitte liegt der Kurpark mit Freilichtbühne (2000 Sitzplätze). Das waldreiche Umland lädt mit gekennzeichneten Wegen zum Wandern und Radfahren ein. Besondere Attraktionen sind das beheizte Freibad mit der 77-Meter-Wasserrutsche, das Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen und das Archäologisch-Ökologische Zentrum Albersdorf (AÖZA) mit einer ca. 40 Hektar großen Parkfläche und dem Naturerlebnisraum Gieselautal.

Kirchen

Zu Albersdorf gehört die ev.-luth. Kirche St.Remigius mit einer Kapelle in Schafstedt als Filialkirche.

Regelmäßige Veranstaltungen

In Albersdorf wird seit über 100 Jahren traditionell das Pfingstvolksfest gefeiert. Dieses Fest lockt Jahr für Jahr tausende von Besuchern über das Pfingstwochenende in den Luftkurort und ist in ganz Schleswig-Holstein bekannt. Während des Festes wird auch schon seit über 25 Jahren von der Landjugend Albersdorf gefeiert. Die sogenannte Pfingstfete Albersdorf ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und lockt Besucher aus ganz Norddeutschland an. Jedes Jahr treffen sich hier über 10.000 Partywillige um einen Nachmittag und eine Nacht ausgelassen zu feiern.

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neuenkirchen, Schleswig-Holstein — Neuenkirchen Wind farm in Neuenkirchen …   Wikipedia

  • Municipios de Schleswig-Holstein — Anexo:Municipios de Schleswig Holstein Saltar a navegación, búsqueda El País de Schleswig Holstein ( Land Schleswig Holstein ) es un Estado federado alemán. Limita al norte con el Reino de Dinamarca; al este con el Mar Báltico y el País de… …   Wikipedia Español

  • Anexo:Municipios de Schleswig-Holstein — El País de Schleswig Holstein ( Land Schleswig Holstein ) es un Estado federado alemán. Limita al norte con el Reino de Dinamarca; al este con el Mar Báltico y el País de Mecklenburgo Pomerania Anterior; al sur con la Ciudad Libre y Hanseática de …   Wikipedia Español

  • Liste der Museen in Schleswig-Holstein — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Ahlefeld Bistensee, Kreis Rendsburg Eckernförde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein — Das deutsche Bundesland Schleswig Holstein besteht aus insgesamt 1116 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1. Januar 2009). Diese verteilen sich wie folgt: 63 Städte, darunter 4 kreisfreie Städte, darunter die Landeshauptstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Personenbahnhöfe in Schleswig-Holstein — Halle des Lübecker Hauptbahnhofs Diese Liste führt sämtliche Personenbahnhöfe und haltepunkte in Schleswig Holstein auf, die im Regel und Saisonverkehr bedient werden. Aufbau Die Liste ist folgendermaßen aufgebaut: Name: Hier wird der aktuelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe in Schleswig-Holstein — Halle des Lübecker Hauptbahnhofs Diese Liste führt sämtliche Personenbahnhöfe und haltepunkte in Schleswig Holstein auf, die im Regel und Saisonverkehr verkehr bedient werden. Aufbau Die Liste ist folgendermaßen aufgebaut: Name: Hier wird der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ganggräber in Schleswig-Holstein — Die Einteilung der Ganggräber in Schleswig Holstein, in eine Nord und eine Südgruppe der Hünengräber erfolgte durch E. Aner, wobei die Eider in etwa die Grenzlinie darstellt. Da die Großsteingräber beiderseits der Eider mitunter ähnliche Formen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des communes de Schleswig-Holstein — Cet article recense les communes du Schleswig Holstein, en Allemagne. Sommaire 1 Statistiques 2 Liste 2.1 Villes arrondissements 2.2 Communes et ville …   Wikipédia en Français

  • Albersdorf (Holstein) — Albersdorf …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”