Albert Delpit

Albert Delpit (* 30. Januar 1849 in New Orleans; † 1893) war ein französischer Roman- und Bühnendichter.

Delpit war der Sohn eines reichen Tabakhändlers und kam in seiner Jugend nach Frankreich, wo er in Paris und Bordeaux studierte. Danach begann er seine schriftstellerische Laufbahn, zunächst als Mitarbeiter an den von Alexandre Dumas der Ältere gegründeten Zeitschriften: „Le Mousquetaire“ und „Le d’Artagnan“.

Nachdem er im Deutsch-Französischen Krieg als Freiwilliger mitgemacht hatte, erhielt er für einen Band Gedichte: „L’invasion“ (1872), sowie für die Dichtung „Le repentir, ou récit d’un curé de campagne“ (1873) akademische Preise. Hatte aber mit seinen dramatischen Versuchen: „Robert Pradel“ (1874), „Le message de Scapin“ (1876) und „Les chevaliers de la patrie“ (1877) noch mit seinen Romanen: „Les compagnons du roi“ (1874), „Jean-Nu-Pieds“ (1874), „La vengeresse“ (1876), „Les mystères du Bas-Meudon“ (1877), „Le fils de joie“ (1877) weniger Erfolg, bis er sich endlich mit „Le fils de Coralie“ (1879) bei den Lesern wie (in dramatischer Bearbeitung) auf der Bühne vollste Anerkennung verschaffte. Durch „Le mariage d’Odette“ (1880) gelangte er vollends in das Fahrwasser der katholisierenden guten Gesellschaft und errang eine neue Auszeichnung von seiten der Akademie.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Delpit — Albert Delpit, né à la Nouvelle Orléans le 30 janvier 1849 et mort à Paris le 5 janvier 1893, est un romancier et auteur dramatique français. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Delpit — Albert Delpit (* 30. Januar 1849 in New Orleans; † 1893) war ein französischer Roman und Bühnendichter. Delpit war der Sohn eines reichen Tabakhändlers und kam in seiner Jugend nach Frankreich, wo er in Paris und Bordeaux studierte. Danach begann …   Deutsch Wikipedia

  • Delpit — (spr. pī), Albert, franz. Roman und Bühnendichter, geb. 30. Jan. 1849 in New Orleans, gest. 5. Jan. 1893 in Paris, kam in früher Jugend nach Frankreich, wo er seine Studien vollendete, und betrat dann die schriftstellerische Laufbahn, zunächst… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Delpit — (spr. pih), Albert, franz. Dichter, geb. 30. Jan. 1849 zu Neuorleans, gest. 4. Jan. 1893 in Paris; schrieb Gedichte (»L Invasion«, 1872; »Poésies«, 1891), Romane (»Le fils de Coralie«; »Thérésine«, deutsch 1893, etc.) und Dramen. – Sein Bruder… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Édouard Delpit — (1844 1911) était un poète et romancier français. Biographie Né le 30 janvier 1849 à la Nouvelle Orléans, Édouard Delpit, comme son frère Albert Delpit, était le fils d un riche commerçant en tabac installé aux États Unis et, jeune… …   Wikipédia en Français

  • Martial Delpit — dans sa biographie par des Valades Activités Député, historien Naissance …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Del — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Дельпи — (фр. Delpit)  французская фамилия. Дельпи, Альбер (Albert Delpit; 1849 1893)  французский романист и драматург; брат Эдуара Дельпи. Дельпи, Эдуар (Édouard Delpit; 1849 1893)  французский поэт и романист; брат Альбера Дельпи.… …   Википедия

  • Jean Saisset — Pour les articles homonymes, voir Saisset. Jean Marie Joseph Théodore Saisset Naissance 13 janvier 1810 Paris …   Wikipédia en Français

  • Дельпи, Альбер — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Дельпи. Альбер Дельпи Albert Delpit Дата рождения: 30 января 1849(1849 01 30) Место рождения: Новый Орлеан, Фран …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”