Albert Falke

Albert Falke (* 5. Januar 1922 in Schmallenberg; † 3. März 2010 ebenda) war ein deutscher Unternehmer und Politiker (CDU).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Albert Falke verließ die Schule mit der mittleren Reife und absolvierte eine kaufmännische wie technische Ausbildung in der familieneigenen Strumpfwarenfabrik Falke. 1940 legte er die Kaufmannsgehilfen-Prüfung ab. Nach dem Studium an der Textilingenieurschule in Chemnitz wurde er für das Familienunternehmen Falke tätig.

Er war verheiratet mit Doris Falke; aus der Ehe stammen vier Kinder.

Partei

Falke war seit 1948 Mitglied der CDU. Zwischen 1955 und 1971 war er Mitglied im Vorstand der CDU im Kreis Meschede und von 1958 bis 1971 dessen Schatzmeister. Mitglied im Vorstand des Landesverbandes Westfalen-Lippe war er von 1960 bis 1966, danach geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Wirtschaftsrates der CDU.

Politik

Auf kommunalpolitischer Ebene gehörte Falke von 1952 bis 1960 der Amtsvertretung Schmallenberg und dem Kreistag Meschede von 1956 bis 1975 an.

Dem Landtag von Nordrhein-Westfalen gehörte Falke von der 5. bis 8. Wahlperiode von 21. Juli 1962 bis 28. Mai 1980 als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis 130 rsp. 131 Meschede-Wittgenstein des Kreises Siegen-Wittgenstein an.[1]

Engagements

Albert Falke war seit 1953 Mitglied des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), dessen Bundesvorsitzender von 1965 bis 1969. Er war Initiator der seit 1960 stattfindenden Schmallenberger Frühjahrstagungen des BKU.

Falke war Mitglied des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem.

Ehrungen und Auszeichnungen

Falke wurde 1983 mit dem Ehrenring der Stadt Schmallenberg geehrt. Er war Träger des Verdienstkreuzes I. Klasse des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Falke war Ehrenvorsitzender der CDU in Schmallenberg.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. „Zeittafel der Landtagsabgeordneten “, Kreis Siegen-Wittgenstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Falke & Co. — Falke Co. war ein Fahrrad und Automobilhersteller, der in Mönchengladbach ansässig war. Die 1889 von Albert Falke gegründete Fahrradfabrik stellte ab 1896 auch Personenkraftwagen her. Zunächst baute man einen Dreiradwagen und eine vierrädrige… …   Deutsch Wikipedia

  • Falke — Der Begriff Falke oder Falken wird in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet. Falke steht für: die Greifvogelgattung Falco, siehe Falken Falke (Wappentier), ein Wappentier in der Heraldik Falke (Unternehmen): deutsches Strumpfunternehmen Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Falke (1929) — Falke Übersicht der Schiffsdaten Schiffstyp: Frachtschiff (Welldecker) ehemalige Namen: Triton (1914), Selby Abbey (1909), Swift (1903) Heimathafen: Altona Rufzeichen: RDPK Länge über alles: 77,6 m Breite: 10,2 m …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Wolsky — (* 24. November 1930 in Paris) ist ein amerikanischer Kostümbildner französischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • SMS Falke (1891) — SMS Falke p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schmallenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sauerländer Persönlichkeiten — Die Liste umfasst diejenigen Persönlichkeiten, die im Sauerland geboren oder tätig waren oder es noch sind. Zur regionalen Abgrenzung dient die Definition der Region im Artikel Sauerland. Danach gehören zum Sauerland die Kreise Olpe,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Schmallenberg — Stadtwappen Schmallenberg In der Liste der Persönlichkeiten der Stadt Schmallenberg werden diejenigen Personen aufgenommen, die in dem Gebiet der heutigen Stadt Schmallenberg geboren wurden oder verstarben und im enzyklopädischen Sinn von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste sauerländischer Persönlichkeiten — Die Liste sauerländischer Persönlichkeiten umfasst diejenigen Persönlichkeiten, die im Sauerland geboren wurden oder dort tätig waren bzw. sind. Zur regionalen Abgrenzung dient die Definition der Region im Artikel Sauerland. Danach gehören zum… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”