Albert Baez
Albert Baez.

Albert Vinicio Baez (* 15. November 1912 in Puebla, Mexiko; † 20. März 2007 in Redwood City, Kalifornien) war ein bekannter US-amerikanischer Physiker mexikanischer Herkunft.

Leben und Wirken

Als Zweijähriger zog Baez mit seiner Familie in die USA und wuchs in Brooklyn auf. Zunächst wollte er Seelsorger werden, bevor er sich der Mathematik und Physik zuwandte. Baez heiratete Joan Bridge, zog nach Kalifornien, wo er einen Masterabschluss in Mathematik erwarb und in Physik promoviert wurde.

Im Jahre 1948 entwickelte er zusammen mit Professor Paul Kirkpatrick von der Stanford University das Röntgenmikroskop für die Untersuchung von lebenden Zellen, das heutzutage in der Medizin verwendet wird.

Als in den 1950er Jahren der Kalte Krieg begann, wurden Baez' Fähigkeiten für das stattfindende Wettrüsten stark nachgefragt. Beeinflusst von der pazifistischen Überzeugung seiner Familie, lehnte Baez lukrative Stellen in der Rüstungsindustrie ab und widmete seine Karriere der Erziehung und der Humanität. Im Jahre 1951 arbeitete er für kurze Zeit mit der Unesco zusammen, im Zuge dessen er zusammen mit seiner Familie in Bagdad wohnte. Danach kehrte er nach Kalifornien zurück. Im Jahre 1959 nahm Baez eine Stelle am MIT an und zog mit seiner Familie in die Gegend von Boston.

Baez ist der Autor von The New College Physics: A Spiral Approach (1967), das von vielen als das führende Lehrbuch der Physik angesehen wird. Er ist weiterhin Mitautor des Buches The Environment and Science and Technology Education (1987). Zusammen mit seiner Frau Joan verfasste er A Year in Baghdad (1988), ein Bericht über die Zeit, in der sie im Irak lebten.

Nach seiner Emeritierung hielt er gelegentlich Physikvorlesungen und war Präsident von Vivamos Mejor, einer Organisation die 1988 gegründet worden war, um verarmten Dörfern in Mexiko zu helfen. Im Jahre 1995 führte die HENAAC, die Hispanic Engineer National Achievement Awards Corporation, den Albert V. Baez Award for Technical Excellence and Service to Humanity ein. 1998 wurde Baez in die HENAAC Hall of Fame aufgenommen.

Baez ist der Vater der Folksängerinnen Joan Baez und Mimi Fariña sowie der Onkel des mathematischen Physikers John Baez.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Baez — Albert Vinicio Baez, Ph.D. (November 15, 1912 [ [http://pawley.blogalia.com/historias/23214 días estranhos] ] , ndash; March 20, 2007 [ [http://www.marinij.com/ci 5481711?source=rss Noted scientist was father of Joan Baez and Mimi Farina Marin… …   Wikipedia

  • Albert Baez — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Báez — ist ein spanischer Familienname[1]. Außerhalb des spanischen Sprachraums tritt vereinzelt die anglisierte Form Baez auf. Herkunft und Bedeutung Zur Etymologie des Namens Báez existieren unterschiedliche Angaben. So soll der Name z. B. von einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Baez — oder Báez ist der Name von Albert Baez (1912–2007) US amerikanischer Physiker mit mexikanischen Wurzeln, Vater von Joan Baez Buenaventura Báez (1812−1884), dominikanischer Politiker Joan Baez (* 1941), US amerikanische Folk Sängerin mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Baez — is a Spanish Basque surname meaning son of Basque Country also may refer to:*Joan Baez (b. 1941), American folk singer *John C. Baez (b. 1961), mathematical physicist, cousin of Joan Baez *Albert Baez (1912 2007), physicist, father of Joan Baez… …   Wikipedia

  • Albert Grossman — Albert Bernard Grossman (May 21, 1926 January 25, 1986) was an entrepreneur and manager in the American folk music scene. He was most famous as the manager of Bob Dylan between 1962 and 1970.BiographyAlbert Grossman was born in Chicago on May 21 …   Wikipedia

  • Joan Baez — Infobox musical artist Name = Joan Baez Img capt = Joan Baez in Charlotte, North Carolina in 2003 Background = solo singer Birth name = Joan Chandos Baez Born = Birth date and age|1941|1|9|mf=y Died = Origin = Staten Island, New York Occupation …   Wikipedia

  • Joan Baez — Joan Baez, le 1er octobre 2005 Nom Joan Chandos …   Wikipédia en Français

  • Joan Baez — Joan Báez Joan Báez en 1963 Datos generales Nacimiento 9 de enero de 1941 (70 años) …   Wikipedia Español

  • Joan Chandos Báez — Joan Baez  Ne doit pas être confondu avec John Baez. Joan Baez …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”