Franz Emil Emanuel von Burchard

Franz Emil Emanuel von Burchard (* 8. August 1836 in Königsberg (Preußen); † 25. April 1901 in Berlin-Charlottenburg) war ein deutscher Politiker und Staatssekretär im Reichsschatzamt des Deutschen Kaiserreichs.

Studium und berufliche Laufbahn

Von 1855 bis 1858 absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Berlin sowie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. 1862 erfolgte seine Einstellung als Assessor in der preußischen Steuerverwaltung. 1868 erfolgte seine Ernennung zum Regierungsrat in Danzig.

1876 trat er als Hilfsarbeiter in die Reichskanzlei ein und wurde zwei Jahre darauf zum Vortragenden Rat in der damaligen Schatzabteilung des Reichskanzleramtes ernannt. Als solcher gehörte er der Tabaksenquetekommission und der Zolltarifkommission an. 1879 vertrat er den Regierungsentwurf der Zolltarifvorlage im Reichstag.

Staatssekretär im Reichsschatzamt

Nach der Ausgliederung der Schatzabteilung und der Gründung des Reichsschatzamtes am 24. Juli 1879 wurde er Direktor des Amtes. In dieser Funktion beteiligte er sich maßgeblich an der Einführung neuer Zollgesetze.

Nachdem der bisherige Staatssekretär Adolf von Scholz im Juli 1882 zum preußischen Finanzminister ernannt wurde, wurde Burchard dessen Nachfolger als Staatssekretär. In dieser Funktion leitete er maßgeblich die Einführung neuer Abgabengesetze, aber auch den Abschluss von Handelsverträgen mit ausländischen Staaten. 1883 wurde er in den Adelsstand erhoben. Im November 1886 nahm er wegen einer Erkrankung seine Entlassung als Staatssekretär an. Nachfolger als Staatssekretär wurde Karl Rudolf Jacobi.

1887 wurde er jedoch zum Präsidenten der preußischen Seehandlung ernannt.

Sein Grab befindet sich auf dem Alten Friedhof der Sankt Mätthaus-Gemeinde Berlin.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burchard, Franz Emil Emanuel von — Burchard, Franz Emil Emanuel von, deutscher Staatsmann, geb. 8. Aug. 1836 in Königsberg i. Pr., gest. 25. April 1901 in Charlottenburg, studierte 1855–58 die Rechte, trat in den Staatsjustizdienst, ging aber 1862 in die Steuerverwaltung über und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Emil von Burchard — Franz Emil Emanuel von Burchard (* 8. August 1836 in Königsberg (Preußen); † 25. April 1901 in Berlin Charlottenburg) war ein deutscher Politiker und Staatssekretär im Reichsschatzamt des Deutschen Kaiserreichs. Inhaltsverzeichnis 1 Studium und… …   Deutsch Wikipedia

  • Burchard — ist der Rufname von Burkard, auch Burchard (* 700, † 754) aus Südwestengland stammender Mönch; 742 erster Bischof von Würzburg Burchard von Avesnes (* 1251; † 1296), von 1282 bis 1296 Bischof von Metz Burchard II. von Blankenburg († 1305);… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Freiherr von Maltzahn — Helmuth Freiherr von Maltzahn (* 6. Januar 1840 in Gültz, Kreis Demmin/Pommern; † 11. Februar 1923 ebenda) war Oberpräsident der preußischen Provinz Pommern in Stettin und Reichstagsabgeordneter. Leben und Werk Helmuth Ludwig Wilhelm von Maltzahn …   Deutsch Wikipedia

  • Helmuth Freiherr von Maltzahn — (* 6. Januar 1840 in Gültz, Kreis Demmin/Pommern; † 11. Februar 1923 ebenda) war Oberpräsident der preußischen Provinz Pommern in Stettin und Reichstagsabgeordneter. Leben und Werk Helmuth Ludwig Wilhelm von Maltzahn, Sohn des Landrats und… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmuth Freiherr von Maltzahn-Gültz — Helmuth Freiherr von Maltzahn (* 6. Januar 1840 in Gültz, Kreis Demmin/Pommern; † 11. Februar 1923 ebenda) war Oberpräsident der preußischen Provinz Pommern in Stettin und Reichstagsabgeordneter. Leben und Werk Helmuth Ludwig Wilhelm von Maltzahn …   Deutsch Wikipedia

  • Chlodwig Hohenlohe-Schillingfürst Prinz von Ratibor und Corvey — Chlodwig Fürst zu Hohenlohe Schillingsfürst (Porträt von Franz von Lenbach, 1896) …   Deutsch Wikipedia

  • Max Franz Guido von Thielmann — Max Franz Guido Freiherr von Thielmann (* 4. April 1846 in Berlin; † 2. Mai 1929 in Berlin) war ein deutscher Diplomat, Politiker und Staatssekretär im Reichsschatzamt des Deutschen Kaiserreichs. Inhaltsverzeichnis 1 Diplomatische Laufbahn 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Graf von Posadowsky-Wehner — Arthur von Posadowsky Wehner. Fotografie von Nicola Perscheid. Arthur Adolf Graf von Posadowsky Wehner Freiherr von Postelwitz (* 3. Juni 1845 in Groß Glogau; † 23. Oktober 1932 in Naumburg (Saale)) war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Paul von Hatzfeld zu Trachenberg — 1885, Holzstich Melchior Hubert Paul Gustav Graf von Hatzfeld zu Trachenberg (* 8. Oktober 1831 in Düsseldorf; † 22. November 1901 in London) war ein deutscher Beamter im auswärtigen Dienst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”