Albert Altenburg

Albert Altenburg (* 26. März 1894 in Schivelbein; † 30. Mai 1950 in Marburg an der Lahn) war ein deutscher Holzschnitzer und Architekt.

Leben und Wirken

Nach Berufsausbildung und Studium lebte Albert Altenburg in seiner Heimatstadt Schivelbein. Dort baute er am südlichen Stadtpark Mitte der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts eine schlossartige und bautechnisch bemerkenswerte Villa.

Über die Grenzen seines Heimatkreises hinaus wirkte er vor allem als Innenarchitekt - zusammen mit seiner Frau Luise geborene von der Wehd, die er Ende der 30er heiratete und die ebenfalls Innenarchitektin war.

Das Ehepaar Altenburg gestaltete u.a. die Inneneinrichtung des Sitzungssaales des früheren Landkreises Schivelbein und ebenso den großen Sitzungssaal im Kreishaus in Belgard. Besonders bekannt und beliebt waren Albert Altenburgs Holzbildhauerarbeiten.

Als Schivelbein am 4. März 1945 von Truppen der Roten Armee besetzt wurde, blieben die Altenburgs in der Stadt. Sie mussten den Polen bei der Instandsetzung der durch die kriegerischen Kampfhandlungen stark beschädigten Marienkirche helfen.

In den ersten Monaten des Jahres 1947 wurden sie nach schwerem Schicksal aus ihrer Heimatstadt vertrieben und fanden im hessischen Netra (Werra-Meißner-Kreis) eine erste Bleibe. Im Februar 1950 zogen sie nach Eschwege.

Albert Altenburg konnte krankheitshalber seine berufliche Tätigkeit nicht wieder aufnehmen. Einen Krankenhausaufenthalt überlebte er nicht. Seine Beisetzung fand in Braunschweig statt.

Luise von der Wehd-Altenburg ist später in die Niederlande und dann nach Köln verzogen.

Literatur

  • Der Kreis Belgard. Aus der Geschichte eines pommerschen Heimatkreises, hg. v. Heimatkreisausschuß Belgard-Schivelbein, Celle, 1989

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altenburg (Familienname) — Altenburg ist ein deutscher Familienname. Namensträger Albert Altenburg (1894–1950), Holzschnitzer und Architekt Andreas Altenburg (* 1969), deutscher Rundfunkmoderator und Autor Detlef Altenburg (* 1947), deutscher Musikwissenschaftler Dietrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Altenburg (Niederösterreich) — Altenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Ziegler GmbH & Co. KG — Albert Ziegler GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1890 …   Deutsch Wikipedia

  • Albert De Saxe-Eisenach — Pour les articles homonymes, voir Albert de Saxe (homonymie). Albert de Saxe Eisenach, né à Altenburg en 1599, décédé en 1644 à Eisenach. Albert de Saxe Eisenach appartint à la lignée des Saxe Weimar issue de la branche Ernestine elle même issue… …   Wikipédia en Français

  • Albert de saxe-eisenach — Pour les articles homonymes, voir Albert de Saxe (homonymie). Albert de Saxe Eisenach, né à Altenburg en 1599, décédé en 1644 à Eisenach. Albert de Saxe Eisenach appartint à la lignée des Saxe Weimar issue de la branche Ernestine elle même issue… …   Wikipédia en Français

  • Albert Voß — Albert Voß …   Deutsch Wikipedia

  • Albert [2] — Albert (soviel wie Adalbert oder Albrecht, lat. Albertus), 1) A. der Große (Albertus Magnus), Graf von Bollstädt, genannt Doctor universalis, geb. 1193 zu Lauingen in Schwaben, gest. 5. Nov. 1280, studierte in Padua, trat dann in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Albert Hetterle — 1960 mit Inge Keller Albert Hetterle (* 31. Oktober 1918 in Peterstal bei Odessa; † 17. Dezember 2006 in Berlin) war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Pantle — (* 5. November 1859 in Oberstenfeld; † 8. Dezember 1921 in Stuttgart) war ein deutscher Architekt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Wichtigste Bauten 3 Gesamtverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Emil Nüscke — zu Ende der 1870er Jahre Albert Emil Nüscke (* 6. Oktober 1817 in Stettin; † 24. September 1891 in Grabow) war ein deutscher Schiffbauer und Werftbesitzer. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”