Albert-und-Barbara-von-Metzler-Stiftung

Die gemeinnützige Albert-und-Barbara-von-Metzler-Stiftung, kurz Metzler-Stiftung, fördert besonders Kinder und Jugendliche. Daneben unterstützt sie Projekte im Erziehungs-, Bildungs- und Gesundheitswesen, in Wissenschaft und Forschung, Umwelt- und Naturschutz, Entwicklungshilfe, Kunst und Kultur und hilft bei sozialen Nöten. Die Stiftung hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Sie wurde 1998 von dem Bankier Friedrich von Metzler gegründet.

Unter dem Vorstand von Sylvia von Metzler berät ein Kuratorium über die Projekte und begleitet sie sowohl finanziell als auch mit Rat und Tat: Für alle geförderten Projekte oder Initiativen werden Mitarbeiter des Bankhauses Metzler als „Paten“ gewonnen.

Neben der Unterstützung durch Spenden werden ausgewählte Projekte über die bewährte Matching-Fund-Plus-Formel "1+1=3" gefördert. Dazu spendet die Metzler-Stiftung zunächst eine vereinbarte Summe, und ein Mitarbeiter des Bankhauses Metzler übernimmt die Spendenpatenschaft für das Projekt. Gelingt es dem Paten, Dritte dafür zu gewinnen, mindestens den gleichen Betrag zu spenden, erhält das Projekt noch einmal den Betrag der Metzler-Stiftungs-Spende als Bonus.

Dieses Modell wurde erstmals 1999 anlässlich des 325-jährigen Bestehens des Bankhauses durchgeführt. Die Bank stellte zehn Frankfurter Kulturinstitutionen in einer ersten Tranche 1 Million D-Mark zur Verfügung. Die Institute hatten daraufhin ein Jahr Zeit, diese Summe nochmals selbst zu sammeln. Die Vorgabe wurde weit übertroffen. So konnten Projekte im Wert von insgesamt rund 6 Millionen D-Mark verwirklicht werden.


Das von der Metzler-Stiftung unterstützte Leseförderprojekt "Ohr liest mit" wurde 2006 mit dem Kulturförderpreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.

Die Metzler-Stiftung gründete 2004 gemeinsam mit dem Ulmer Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen das "Netzwerk für Gehirnforschung und Schule", das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erkenntnisse der Gehirnforschung über Lernprozesse in praktischer Anwendung zu überprüfen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert von Metzler (1918–1989) — Albert von Metzler (* 27. Juli 1898 in Frankfurt am Main; † 12. März 1989 ebenda) war ein deutscher Bankier und Vater von Friedrich von Metzler. Er leitete von 1923 bis 1977 das Bankhaus Metzler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrenämter …   Deutsch Wikipedia

  • Metzler-Stiftung — Die gemeinnützige Albert und Barbara von Metzler Stiftung, kurz Metzler Stiftung, fördert besonders Kinder und Jugendliche. Daneben unterstützt sie Projekte im Erziehungs , Bildungs und Gesundheitswesen, in Wissenschaft und Forschung, Umwelt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Jud Süß (Veit Harlan) — Filmdaten Originaltitel: Jud Süß Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1940 Länge: 98 Minuten Originalsprache: deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Jud Süß - Ein Film als Verbrechen? — Filmdaten Originaltitel: Jud Süß Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1940 Länge: 98 Minuten Originalsprache: deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Jud Süß (Film) — Filmdaten Originaltitel Jud Süß Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Amadeus Mozart — Das wohl berühmteste Mozart Porträt, grundlegend nach dem Familiengemälde von 1780/1 postum gemalt von Barbara Krafft im Jahr 1819 Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Jünger — Deutsche Sonderbriefmarke von 1998, herausgegeben zum Tode Ernst Jüngers Ernst Jünger (* 29. März 1895 in Heidelberg; † 17. Februar 1998 in Riedlingen) war ein deutscher Schriftsteller, Philosoph, Offizier und Insek …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”