Albert II. (Namur)

Albert II. († um 1063) war Graf von Namur. Er war der Sohn von Graf Albert I. und Ermengarde von Niederlothringen, und der Nachfolger seines Bruders Robert II.

Sein Bruder ist nach 1018 nicht mehr bezeugt, wird aber in einem Dokument von 1031 noch einmal erwähnt, so dass das Jahr von Alberts Nachfolge unsicher ist. 1037 nahm er am Kampf gegen Odo II., Graf von Meaux und Troyes (d. h. die spätere Grafschaft Champagne), teil, als dieser versuchte, sich ein Königreich zwischen Deutschland und Frankreich zu schaffen, indem er Ansprüche auf die Nachfolge im Königreich Burgund erhob. 1046 stand er auf der Seite des Kaisers Heinrich III. gegen seinen rebellierenden Herzog von Niederlothringen, Gottfried III., seinen Schwager, und Balduin V., den Grafen von Flandern. 1047 ließ er die Kirche von Saint-Aubin in Namur wiederaufbauen und machte sie zur Stiftskirche.

Die Umstände seines Todes sind nicht bekannt. Erst eine Urkunde aus dem Jahr 1070 als dem siebten Jahr der Regierung seines Sohnes Albert III. gibt Aufschluss über sein Todesjahr.

Inhaltsverzeichnis

Nachkommen

Albert II. heiratete Regelinde (1037 † nach 1067), Tochter des Herzogs Gotzelo I. von Niederlothringen und Oberlothringen aus der Familie der Wigeriche ; ihre Kinder waren:

Siehe auch

Literatur

  • Académie royale de Belgique, Biographie Nationale. Band 1, Brüssel 1866

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Robert II. Graf von Namur
1018/31-1063/64
Albert III.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert von Namur — ist der Name folgender Personen: Albert I. (Namur) († um 1010) Graf von Namur Albert II. (Namur) († um 1063) Graf von Namur, dessen Sohn Albert III. (Namur) († 1102) Graf von Namur, dessen Sohn Albert von Namur (Jaffa) († um 1122) Regent der… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert III. (Namur) — Albert III. (* ab 1035 bezeugt; † 22. Juni 1102) war ab 1063/1064 Graf von Namur, Vogt von Saint Aubian, Stablo und Malmedy und war der älteste Sohn des Grafen Albert II. und der Reginlinde von Lothringen. Albert heiratete 1065/66 Ida von Sachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Albert De Namur — († 1122) est un comte de Jaffa de 1118 à 1122, fils d Albert III, comte de Namur, et d Ida de Saxe. Fils cadet de ses parents, mariés vers 1065, il a très bien pu se joindre à la première croisade en 1095, mais l absence de document mentionnant… …   Wikipédia en Français

  • Albert de namur — († 1122) est un comte de Jaffa de 1118 à 1122, fils d Albert III, comte de Namur, et d Ida de Saxe. Fils cadet de ses parents, mariés vers 1065, il a très bien pu se joindre à la première croisade en 1095, mais l absence de document mentionnant… …   Wikipédia en Français

  • Albert de Namur — († 1122) est un comte de Jaffa de 1118 à 1122, fils d Albert III, comte de Namur, et d Ida de Saxe. Fils cadet de ses parents, mariés vers 1065, il a très bien pu se joindre à la première croisade en 1095, mais l absence de document mentionnant… …   Wikipédia en Français

  • Albert I. (Namur) — Albert I. (* 973 und 981 bezeugt; † kurz vor 1011) war um 973 Graf von Namur. Er war der Sohn eines Comes Robert († vor 981) und der Ermengarde von Lothringen; Robert wiederum war durch seine Mutter (der Erbin des Lommegaus) eine Enkelin… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert II. — Albert II. ist der Name folgender Personen: Albert II. (Namur) († um 1063), Graf von Namur Albert II. (Belgien) (* 1934), König der Belgier Albert II. (Monaco) (* 1958), Fürst von Monaco Albert II. Krummendiek (* 1417 oder 1418; † 1489), Bischof… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert II de Namur — Titre Comte de Namur  ? – 1063 Prédécesseur Robert II de Namur Successeur Albert III de Namur …   Wikipédia en Français

  • Albert II De Namur — Albert II de Namur, mort vers 1063, fut comte de Namur de la mort de son frère, entre 1018 et 1031, jusqu à sa mort. Il était fils d Albert Ier, comte de Namur, et d Ermengarde de Basse Lotharingie. Son frère n est plus cité après 1018, mais il n …   Wikipédia en Français

  • Albert ii de namur — Albert II de Namur, mort vers 1063, fut comte de Namur de la mort de son frère, entre 1018 et 1031, jusqu à sa mort. Il était fils d Albert Ier, comte de Namur, et d Ermengarde de Basse Lotharingie. Son frère n est plus cité après 1018, mais il n …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”