Albert Bollmann

Albert Bollmann (* 5. Oktober 1889 in Langendreer; † 26. Januar 1959) war ein deutscher Fußballspieler.

Bollmann spielte im Kronprinzenpokal des Jahres 1912/13 für Westdeutschland. Im siegreichen Halbfinale am 10. November 1912 in Duisburg gegen Süddeutschland (2:1) spielte er an der Seite von Heinz Ludewig. Als Westdeutschland am 8. Juni 1913 in Berlin das Finale mit 3:5 Toren gegen Brandenburg gewann kam er nicht zum Einsatz. Er bestritt am 5. April 1914 gegen die Niederlande sein einziges Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft. Zu der damaligen Zeit spielte er für den Essener Turnerbund und hatte es in Westdeutschland zumeist mit dem Duisburger Spielverein zu tun. Das Spiel in Amsterdam endete 4:4 Remis und Bollmann spielte dabei rechter Läufer. Gemeinsam mit Heinz Ludewig vom Duisburger SV und Josef Schümmelfelder vom Bonner FV bildete er die deutsche Läuferreihe. Es war das letzte Länderspiel vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Erst am 27. Juni 1920 durfte Deutschland wieder mit der Nationalmannschaft antreten.

Nach dem Ersten Weltkrieg übersiedelte Bollmann nach Bochum und spielte dort für den TuS. Später wohnte er in Wanne-Eickel, blieb aber dem VfL Bochum verbunden, bei dem er noch Mitte der 50er Jahre zum wiederholten Male in den Spielausschuß gewählt wurde.[1]

Einzelnachweise

  1. Jürgen Bitter: Deutschlands Fußball-Nationalspieler. Das Lexikon, Seite 55

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bollmann — ist der Familienname folgender Personen: Albert Bollmann (1889–1959), deutscher Fußballspieler Carl Bollmann (1848–1899), deutscher Architekt Christian Bollmann (* 1949), deutscher Obertonsänger, Chorleiter und Trompeter Ernst Bollmann… …   Deutsch Wikipedia

  • Justus Erich Bollmann — (* 10. März 1769 in Hoya an der Weser; † 10. Dezember 1821 in Kingston auf Jamaika) war Arzt, Politiker und Unternehmer. Bollmann, Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns, studierte in Göttingen Medizin und ging 1792, nachdem er promoviert hatte, nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • ETB Schwarz-Weiß Essen — Schwarz Weiß Essen Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen e.V. Gegründet 1. Januar 1900 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Essener TB Schwarz-Weiß — Schwarz Weiß Essen Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen e.V. Gegründet 1. Januar 1900 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Essener Turnerbund — Schwarz Weiß Essen Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen e.V. Gegründet 1. Januar 1900 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • SK Schwarz-Weiß Essen — Schwarz Weiß Essen Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen e.V. Gegründet 1. Januar 1900 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarz-Weiß Essen — Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen, Abteilung Fußball e.V. Gegründet 1. Januar 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Fußballnationalspieler/B — Deutsche Fußballnationalspieler   A B C D E F G H I J K …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Sélectionnés En Équipe D'Allemagne A De Football — Mise à jour le 11 février 2009, après le match contre l équipe de Norvège. Cette liste ne comprend pas les sélectionnés en équipe de RDA. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”