Albert Grieder

Albert Grieder (* 3. Januar 1863 in Rünenberg, Kanton Basel-Landschaft; † 12. Januar 1938 in Liestal) war ein Schweizer Politiker (FDP).

Er blieb zeitlebens ledig und studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Basel und Tübingen. 1888 schloss er mit einem Doktorat ab und wurde Obergerichtsschreiber im Kanton Basel-Landschaft. Dieses Amt übergab er 1891 und war bis 1893 Landschreiber.

Von 1893 bis 1931 war er Regierungsrat und leitete alternierend die Bau-, die Kirchen-, die Polizei-, die Militär- und die Justizdirektion. Acht mal wurde er für ein Jahr zum Regierungspräsidenten gewählt. Von 1912 bis 1919 war er auch Nationalrat.

Im wirtschaftlichen Bereich übte er folgende Mandate aus:

Im Militär war er ein Oberstleutnant und amtierte von 1916 bis 1931 als Armee-Grossrichter.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grieder — Den Familiennamen Grieder tragen: Albert Grieder (1863 1938), Schweizer Politiker (FDP) Hans Grieder, Schweizer Turner und Olympiasieger 1928 Grieder steht auch für: ein Zürcher Modehaus, früher Grieder Cie., heute Teil der Brunschwig Holding …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regierungsräte des Kantons Basel-Landschaft — Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Regierungsrates des Kantons Basel Landschaft. Parteiabkürzungen BAB: Bauern und Arbeiterbund BGB: Bauern , Gewerbe und Bürgerpartei CSV: Christlichsoziale Volkspartei CVP: Christlichdemokratische Volkspartei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Nationalräte des Kantons Basel-Landschaft — Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Nationalrates aus dem Kanton Basel Landschaft seit Gründung des Bundesstaates im Jahr 1848 bis heute. Parteiabkürzungen BAB: Bauern und Arbeiterbund BGB: Bauern , Gewerbe und Bürgerpartei CVP:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Turnen/Medaillengewinner — Olympiasieger Turnen Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinneri …   Deutsch Wikipedia

  • List of Olympic medalists in gymnastics (men) — This is the complete list of men s Olympic medalists in gymnastics from 1896 to 2008. See also: List of Olympic medalists in gymnastics (women), Gymnastics at the Summer Olympics, and Lists of Olympic medalists Contents 1 Current Program 1.1 …   Wikipedia

  • Liste des médaillés olympiques masculins en gymnastique artistique - Concours général par équipe — Éditions Or Argent Bronze 1904 …   Wikipédia en Français

  • Paradeplatz Zürich — Paradeplatz, 2007 Paradeplatz, 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Hazy Osterwald — (* 18. Februar 1922 als Rolf Erich Osterwalder in Bern) ist ein Schweizer Musiker, Sänger und Orchesterleiter. Zu seinen bekanntesten Stücken gehören der „Kriminal Tango“ oder der „Konjunktur Cha Cha“ („Geh n Sie mit der Konjunktur“). Hazy… …   Deutsch Wikipedia

  • Paradeplatz (Zurich) — Paradeplatz Vue de la Paradeplatz avec la station de tram (2007) Situation Coordonnées …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”